Teilen |

Doku bewerten

GD Star Rating
loading...

Werbung

Titanen der Tiefsee

Kategorien: 360p, Natur, Naturwissenschaft, Online, Tiere, Tierwissenschaft, Umwelt, Wissenschaft & Forschung

Weit im Süden des Indischen Ozeans, auf halben Weg zwischen Madagaskar und der Antarktis, wo die legendären “Roaring Forties” das ganze Jahr über für Stürme sorgen, liegen die Crozetinseln – windumtoster Vorposten der Antarktis. Auf den sechs Inseln stürmt es mehr als 100 Tage im Jahr mit einer Windstärke 10 oder mehr. Fast 200 Tage regnet es. Die Crozetinseln sind ein unwirtlicher Ort, abgeschieden vom Rest der Welt. Es leben keine Menschen dauerhaft auf dem kleinen Archipel, und es gibt keinen einzigem Baum und nur wenige Sträucher auf der Insel. Freiwillig kommt niemand auf die Idee, hier zu leben.
Doch früher, zu Zeiten der Segelschiffe, waren die “Roaring Forties” und die heftigen Westwinde zwischen 40° und 50° Breitengrad auf der Südhalbkugel, bei Seefahrern sehr beliebt, garantierten sie doch ein schnelles Vorankommen.
Es ist kein Wunder, das die Mischung aus schroffen Klippen und Riffs um die Crozetinseln gepaart mit dem abnormen Wetter so manchem Segler zum Verhängnis wurde. So gelangten seit ihrer Entdeckung im Jahr 1772 durch Kapitän Marion du Fresne und Jules Crozet mehrere hundert Schiffbrüchige auf die Inseln. Einige wurden von Walfängern von den Inseln gerettet, viele starben hier. Heute ist das Landen an der zu Frankreich gehörenden Inselgruppe selbst bei gutem Wetter sehr schwierig. Ein Entdecker und Forscher aus dem 20. Jahrhundert schrieb: “Man möchte fast glauben, dass Schiffbruch der einzige Weg ist, nach Crozet zu gelangen.”
Was den Menschen nicht gefällt, finden die Tiere, vor allem die Meeresbewohner, erstklassig. Die rauhe See verwirbelt die unterschiedlichen Meeresströmungen miteinander und führt zu großen Planktonvorkommen, welche wiederum tausende andere Tierarten anziehen. Diese sind die Grundlage der riesigen Tierkolonien vor den Inseln. Auch wahre Titanen gehen im Südpolarmeer auf die Jagd: Pottwale und Orcas. Auf ihren einsamen Nahrungszügen tauchen die gigantischen Pottwale über 2.000 Meter tief. Die Orcas verfolgen eine andere Strategie. Ihre Stärke ist die Jagd im Familienverband. Tausende von Pinguinen, Robben und Seevögeln ziehen auf dem Archipel ihre Jungen auf. Die Crozetinseln haben inzwischen die weltgrößte Kolonie von Königspinguinen – Ornithologen haben 300.000 Paare gezählt.
Doch dieser Reichtum trügt: Der Raubbau des Menschen hat auch vor diesem abgelegenen Flecken Erde keinen Halt gemacht. Zuerst wurden die riesigen Robbenkolonien auf den Inseln wegen ihrer Felle niedergemacht. Schon 1835 waren sie nahezu ausgerottet. Danach dezimierten die Walfänger die Meeresbewohner weiter. Heute sind es vor allem Schleppnetze, die vor den Inseln zum Einsatz kommen. Moderne Fischtrawler ziehen auch mit sogenannten Langleinen Abertausende von Seehechten aus der Tiefe. Was bisher nicht bekannt war: Die großen Wale haben gelernt, die Fische von den Haken zu stehlen – ein einzigartiges Verhalten. Um sich die Fischrechte vor der Küste der Inseln zu sicher, betreibt Frankreich eine Forschungsstation mit ständig wechselnden Besatzungen auf den Eilanden.
Sehen Sie am Montag den 6. April 2009, von 20.15 Uhr an einmalige Aufnahmen von den Crozetinseln und dem Reichtum in den umliegenden Gewässern. Gefilmt wurden die seltenen Riesenkalmare und andere gigantische Tiefseebewohner. Auch wie der Mensch den Reichtum des Ozeans nutzt ist Thema. Der Film von Bertrand Loyer berichtet von der außerordentlichen Lernfähigkeit der Wale, beschreibt ihr soziales Leben in der Gruppe und ihren Kampf ums Überleben. Darüber hinaus zeigt er einmalige Aufnahmen skurriler Tiefseebewohner – durchscheinende Quallen, merkwürdige Tintenfische oder im Dunkel leuchtende Fische.

eingehende Suchbegriffe:

Kommentare

nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=