Die Geheimwissenschaften des Okkulten

Die Geheimwissenschaften des Okkulten

Die religiösen Kulte des Altertums erweckten die verborgene Welt des Übernatürlichen zum Leben. Wie nutzte ein antiker Kult die Naturwissenschaft, um mit Geistern zu kommunizieren?

Die Geheimwissenschaften des Okkulten

Die Geheimwissenschaften des Okkulten

Die religiösen Kulte des Altertums erweckten die verborgene Welt des Übernatürlichen zum Leben. Wie nutzte ein antiker Kult die Naturwissenschaft, um mit Geistern zu kommunizieren?

Im Rausch – Die Geschichte der Drogen

Im Rausch – Die Geschichte der Drogen

Fight Mainstream

Im Rausch – Die Geschichte der Drogen

Schon die ersten Menschen machten Erfahrungen mit psychedelischen Pilzen. Vor über 6000 Jahren begann die Kultivierung von Opium im Osten.

Heute gibt es mehr als vierundzwanzigtausend verschiedene Drogen. Obwohl die verheerenden Folgen des Drogenkonsums bekannt sind, spielen Rauschmittel eine große Rolle in der Geschichte der Menschen.

Moderator Dean Norris unternimmt eine Reise durch die Zeit und zeigt, wie die unterschiedlichen Kulturen mit Drogen umgegangen sind.

Harald Lesch und Wilhelm Vossenkuhl – Information und Wissen

Harald Lesch und Wilhelm Vossenkuhl – Information und Wissen

Unterhaltung zwischen Harald Lesch und Wilhelm Vossenkuhl über Interessante Themen.

Lehrerzimmer – Ein Schuljahr (Phoenix Doku)

Lehrerzimmer – Ein Schuljahr (Phoenix Doku)

Es gibt sie noch, die engagierten Lehrerinnen und Lehrer, die Freude haben am Unterrichten und an den täglichen Fortschritten ihrer Schüler. Sie sind beliebt, denn sie können für ihren Unterrichtsstoff begeistern und haben deshalb auch viel Erfolg. Aber es gibt an den Schulen auch viel Resignation, Frust und Kommunikationsunfähigkeit. Ausgebrannte Lehrer, die sich von großen Klassen, ihren Schülern, immer neuen Testverfahren und Reformen überfordert fühlen.

Sie sehen sich oft nicht in der Lage, einen originellen Unterricht und respektvollen Umgang mit den Schülern zu praktizieren.Das Paul-Klee-Gymnasium in Overath hat ein über 90-köpfiges Lehrerkollegium, das aus einem bunten Spektrum engagierter Vollblutpädagogen, aber auch enttäuschter Lehrerinnen und Lehrer besteht. Im Lehrerzimmer treffen täglich sehr unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Visionen und Gefühlen aufeinander. Einige sind miteinander befreundet, andere haben Mühe, sich gegenseitig zu verstehen und zu unterstützen. 90 Lehrer, die rund 1.200 Schülerinnen und Schüler unterrichten.

Klaus Martens hat für PHOENIX die Pädagogen ein Schuljahr lang beobachtet – in ihrem Lehrerzimmer. An der Nahtstelle zwischen Kultusministerium und Klassenraum, in der Tabuzone für die, die nicht zum Kollegium gehören, tragen die Lehrer ihre Konflikte aus. Hier sprechen sie über sich und ihre Schüler, diskutieren und urteilen. Zwei Konflikte werden besonders herausgearbeitet: die Ankündigung eines Amoklaufs und der Streit um die Beurteilung der Lehrerschaft durch die Eltern und Schüler.

Im Mittelpunkt stehen drei Lehrer: einer von ihnen ist blutiger Anfänger, der andere einer, der auf ein baldiges Ende des letzten Schuljahres vor seiner Pensionierung hofft, zwischen den beiden die unbeirrbare Mathematiklehrerin.

Jean Zieglers nicht gesendete Festspielrede 2011 – Der Aufstand des Gewissens

Jean Zieglers nicht gesendete Festspielrede 2011 – Der Aufstand des Gewissens

Jean Ziegler, Soziologe, Globalisierungskritiker und Politiker, sollte im Juli 2011 die Salzburger Festspiele eröffnen. Nach seiner Einladung wurde er überraschend wieder ausgeladen. Seine Rede darf er in Salzburg nicht halten, doch was Jean Ziegler dem Festspielpublikum und der interessierten Öffentlichkeit an diesem Tag hätte sagen wollen, soll trotzdem kein Geheimnis bleiben.

Fast Food – Das Milliarden Business (Doku Deutsch)

Fast Food – Das Milliarden Business (Doku Deutsch)

Trotz immer neuer Koch-Shows im TV und ungebremstem Boom auf dem Koch- und Rezeptbuchmarkt: Wenn es ums Essen geht, mögen es die Deutschen am liebsten schnell, preiswert und auf die Hand. Mit Fast Food werden hierzulande Milliarden umgesetzt. Ganz vorn in der Gunst der Schnellesser liegen Hamburger, Döner — und die unverwüstliche Currywurst. Die Reportage zeigt, wie in deutschen Schnellrestaurants und Imbissbuden der Appetit der Kundschaft gestillt wird. Während es bei der größten Burger-Kette der Welt (Jahresumsatz in Deutschland: 2,8 Milliarden Euro) vor allem um die Einhaltung der in allen Filialen gleichen Qualitäts-, Zeit- und Zubereitungsvorgaben geht, buhlen Imbissbuden mit eigenen Rezepturen um Kundschaft. Kaum ein Dönerladen, der nicht seine Hausmacher-Sauce preist — nebenan wird die Ketchuptunke zur Currywurst zum Geheimrezept erklärt. Weniger Geheimnisse machen die Hersteller von Burger & Co um die Fleischverarbeitung. In Berlin schauten die N24-Reporter dem größten deutschen Döner-Produzenten über die Schulter und ließen sich von einem Fleischermeister die Currywurst-Herstellung ‚mit und ohne Darm‘ erklären. In der McDonald’s-Zentrale waren sie Zeuge, als sich Filialleiter aus ganz Europa zum Geschmackstest trafen und Fleischklopsen Zensuren gaben.

Unser Grundsatz:
Bildung und Wissen muss kompromisslos frei zugänglich sein. Heute ist es wichtiger als je zuvor, dass die eigene Meinung nicht einfach von Medien übernommen wird. Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung!

Links:
http://www.youtube.com/user/TheImportantLinks
http://www.importantlinks.de
http://www.twitter.com/@implinks

Galileo Big Pictures Weltreise 2012 – Full

Galileo Big Pictures Weltreise 2012 – Full

Aiman Abdallah begibt sich wieder auf Weltreise und entdeckt 50 neue Bilder hinter denen bewegende und unglaubliche Geschichten stecken.

eingehende Suchbegriffe:

Ausgemustert – Das Ende eines Phantom-Jets

Ausgemustert – Das Ende eines Phantom-Jets

Schnelligkeit, Beweglichkeit und Feuerkraft machten die F-4 Phantom zu einem äußerst präzisen Kampfjet. Nach 6.300 Flugstunden gehört die Maschine nun zum „alten Eisen“ und findet auf dem Fliegerhorst in Jever ihr Ende. Innerhalb von 2,5 Monaten wird hier der komplexe Jet – ausgestattet mit funktionsfähigen Waffensystemen und Turbojet-Triebwerken – von Expertenteams sorgfältig deaktiviert, zerlegt und recycelt. Dabei ist äußerste Vorsicht geboten, denn jeder einzelne Arbeitsschritt kann lebensgefährliche Folgen haben.

Der 10-Millionen-Dollar-Bagger

Der 10-Millionen-Dollar-Bagger

Maschinenbau ist Knochenarbeit – vom Entwurf auf dem Reißbrett bis hin zum letzten Feinschliff, der der fertigen Konstruktion verliehen wird. Wenn es eine Maschine gibt, die das Bauwesen revolutioniert hat, dann ist es der Bagger. Die N24-Doku „Der 10-Millionen-Dollar-Bagger“ zeigt Bagger von der Größe und dem Gewicht eines Jumbojets wie den Hitachi EX5500, der speziell für den Bergbau konstruiert wurde und z.B. beim Abbau von Naturstein eingesetzt wird.

Der Terrorvogel – Prähistorischer Räuber

Der Terrorvogel – Prähistorischer Räuber

Bis vor fünf Millionen Jahren war Südamerika ein isolierter Erdteil. Eine Landbrücke nach Norden existierte nicht, und so konnten hier ökologische Lücken, die vor rund 65 Millionen Jahren durch das Aussterben der Dinosaurier entstanden waren, anders geschlossen werden als auf den übrigen Kontinenten. In Südamerika erfüllte ein riesiger, flugunfähiger Vogel die Aufgaben, die andernorts Bären, Wölfe oder Säbelzahntiger wahrnahmen.

Die Menschenhändler von nebenan – Auf der Suche nach dem Rotlicht König

Die Menschenhändler von nebenan – Auf der Suche nach dem Rotlicht König

Eine Doku über Bocki, einen Jugoslawischer Bodybuilder, der als Zuhälter im Schwarzwald in Deutschland arbeitete. Er betrieb mit seinen Freunden einige Laufhäuser und war der Leiter der Gang „Tribions“. Die Gang hatte über 400 Mitglieder und davon waren die meisten Türsteher. Als der Rotlicht König Bocki angeklagt wurde, ist er jedoch nicht zum Gerichtstermin gegangen und stattdessen nach Bosnien geflohen und lebt dort immer noch. Er fuhr einen Ferrari, sein Bruder einen Bugatti und seine Freude einen Hammer und Porsche. Die prostituierten Frauen bekamen im Monat von den Zuhältern ca. 500 Euro und mussten davon noch ihre eigenen Schuhe, Kondome und Klamotten kaufen. Die Frauen gingen nur nicht zur Polizei, da die Zuhälter sie schlugen und vergewaltigten. Die Menschenhändler schufen einen Teufelskreis, aus dem die Frauen nur schwer ausbrechen konnten.

Micropolis (DOKU)

Micropolis (DOKU)

Was sich nach Hollywood-Fiktion anhört, ist in Wahrheit eine packende, unglaublich aufwändig gedrehte Naturdokumentation. Ein Dokumentarfilm, der neue, bisher unerreichte Maßstäbe setzt. Im Herzen der Afrikanischen Savanne, im Südosten von Burkina Faso, geschützt von ihrem mehrere Meter hohen Turmbau, gehen die Termiten ihrer unermüdlichen Arbeit nach, als urplötzlich das Leben des ganzen Termitenvolkes auf dem Spiel steht.

eingehende Suchbegriffe:

Die Internet Story – Die Macht der Suchmaschinen & Geschichte von Yahoo

Die Internet Story – Die Macht der Suchmaschinen & Geschichte von Yahoo

Internet-Suchmaschinen haben heute sehr viel Macht in unserem System. Ohne sie könnten wir nicht nach unseren Freunden suchen oder irgend etwas anderem innerhalb von Sekunde finden. In den 90er Jahren war die Suchmaschine sehr schlecht mit der Suche und man fand meistens nie was man wollt. In dieser Dokumentation wird von zwei jungen zwanzigjährigen Männern berichtet, die die Suchmaschine Yahoo erfanden. Sie kamen durch eine Wette auf die Idee eine Suchmaschine zu erfinden in der es archivierte Informationen gibt. Suchmaschinen für das Internet werden immer ausgetüftelter, genauer und präziser in ihrer Suche nach den gwünschten Inhalten im Web. Die Firmen denen diese Suchmaschinen gehören entscheiden ob eine Firma jemals das Tageslicht erblicken wird oder nicht. Wenn man eine Firma im Internet nur mühselig findet ist es auch schwer der Welt zu zeigen was man verkauft.

nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=