Flaschenwahn statt Wasserhahn

Flaschenwahn statt Wasserhahn
Obwohl es in weiten Teilen Europas sauberes und unbelastetes Leitungswasser gibt, verkauft die Mineralwasser-Industrie immer mehr in Glas- oder Plastikflaschen abgefülltes Wasser. Womit ist zu rechtfertigen, dass Einwohner der britischen Hauptstadt London in Flaschen abgefülltes Trinkwasser von den Fidschi-Inseln trinken, wenn gleichzeitig 35 Prozent der Fidschi-Insulaner keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben? Doch in Europa und auch in den USA ist Mineralwasser aus Flaschen so selbstverständlich geworden, dass dort zeitweilig das eigene hochwertige Leitungswasser fast (mehr …)

Wiener Wasser

Wiener Wasser
Für die „Universum“-Dokumentation „Wiener Wasser“ verfolgt Georg Riha den Weg des Wiener Wassers von den Gipfeln des Hochschwab- und Rax-Schneeberg-Gebiets über die berühmten Hochquellenleitungen in die Stadt. Der Film zeigt, wie sich der Strom hunderttausendfach verästelt im Labyrinth der Leitungen und Kanäle, wie das kühle Nass aus den Bergen eine Stadt am Leben erhält, besucht es beim „Kuraufenthalt“ in einer der modernsten Kläranlagen Europas und begleitet es zum Ausgang, wo es fast so sauber wie am Eingang klar und dunkel in den Donaukanal (mehr …)

Water Life – Wasser – Die Wiege des Lebens – Wasserwelten

Water Life – Wasser – Die Wiege des Lebens – Wasserwelten
In dieser hochwertigen, in HD produzierten TV-Serie werden atemberaubende Szenen von Gewässern und Ozeanen, die dort existierende einzigartige Tier- und Pflanzenwelt sowie deren erstaunliche Entstehung gezeigt. Die wegweisende Serie nimmt den Zuschauer mit auf eine beispiellose Reise über fünf Kontinente und beleuchtet das fragile Ökosystem Wasser wie nie zuvor. Ein aufrüttelnder Appell, unsere einmalige Welt zu erhalten. Aber auch eine faszinierende Reise um die Erde, die nie gesehene Einblicke ermöglicht. In einem Zeitraum von zwei Jahren bereiste das (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Sonnenschein am Meeresgrund

Sonnenschein am Meeresgrund
Ozeane bedecken 71 Prozent der Erdoberfläche – und doch sind sie ein großes Geheimnis. Denn die Welt unterhalb der Wasseroberfläche kennt kaum jemand – sie liegt in völliger Dunkelheit und ist bis heute zu lediglich 5% kartographiert. Was kaum jemand ahnt: unterhalb des Meeresspiegels befindet sich eine gigantische Parallelwelt! Zum ersten Mal zieht diese Reportage den Stöpsel der großen Badewanne Erde und legt die gigantischen Berge und Schluchten der Unterwasserwelt frei! Mit Hilfe modernster Computeranimation wird das bislang Unsichtbare sichtbar (mehr …)

Geheimnisse des Werbellinsees – Entdeckungen über und unter Wasser

Geheimnisse des Werbellinsees – Entdeckungen über und unter Wasser
Der Werbellinsee ist eines der größten und schönsten Gewässer der Schorfheide. Über vierhundert Jahre lang waren er und seine waldreiche Umgebung bevorzugtes Fisch- und Jagdgebiet von Kurfürsten, Königen und Regierungschefs. Heute gerät der See immer mehr in den Blick von Wissenschaftlern: Taucher sind auf dem Grund neuen Rätseln auf der Spur, denn nach dem Bodensee ist der Werbellin der zweitgrößte Schiffsfriedhof Deutschlands. Da sind die Kaffenkähne, die im 19. Jahrhundert Ziegel und Feldsteine in das wachsende Berlin transportierten. Noch heute liegt die Ladung (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Konstruktionen – Der Drei-Schluchten-Damm

Konstruktionen – Der Drei-Schluchten-Damm
Der Drei-Schluchten-Damm ist eine Talsperre mit einem Wasserkraftwerk, einem Schiffshebewerk und einer Schleusenanlage im Jangtsekiang in China; er liegt im Ort Sandouping etwa 40 km oberhalb von Yichang in der Provinz Hubei. Das Wasserkraftwerk ist mit einer installierten Generator-Leistung von 18 200 Megawatt das größte der Welt, auch wenn es höhere und längere Talsperren und größere Stauseen gibt. Der durch die Staumauer entstandene Stausee erstreckt sich durch die berühmten Drei Schluchten über mehr als 600 km bis nach Chongqing. Das Projekt wird vom (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Supertiere – Könige der Elemente – Zu Lande, zu Wasser und in der Luft

Supertiere – Könige der Elemente – Zu Lande, zu Wasser und in der Luft
Eigentlich sind alle Tiere, die heute auf dem Globus leben, Supertiere – denn sonst wären sie längst nicht mehr da. Die Angehörigen der mindestens 1,2 Millionen verschiedenen Arten haben es geschafft, sich optimal an ihre Umwelt anzupassen. Sie besitzen die unterschiedlichsten Fähigkeiten, die ihnen das Überleben sichern. Einige sind extreme Meister ihres Fachs. Wer sich allerdings zu sehr spezialisiert, ist auch gefährdet: Verändern sich die Bedingungen, ist das oft das Aus für eine ganze Spezies. Die Dokumentation stellt drei Supertiere vor: Gepard, Falke und (mehr …)

Water – Die geheime Macht des Wassers

Water – Die geheime Macht des Wassers
Wasser ist das wichtigste Element auf unserem Planeten. Es umgibt uns an jedem Tag, in jedem Augenblick unseres Lebens. Mehr als drei Fünftel der Fläche unseres Erdballs sind mit Wasser bedeckt, aber was wissen wir wirklich über dieses rätselhafte Element? Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit haben nun führende Wissenschaftler, Schriftsteller und Philosophen versucht, das Geheimnis des Wassers zu entschlüsseln. In zahlreichen Experimenten wurde auf beeindruckende Weise aufgezeigt, wie Umwelteinflüsse prägende Spuren im Wasser hinterlassen: Alles (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Welt unter Wasser

Welt unter Wasser
Es wäre eine weltweite Katastrophe und sie ist gar nicht so unwahrscheinlich: Ausgelöst durch die Globale Erwärmung steigt der Meeresspiegel um bis zu 70 Meter. Die Folge wäre eine Sintflut biblischen Ausmaßes. Diese Event-Dokumentation macht mit Hilfe modernster Computeranimationen sichtbar, wie sich unser Planet verändern würde. Das Ergebnis ist alarmierend, denn die Erde wäre plötzlich eine Welt unter Wasser. Basierend auf den Forschungsergebnissen des NASA-Astrobiologen und Archäologen Peter Ward macht dieser Film deutlich was passiert, wenn die (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Everglades – Floridas Wasserwildnis

Everglades – Floridas Wasserwildnis
Die Everglades im Süden Floridas gehören zu den imposantesten Landschaften der USA. Ein 6.000 Quadratkilometer großes Labyrinth aus Wasser und Vegetationsinseln mit einer außerordentlichen Artenvielfalt. Die Everglades sind eigentlich ein bis zu 60 Kilometer breiter Fluss, der vom Okeechobee-See südwärts zum Meer strömt. Durch das geringe Gefälle fließt er allerdings sehr langsam. Die flache Geländeform sorgt außerdem dafür, dass der breite Strom oft nur wenige Zentimeter tief ist. Dadurch erhalten viele wasserliebende Pflanzen Gelegenheit, sich auf dem “Grasfluss” anzusiedeln und (mehr …)

Aliens der Meere – Die Suche nach fremden Leben beginnt in der Tiefe

Aliens der Meere – Die Suche nach fremden Leben beginnt in der Tiefe
Auf der Suche nach unbekanntem Leben auf und außerhalb unseres Planeten begibt sich James Cameron gemeinsam mit einem Team aus Technikern und Wissenschaftlern, darunter Meeresbiologen, Weltraumforscher und Astrobiologen, mit zwei Schiffen in die Weiten des Atlantik und des Pazifik, um in scheinbar lebensfeindlichen Tiefen von mehr als 3.000 Metern Lebewesen aufzuspüren. An der Erdoberfläche ist die Sonne ein lebensnotwendiger Faktor, doch in der Tiefe, in die nie ein Sonnenstrahl gedrungen ist und giftige Gase aus dem Boden strömen, trifft das Team dennoch auf (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Wasser für die Reichen – Brasiliens Bauern kämpfen um einen Fluss

Wasser für die Reichen – Brasiliens Bauern kämpfen um einen Fluss
Die brasilianische Regierung führt im Nordosten des Landes am knapp 3.000 Kilometer langen Rio São Francisco ein riesiges Umleitungsprojekt durch. Um bisher kaum genutzte Böden im Trockengebiet des Sertão nutzbar zu machen, sollen dem Fluss große Mengen Wasser abgezapft werden. Gegen das Vorhaben hat sich ein Widerstandsbündnis von Umweltschützern, Kleinbauern und Indigenas formiert. (Die Begriffe Indianer oder Indios betrachten viele Ureinwohner Lateinamerikas als Affront. Indigenas – Eingeborene – ist politisch korrekt.) An der Spitze der Protestierer steht der (mehr …)

Unser Wissen ist ein Tropfen – Wasser – das unbekannte Wesen

Unser Wissen ist ein Tropfen – Wasser – das unbekannte Wesen
Für längere Zeit galt die Erforschung des Wassers als so gut wie abgeschlossen. Zumindest für einen Teil der Wissenschafter. Heute werden weltweit alte Strukturen aufgebrochen. Über 40 Anomalien sind bekannt; Wasser ist widerspenstig und lässt sich in kein einheitliches physikalisches Erklärungsmodell pressen. Besonders die Frage, ob Wasser in der Lage ist, Informationen zu speichern und wieder abzugeben, das heißt, ob es so etwas Ähnliches wie ein “Gedächtnis“ hat, erregt die wissenschaftliche Welt. Ein entscheidender Impuls kommt vom Inhaber des Lehrstuhls für (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Nil – Fluss der Götter

Nil – Fluss der Götter
Seit jeher sorgt der mit 6.700 km längste Strom der Welt für fruchtbares Ackerland und bescherte den Menschen Wohlstand. Bereits 3000 Jahre vor Christus entwickelte sich im Land der Pharaonen die erste große Zivilisation der Welt. Doch bis vor 150 Jahren wussten die Menschen kaum etwas über den Ursprung des Flusses, dabei gehört die Suche nach seinen Quellen zu den aufregendsten Episoden der europäischen Entdeckergeschichte. Die Dokumentation “Nil – Fluss der Götter” verwebt zu einem einzigen detailreichen Panoramabild, was räumlich, zeitlich und in (mehr …)

Die Geldquelle – Das Milliardengeschäft mit dem Wasser

Die Geldquelle – Das Milliardengeschäft mit dem Wasser
Sorina lebt mit ihren 6 Kindern in einem Slum in Manila. Die Cholera haben sie nur knapp überlebt. Das verschmutzte Leitungswasser hatte sie infiziert. Mineralwasser in Flaschen kann sich Sorina nicht leisten. Manila, die Metropole der Philippinen, hat die staatliche Wasserversorgung privatisiert und internationale Konzerne übernahmen das Wassergeschäft. Sie versprachen sauberes, billiges Wasser und neue Anschlüsse – doch stattdessen explodierten die Preise und die Qualität sank. Nach UNO-Angaben mangelt es weltweit mehr als 1,1 Milliarden Menschen an (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=