Tödliche Deals – Deutsche Waffen für die Welt (HD 720p)

Tödliche Deals – Deutsche Waffen für die Welt  (HD 720p)

ZDFzoom – Tödliche Deals Deutsche Waffen für die Welt.

Deutschland ist die drittgrößte Rüstungsexportnation der Welt. Trotz scheinbar strenger Ausfuhrregeln werden jedes Jahr Milliardengeschäfte mit Rüstungsexporten gemacht. Immer wieder tauchen deutsche Waffen in Krisengebieten auf. Seit Monaten wird darüber nachgedacht, Leopard-Panzer nach SaudiArabien zu liefern. ZDFzoom begibt sich auf Spurensuche und will wissen: Wie laufen die geheimen Waffengeschäfte in dieser höchst verschwiegenen Branche?

Die Atom Bombe (HD 720p)

Die Atom Bombe (HD 720p)

Am 6. August 1945, also 21 Tage nach dem ersten erfolgreichen Test bei Alamogordo, warf der Bomber Enola Gay die erste Atombombe (Sprengstoff: Uran-235), Little Boy genannt, über der Küstenstadt Hiroshima ab, wo sie um 8.15 Uhr Ortszeit in etwa 600 m Höhe über dem Boden detonierte. Rund 90.000 Menschen starben sofort, weitere 50.000 Menschen starben innerhalb von Tagen bis Wochen an der Strahlenkrankheit.

Japans Geheimwaffe tauchender Flugzeugträger

Japans Geheimwaffe tauchender Flugzeugträger

Er war das wohl ambitionierteste Geheimprojekt der japanischen Marine, und er hätte den Verlauf des Zweiten Weltkriegs vielleicht sogar zu Gunsten Japans wenden können: der Unterwasser-Flugzeugträger I-400. Das Geheimprojekt sollte Bomber unentdeckt bis an das US-amerikanische Festland transportieren.

Doch bis Kriegsende wurden lediglich drei der Superwaffen fertig gestellt; für einen effektiven Einsatz viel zu wenig. Die Dokumentation „Japans Geheimwaffe“ geht dem Thema buchstäblich auf den Grund. Sie zeigt Taucher, die zu den Überresten der letzten I-400 vorstoßen. Denn die Spezialschiffe waren nach dem Krieg von der US-Marine vor Hawaii versenkt worden.

„Japans Geheimwaffe“ enthüllt, was die I-400-Boote so besonders machte: Mit 122 Metern Länge waren sie um 25 Prozent größer als alle anderen Unterseeboote ihrer Zeit, sie verbrauchten erstaunlich wenig Treibstoff und vor allem: Jedes der Schiffe trug an Bord drei hochmoderne Kampfbomber, die die Bevölkerung der USA mit unvorhersehbaren Angriffen auf Großstädte und Industriezentren in Angst und Schrecken versetzen sollten.

Spezialausbildung bei der Bundeswehr – Operation Nachwuchs DOKU

Spezialausbildung bei der Bundeswehr – Operation Nachwuchs DOKU

Die internationale Bedeutung der Bundeswehr nimmt stetig zu. In immer mehr Krisengebieten sind deutsche Soldaten im Einsatz. Doch schon seit Jahren hat die Armee mit Nachwuchsproblemen zu kämpfen. Was früher als sicherer und gut bezahlter Job galt, ist heute ein Beruf mit unabsehbaren Risiken. Und dennoch verpflichten sich jedes Jahr tausende junge Menschen zum Dienst an der Waffe. Vor allem der Traum vom Fliegen fasziniert viele Bewerber: Mit dem „Eurofighter“ besitzt die Luftwaffe eines der modernsten Kampfflugzeuge am Himmel. Wer das High-Tech-Gerät fliegen will, muss ein hartes und langes Auswahlverfahren überstehen. Mehrere Jahre vergehen, bis sich ein Bewerber zum ersten Mal ins Cockpit des 85 Millionen Euro teuren Kampfjets setzen darf. Im flugmedizinischen Institut der Luftwaffe in Königsbrück werden die angehenden Jetpiloten auf Herz und Nieren geprüft. In der Zentrifuge müssen sie extremen körperlichen Belastungen standhalten und in der Unterdruckkammer mathematische und physikalische Aufgaben lösen. Wer die Prüfungen besteht, darf darauf hoffen, in Rostock-Laage mit dem Flugtraining zu beginnen. Im bayerischen Altenstadt wurden schon Generationen von Fallschirmspringern ausgebildet. Während eines zweiwöchigen Lehrgangs bringen Ausbilder den jungen Soldaten bei, wie sie mit kompletter Kampfausrüstung eine fliegende Transall verlassen. Wer es bis zum Absprung aus luftigen Höhen schaffen will, muss zuerst den 14 Meter hohen Übungsturm und die Pendelprüfung überstehen. Der Lehrgang ist bei vielen gefürchtet. Nicht alle halten dem harten Drill und der ständigen körperlichen Belastung stand. Mit 56 Tonnen Gewicht und einer Leistung von über 1500 Pferdestärken ist der Leopard 2 einer der stärksten Kampfpanzer der Welt. Wer diese Maschine beherrschen will, muss in die Lüneburger Heide nach Munster. Um Material, Umwelt und die Nerven der Ausbilder zu schonen, erlernen die Fahrschüler die Bedienung des tonnenschweren Kolosses zuerst im Simulator. Erst nach acht Ausbildungstagen dürfen sie zum ersten Mal das Gaspedal des Originals treten. In speziellen Fahrschulpanzern heisst es dann auf Strasse und im Gelände: Panzer marsch! Nach dreiwöchiger Ausbildung müssen die Soldaten ihre Fahrtauglichkeit in einer Prüfung unter Beweis stellen. SPIEGEL TV Reportage begleitet junge Soldaten auf ihrem Weg zum Kampfpiloten, Fallschirmspringer und Panzerfahrer.

Mit der Polizei im Noteinsatz – SPIEGEL TV

Mit der Polizei im Noteinsatz – SPIEGEL TV

Mit der Polizei im Noteinsatz: Vermisste Personen, Schlägereien in der Disco oder ein Ehestreit im heimischen Wohnzimmer: 18 Monate lang üben Auszubildende für den mittleren Polizeidienst Verbrechensbekämpfung in Theorie und Praxis. Dann heißt es für die 105 Polizeianwärter aus Schleswig-Holstein: runter von der Schulbank und ran an den Bürger. Ein fünfmonatiges Praktikum auf einer Dienststelle steht an. Gleich am ersten Arbeitstag müssen die 25-jährige Sonja Nikolaus und der 22-jährige Lasse Kleemann mit ihren Ausbildern Harald Feddern und Lars Repper in den Streifenwagen, und das in einem der Problemviertel der Landeshauptstadt. Kiel-Gaarden ist ein Arbeiterstadtteil mit hohem Ausländer- und Sozialhilfeempfänger-Anteil. Diebstähle, Körperverletzungen und Unfälle sind hier an der Tagesordnung. Im 4. Revier zeigt sich schnell, ob Sonja und Lasse das Zeug zum Polizisten haben.

Mit der Polizei im Noteinsatz – SPIEGEL TV

Geniale Gifte! Tödliche Waffen der Tiere

Geniale Gifte! Tödliche Waffen der Tiere

Manche Tiere sind weder besonders schnell noch sind sie stark oder groß. Und dennoch können sie für andere Lebewesen äußerst gefährlich werden. Ihre Waffe ist ihr Gift.

Schlangen, Spinnen, Schnecken oder auch Quallen haben im Laufe der Evolution vielfältige Methoden entwickelt, ihre Beute außer Gefecht zu setzen. Ihre Toxine zerstören Hirnzellen, lähmen Muskeln und zersetzen den Körper von innen heraus. Minuten später ist der Gegner für immer besiegt. Doch das ist nur die eine Seite der Medaille, denn tierische Gifte können nicht nur töten, sie können auch Leben retten.

„Geniale Gifte! Tödliche Waffen der Tiere“ zeigt diese gefährlichen „Giftschleudern“ aus nächster Nähe. Wo leben sie und mit welcher Taktik setzen sie ihre Waffen ein? Die Dokumentation von National Geographic stellt Wissenschaftler vor, die ihr Leben riskieren, um an die wertvollen Substanzen zu gelangen, die die Medizin einen entscheidenden Schritt voranbringen sollen. Amerikanische Toxikologen entwickeln dringend benötigte Gegengifte und ebnen den Weg für völlig neue Medikamente, zum Beispiel mit Hilfe der Kegelschnecke. Sie lebt vorwiegend in tropischen Gewässern, ist eine bescheidene Schönheit und überrascht nicht nur Fische mit ihrer tödlichen Technik: Sie schießt ihr Gift mit einer Harpune so pfeilschnell, dass es kein Entkommen für ihre Beute gibt.

Die Erforschung der tierischen Toxine ist eine gefährliche und arbeitsintensive Herausforderung, zugleich aber auch eine vielversprechende Chance. Von den geschätzten 20 Millionen Giften, die die Natur hervorgebracht hat, sind bisher nur wenige hundert bis ins Detail untersucht wurden.

Die Rechte liegen bei der N24 Media GmbH http://www.n24.de/

Automat Kalashnikov – Eine weltbekannte Waffe und ihr Erfinder

Automat Kalashnikov – Eine weltbekannte Waffe und ihr Erfinder

Während des Zweiten Weltkriegs entwickelte Michael T. Kalashnikov als Autodidakt eine Waffe, die als AK-47 oder „Kalashnikov“ in die Geschichte eingehen sollte. Einfach zu handhaben, preiswert in der Herstellung und von legendärer Zuverlässigkeit avancierte sie zum meist verbreiteten automatischen Sturmgewehr der Welt. Man findet sie in jedem Krisenherd der Welt. Der mittlerweile 80jährige Konstrukteur lebt heute in Ishewsk am Ural, dem langjährigen Rüstungszentrum der Sowjetunion. Während er mit 35 Euro Rente im Monat bescheiden auskommen muss, sind gleichzeitig 70 Millionen Exemplare seiner Waffe über den Erdball verstreut. Ob in Pandschir-Valley in Afghanistan, wo Shad Massud mit seinen Anhängern jahrelang mit der AK-47 ironischerweise gegen die Russen ins Feld zog und danach gegen die Taliban kämpfte, oder in den Straßen von Los Angeles, wo die AK-47 in den Händen von Staßengangs durch ihre enorme Durchschlagskraft ein ernsthaftes Problem für die dortige Polizei darstellt – die Kalashnikov ist fast in jeder Ecke der Welt präsent. In vierjähriger Arbeit ist den beiden Filmemachern gelungen, ein spannendes und nachdenkliches Mosaik zusammenzustellen. Der Film zeichnet in anderthalb Stunden ein einfühlsames Portrait des alten Konstrukteurs und stellt seinem Alltag den alltäglichen Einsatz seiner Waffe gegenüber. Es ist ein Film über einen tragischen Helden, dessen Namen für alle Zeiten mit Aufruhr, Kampf, Terrorismus und Schrecken verbunden sein wird und der lernen musste, damit zu leben „wie mit einem Granatsplitter in seinem Körper“.

Cyber-War: Wenn das Web zur Waffe wird

Cyber-War: Wenn das Web zur Waffe wird

Mit der Weiterentwicklung der Technik von Computern und des Internets werden auch immer neue Angriffsmöglichkeiten für virtuelle Kriminelle geschaffen. Die Zeiten, in denen Computerviren lediglich Spam verursachten, sind vorbei. Die Doku zeigt, welch folgenschwere Schäden durch Cyber-Attacken in der modernen Welt verursacht werden können: Nicht nur einzelne Rechner können von Angriffen betroffen sein, sondern auch ganze Hauptserver von Regierungen können lahmgelegt werden.

Geschliffen scharf – Messer, Schwerter & Co.

Geschliffen scharf – Messer, Schwerter & Co.

K1 – Doku. Infotainment in Hochform! Die Autoren und Reporter „stürzen“ sich auf ein Thema, über das die Zuschauer mehr wissen wollen. Spannung, Action, Hintergrund, gut recherchiert, kompetent erzählt und spannend aufbereitet. K1 Doku – fesselt die Zuschauer mit monothematischen Dokumentationen aus den unerschöpflichen Bereichen Technik, Mensch, Natur, Expeditionen und Geschichte.

Musik als Waffe

Musik als Waffe
In kurzen historischen Exkursen macht die Dokumentation die Geschichte des Einsatzes von Musik zu Kriegszwecken deutlich und führt drastisch vor Augen – und Ohren -, wie etwas, das als etwas Reines und Schönes geschaffen wurde, in den Händen von Militärstrategen und Folterknechten zu einer furchterregenden psychologischen Waffe werden kann. Musik umgeht den Verstand und berührt die Seele. Musik ist Magie. Doch genau diese geheimnisvolle Macht über die menschlichen Gefühle kann sie zur heimtückischen Waffe werden lassen. Ob preußischer Marsch (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Hitlers Tarnkappenbomber – Der Kampfjet „Horten H IX“

Hitlers Tarnkappenbomber – Der Kampfjet „Horten H IX“
Kurz vor Kriegsende ließ Adolf Hitler an einem abgelegenen Flugplatz einen streng geheimen Kampfjet entwickeln, der jedoch nicht mehr zum Einsatz kam. Ein Team von Luftfahrtexperten rekonstruiert nun in einer spannenden Dokumentation die „Horton H IX“ und kommt dabei zu erstaunlichen Erkenntnissen: Das Flugzeug hätte den Verlauf des Zweiten Weltkrieges verändern können. Der Kampfjet „Horten H IX“ war als einer der ersten so genannten „Nurflügler“ ein Meisterstück deutscher Ingenieurskunst. 2009 rekonstruierte ein Forschungsteam ein Großmodell des (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Kriegswaffe Wetter

Kriegswaffe Wetter

Wenn eine Theorie über die 90% der Menschheit lacht zur Realität wird. In dieser Dokumentation wird gezeigt wie die moderne Wissenschaft versucht das Wetter zu manipulieren und zu beherrschen. Natürlich nicht um Naturkatastrophen zu verhindern, sondern diese in Zukunft als Waffe einzusetzen. Wohin das am Ende führen wird, das kann sich wohl jeder denken.

Eurofighter – Senkrecht in den Himmel

Eurofighter – Senkrecht in den Himmel

Die Dokumentation der ARD “Senkrecht in den Himmel: Der Pilot und sein Eurofighter” zeigt den Traumjet der Bundeswehr und das modernste Kampfflugzeug der Welt. Mit einem Stückpreis von etwa 50 Millionen Euro ist er der zugleich teuerste seiner Art für Deutschland. Das Filmteam konnte den Kampfjet ein Jahr exklusiv beim Jagdgeschwader 73 Steinhoff in Laage bei Rostock begleiten. Besser gesagt die Auszubildenden für das High Tech Flugzeug.

Der Pilot und sein Eurofighter – eine Geschichte erzählt in rasanten Bildern. Atemberaubende Flugmanöver und durchtrainierte Männer im Cockpit zeigen die die der Fliehkraft trotzen. Bilder die man so im Fernsehen bisher noch nicht zu sehen bekam.

Die Geschichte der Atombombe

Die Geschichte der Atombombe

Der Zweite Weltkrieg brachte eine Waffe mit unvorstellbarer Zerstörungskraft hervor. Mittlerweile gelangten Material und Know-how auch in kleine Länder, und schließlich sogar in Terroristen-Kreise. Wie konnte es soweit kommen? Neben wissenschaftlichen Aspekten beleuchtet die Doku, wie Informationen zur Herstellung von atomaren Waffen in die falschen Hände gerieten. Insider äußern sich zu geheimen Absprachen, Spionage und dem Diebstahl geheimer Informationen…

nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=