Wenn Reisen zum Albtraum werden (HD2013)

Wenn Reisen zum Albtraum werden (HD2013)

Gefangen im Irak

Wenn Reisen zum Albtraum werden: Wer sich schlecht vorbereitet in fremde Länder begibt, kann durch Unwissenheit oder Leichtsinn schnell in lebensbedrohliche Situationen geraten. In der Sendereihe „Horror-Trips – Wenn Reisen zum Albtraum werden“ werden die haarsträubendsten Horror-Trips aller Zeiten rekonstruiert.

eingehende Suchbegriffe:

Erde -Ein Planet von Innen – (Doku 2013)

Erde -Ein Planet von Innen – (Doku 2013)

Eine rasante Kamerafahrt nimmt den Zuschauer mit auf eine ganz besondere Reise. Meter um Meter geht es durch die Erdkruste, vorbei an Fossilien und unterirdischen Höhlen. Noch tiefer im Erdinnern finden sich Kristalle, Edelsteine, Salzgebirge und schließlich – tosende Lavaströme. Wie genau der innerste Kern der Erde aussieht? Kein Mensch wird wohl je dorthin vordringen, doch die faszinierenden, wissenschaftlich gestützten Computeranimationen dürften der Wahrheit sehr nah kommen.

Universum und Quanten Eine Reise zum Grössten und zum Kleinsten

Universum und Quanten Eine Reise zum Grössten und zum Kleinsten

Die spannende Reise führt von der Erde zuerst in Potenz-Schritten an der Sonne vorbei, durch die Milchstraße und dann in die unendlichen Weiten des Weltraums mit seinen Abermilliarden von Galaxien, Galaxienhaufen und Filamenten, bis an seinen 13,7 Milliarden Lichtjahre entfernten Rand. Unendlicher, fast leerer Raum.

Bis an die Grenzen des Universums

Bis an die Grenzen des Universums

Dokumentation über das Weltall in Spielfilmlänge .

Eine Reise quer durch unsere Galaxie, vorbei an anderen Galaxien, bis an den Rand des Universums.

eingehende Suchbegriffe:

Siziliens Mumien – Reise in die Unterwelt

Siziliens Mumien – Reise in die Unterwelt

Wer waren sie zu Lebzeiten? Wie sind sie gestorben und warum haben die Sizilianer mit den strengen katholischen Regeln gebrochen und ihre Toten derart perfekt mumifiziert und in Szene gesetzt?

Unter seinen Straßen hält Palermo sein finsterstes
Geheimnis begraben:
Tausende Tote, die von Kapuzinermönchen teilweise aufrecht an den Wänden stehend und bekleidet mumifiziert wurden, erwarten jeden, der den Abstieg in die Gruften wagt.
Ihre versteinerten Mienen, die stillen Schreie ihrer offenen Münder und die skurrile Art der Anordnung erinnern eher an eine Szene aus einem Horrorfilm, als an eine religiöse Kultstätte.
Die Dokumentation „Siziliens Mumien –Reise in die Unterwelt“steigt hinab in die dunklen sizilianischen Katakomben und wandelt auf den Spuren der Mönche.
Bis jetzt wurden 2.000 sizilianische Mumien entdeckt, aber der Anthropologe Dario Piombino-Mascali weiß, dass das erst der Anfang ist. Ende des 16. Jahrhunderts begannen die Kapuzinermönche damit, auf diese Art ihre verstorbenen Ordensbrüder zu bestatten – als Mahnung an die Lebenden. Die letzte Leiche fand in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts so ihre letzte Ruhestätte.

Hamburger Hafen – Deutschlands Tor zur Welt

Hamburger Hafen – Deutschlands Tor zur Welt

Nummer Zwei in Europa – Hamburger Hafen: Auch 2012 Zuwachs Für 2012 wird mit einem Zuwachs von fünf bis sechs Prozent für den Hamburger Hafen gerechnet. 2011 hatte Hamburg den Hafen Antwerpen überholt und ist jetzt wieder zweitgrößter Seehafen Europas.
In diesem Beitrag geht es um Deutschland, Welt und Hamburger Hafen. Des Weiteren geht es um N24-Reportage, Tor zur Welt und Hund. Ergänzend werden die Themen Köhlbrandbrücke, Container und Hose behandelt.

Zukunft ohne Menschen – Die letzte Reise

Zukunft ohne Menschen – Die letzte Reise

Die letzte Reise
In einer Welt ohne Menschen gibt es keine Feste und Feiertagstraditionen mehr. Fabriken für Feuerwerkskörper explodieren, in Baumschulen bleiben Weihnachtsbäume sich selbst überlassen.
Luxuriöse Urlaubsparadiese verfallen, Kreuzfahrtschiffe gehen unbemannt auf ihre letzte Reise, Karusselle und Achterbahnen auf Jahrmärkten bleiben unbenutzt und verrotten.
Wenn Menschen nicht mehr feiern, feiert die Natur ihre Wiederauferstehung.

Reise ans Ende des Universums

Reise ans Ende des Universums

Virtuelle Kamerafahrt von der Erde bis zu den Grenzen des Alls.
Mithilfe faszinierender Bilder und Informationen von Raumfahrtzeugen,
dem Hubble-Weltraumteleskop und den leistungsfähigsten und größten
Himmelsfernrohren eröffnet die Dokumentation
„Reise ans Ende des Universums“ einen einzigartigen Einblick in das
Weltall — von unserem Planeten bis buchstäblich ans Ende des Universums.

eingehende Suchbegriffe:

Winterreise durch Lappland – Leben jenseits des Polarkreises

Winterreise durch Lappland – Leben jenseits des Polarkreises
Lappland im Winter – das heißt viel Schnee und Dunkelheit, aber auch grandiose Natur, Einsamkeit und Nordlichter. Für die Menschen, die hier Winter und Kälte trotzen, ist es der schönste Ort der Welt. Die menschliche Wärme trägt die Bewohner Finnisch-Lapplands durch den langen Winter. Man muss zusammenhalten. Und natürlich «belebt» die Saunahitze, ohne die die Finnen sich das Leben nicht vorstellen können, in dieser Zeit die Bewohner. Wer sich einsam fühlt oder einfach nur Spaß haben will, geht zum Monotanssit, ein Nachmittagstee nach finnischer Art. Tanztee in (mehr …)

Lügen auf dem Dach der Welt – Eine Reise durch Tibet

Lügen auf dem Dach der Welt – Eine Reise durch Tibet
Immer mehr Chinesen siedeln sich in Tibet an. Schon jetzt sind in der Hauptstadt Lhasa und in manch anderen größeren Städten die Tibeter in der Minderheit. 60 Jahre nach der gewaltsamen Annexion des Landes leben die Bevölkerungsgruppen nebeneinander her, ohne sich wirklich näher zu kommen: Nomaden schotten sich in den Bergen von der modernen Welt der Chinesen ab, die chinesischen Zuwanderer haben nur wenig Verständnis für die Kultur der Tibeter. Kritische Fragen zur politischen Situation, zur Religionsausübung oder Fragen zum Dalai Lama waren verboten. Dennoch sind (mehr …)

Der gesäuberte Planet – Eine Reise ins Innere der Scientology

Der gesäuberte Planet – Eine Reise ins Innere der Scientology
Die Dokumentation versucht die Frage zu beantworten, wie Scientology wirbt. In Interviews mit aktiven Scientologen und Aussteigern zeigt der Film die Schwerpunkte der gesellschaftlichen Expansionsstrategie Scientologys auf. Wie ein Seismograph reagiert die Gruppe auf gesellschaftliche Missstände und bietet eine Vielzahl von Tarn – und Vorfeldorganisationen, die Aufklärungsmaterial gegen Kriminalität, Drogen, Demokratiezerfall und Bildungsdefizite präsentieren und Jugendliche für Menschenrechte interessieren sollen. Ebenfalls verführerisch für junge Menschen ist eine (mehr …)

Garden Route – Küsten, Elefanten und ein Kapp der Guten Hoffnung

Garden Route – Küsten, Elefanten und ein Kapp der Guten Hoffnung
Wildromantische Küsten, naschsüchtige Elefanten und ein Kap der Guten Hoffnung. Sie ist nicht nur die berühmteste Straße Afrikas, sie ist eine der bekanntesten weltweit. Die Gardenroute ist nicht nur eine Straße, sie ist ein Erlebnis. Die Gardenroute führt zu Löwen und Elefanten, zu wunderschönen afrikanischen Gästehäusern, zu einer abwechslungsreichen Küste – mal wildromantisch, mal sanft zum Bade ladend – durch afrikanische Urwälder, in gewaltige Dünenlandschaften, zu Straußenfarmen, über eine der schönsten Straßen Südafrikas, die „Route 62“, hinein ins Weingebiet, nach (mehr …)

Die Reise der Delfine – Aus Gefangenschaft in die Freiheit

Die Reise der Delfine – Aus Gefangenschaft in die Freiheit
Unerwartet trifft die Delfinstation in Eilat am Roten Meer eine Notsituation: Drei Delfine werden von ihrer Gruppe abgelehnt. Tiertrainerin Maya, die sie aufgezogen hat, weiß, dass ihre unsichere soziale Position zum Tod führen könnte. Die einzige Lösung scheint, die Tiere im Schwarzen Meer freizulassen, wo sie ursprünglich herstammen. Noch nie zuvor wurden in Gefangenschaft geborene Delfine wieder ins Meer entlassen. Es ist ungewiss, ob sie ihre neue Freiheit überleben: Sie sind an Menschen gewöhnt, nicht an die Gesetze der Natur. Auf ihrer zweimonatigen Reise in die Freiheit (mehr …)

Am heiligen Fluss – Eine Reise durch das Jordantal

Am heiligen Fluss – Eine Reise durch das Jordantal
Israelkorrespondent Richard C. Schneider hat sich dort auf eine faszinierende Reise begeben, durch Gegenwart und Vergangenheit gleichermaßen – vom See Genezareth bis nach Jericho. Er begegnet Israelis und Palästinensern. Entlang des Jordans, dem Legenden umwobenen Fluss, in dem sich Jesus der Überlieferung nach Taufen ließ, befindet sich eine der schönsten, kargsten und kulturell interessantesten Landschaften des heiligen Landes: das Jordantal. Schneider trifft eine deutsche Jüdin aus Berlin, die den Kibbutz Kfar Ruppin mit aufgebaut hat und die mit ihren über 90 Jahren noch (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=