Shark Attack – Wie man dem Hai entkommt

Shark Attack – Wie man dem Hai entkommt

Es ist das Horrorszenario jedes Menschen: im offenen Meer von einem Hai attackiert zu werden. Wer hier in Panik gerät, hat so gut wie keine Überlebenschance. Doch wie sollte man sich bei einem Hai-Angriff verhalten? Was kann man tun, um nicht gebissen zu werden? Und was ist bei der Erstversorgung eines Opfers zu beachten? Terry Schappert sammelte jahrelang Erfahrung beim Einsatz in einer Spezialeinheit und ist es gewohnt, auch in Extremsituationen einen kühlen Kopf zu bewahren. In dieser Dokumentation wagt sich Schappert mit aggressiven Haien ins Wasser und gibt Ratschläge, wie man bei einem plötzlichen Angriff reagieren sollte. Egal ob im flachen Wasser, bei Tauchgängen in großer Tiefe oder nach einem Bootsunglück auf offener See: Am Beispiel von realen Unglücksfällen erklärt der Experte wie man sein Leben retten kann.

Belize Naturparadies am Ende der Welt [Doku]

Belize Naturparadies am Ende der Welt [Doku]

Belize — bis 1981 British Honduras — ist einer der kleinsten Staaten Zentralamerikas, ein fast unbekanntes Stück karibischen Paradieses, eingezwängt zwischen den beiden großen Nachbarn Mexiko und Guatemala. Dabei besitzt Belize, das kaum mehr Fläche als Hessen und nur ungefähr eine Viertel Million Einwohner hat, Sehenswürdigkeiten von Weltgeltung.

eingehende Suchbegriffe:

Das Monster von Spitzbergen – T-Rex der Meere entdeckt

Das Monster von Spitzbergen – T-Rex der Meere entdeckt
Es ist ein Sensationsfund, der den Paläontologen unter widrigsten Bedingungen am Rande der Arktis gelingt: ein gigantisches Monster mit Rückenwirbeln so groß wie Teller und mit Zähnen so lang wie Salatgurken, der Körper fast 17 Meter lang, 45 Tonnen schwer – und uralt. Vor 147 Millionen Jahren kontrollieren Pliosaurier, die wahrscheinlich größten Meeresräuber aller Zeiten, die Ozeane der Welt. Als ein Forscherteam um den norwegischen Paläontologen Jörn Hurum vom Nationalen Historischen Museum Oslo auf der Eismeerinsel Spitzbergen die Entdeckung macht, wollen die (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Strand mit Köpfchen

Strand mit Köpfchen
Jeder, der sich im Sommer an den Strand begibt, begegnet unzähligen Kleinlebewesen: Muscheln, Seesternen, Seeigeln und Krabben. Doch kaum jemand weiß, wie dieser Mikrokosmos funktioniert. Die Dokumentation hat ihn unter die Lupe genommen. Ein Fels, ein Fleckchen feuchter Sand oder eine Wasserpfütze, die bei Ebbe am Strand zurückbleibt, diese Orte kennt jeder, der im Sommer Urlaub am Meer macht. Aber welche eigenen kleinen Welten sich hier verbergen, ahnen die wenigsten. Wesen von bizarrer Schönheit, die verblüffende Überlebensstrategien entwickelt haben, tummeln sich hier und bleiben für viele unsichtbar. Doch die kleinen Tiere faszinieren nicht nur Zoologen, auch Wissenschaftler anderer Disziplinen wie die Krebsforschung, Experimentalpsychologie und regenerative Medizin. So führt die Dokumentation den Zuschauer vom Strand ins Forschungslabor und zeigt, wie scheinbar banale Lebewesen zum Fortschritt der Wissenschaft beitragen.

Schatzjäger – Beutezüge am Meeresgrund

Schatzjäger – Beutezüge am Meeresgrund
Auf dem Schiff „Odyssey“ wird heiße Ware unbemerkt von den Behörden nach Florida geschmuggelt: Auftakt eines Rechtsstreits mit diplomatischen Verwicklungen und globalen Auswirkungen zwischen den USA und Europa. Die Geschichte der „Black Swan“ erzählt symbolhaft das Schicksal von zehntausenden verschollenen Schiffswracks weltweit – auch in deutschen Gewässern. Die faszinierende Detektiv-Geschichte um neuzeitliche Seeräuberei und den Schutz altertümlichen Weltkulturerbes rankt sich um den ewigen Konflikt zwischen Profitgier und dem kulturellen Interesse der (mehr …)

Das Nydamboot – Ein Schiff für die Götter

Das Nydamboot – Ein Schiff für die Götter
Es ist das älteste Wikingerschiff der Welt, fast 1.700 Jahre alt, sozusagen die „Urgroßmutter“ aller Wikingerschiffe: das Nydamboot. Im April 2003 ging es als Leihgabe auf eine spektakuläre Reise vom Schleswig-Holsteinischen Landesmuseum Schloss Gottorf in Schleswig ins dänische Nationalmuseum nach Kopenhagen, wo es nun zu bewundern ist. Erstmals haben deutsche und dänische Filmleute gemeinsam an einem Projekt über die bis heute umstrittene Geschichte des besterhaltenen marine-archäologischen Fundes der Welt gearbeitet. Gefunden wurde es 1863 in einem Moor (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Evolution – Meeresreptilien und Dinosaurier

Evolution – Meeresreptilien und Dinosaurier
Die Dinosaurier (Dinosauria, von altgriechisch δεινός deinós ‚schrecklich‘, ‚gewaltig‘ und σαῦρος sauros ‚Eidechse‘) waren die Gruppe der Landwirbeltiere (Tetrapoda), die im Mesozoikum (Erdmittelalter) von der Mittleren Trias vor rund 235 Millionen Jahren bis zur Kreide-Tertiär-Grenze vor etwa 65 Millionen Jahren die festländischen Ökosysteme dominierte. In der klassischen Systematik werden die Dinosaurier als ausgestorbene Reptiliengruppe betrachtet, aus kladistischer Sicht jedoch schließen die Dinosaurier als systematische Gruppe die Vögel, die aus (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Das Jahr der Mantas

Das Jahr der Mantas
Mit einer Spannweite von bis zu sieben Metern und einem Gewicht von rund zwei Tonnen sind Riesenmantas die mit Abstand größten Rochen der Erde. Forscherteams in aller Welt untersuchen das plötzliche Verschwinden ganzer Populationen. Riesenmantas haben sich weltweit in allen tropischen Gewässern angesiedelt. Auch vor der Küste Ostaustraliens – im Bereich des Great Barrier Reefs – sind Riesenmantas zu Hause. Doch immer wieder kommt es vor, dass plötzlich ganze Populationen verschwinden. Einige der Mantas finden sich dann Hunderte von Kilometern entfernt, andere werden erst (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Der mit dem weißen Hai schwimmt

Der mit dem weißen Hai schwimmt
Atemberaubende Aufnahmen zeigen, wie Michael Rutzen vor dem Kap der Guten Hoffnung ohne Waffen, Käfig oder Schutzanzug mit riesigen Weißen Haien taucht, um sie aus nächster Nähe zu erleben. Seither sind Weiße Haie Rutzens große Leidenschaft: Er sieht sich als Anwalt dieser unverstandenen Kreaturen und hat es sich zum Ziel gesetzt, alles über die faszinierenden Tiere in Erfahrung zu bringen. Wann immer vom Weißen Hai die Rede ist, sind Angst und Schrecken im Spiel. Das ist nicht zuletzt das Verdienst von Hollywood-Regisseur Steven Spielberg, dessen Horror (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Sommer auf Sylt – Die Magie einer Insel

Sommer auf Sylt – Die Magie einer Insel
Während ganz Deutschland unter der Finanzkrise ächzt, rüstet sich die nördlichste deutsche Insel für den diesjährigen Besucher-ansturm. Ferien im eigenen Land liegen im Trend.2008 kamen 2,7 Prozent mehr registrierte Kurgäste nach Sylt als im Jahr zuvor. Der Boom dauert an. Obwohl Rügen zahlenmäßig die meist besuchte deutsche Ferieninsel ist, rangiert Sylt auf der Beliebtheitsskala weiter ganz oben. Was macht den Charme von Kampen, Keitum und Co. aus? Wer sind die Menschen, die dort vom und für den Tourismus leben und die ganz eigene Geschichten zu erzählen haben? Zum (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

The Day After – Wenn die Erde sich nicht mehr dreht

The Day After – Wenn die Erde sich nicht mehr dreht
Die Erde ist ein Planet. Das heißt: Sie dreht sich um die Sonne. Und sie dreht sich um ihre eigene Achse – am Äquator gemessen mit einer Geschwindigkeit von etwa 1.670 Kilometern in der Stunde. Diese Rotation sorgt dafür, dass es auf dem Blauen Planeten Tag und Nacht gibt. Doch was wäre, wenn diese Drehung plötzlich zu Ende wäre? Ein Tag dauerte dann sechs Monate, eine Nacht ebenso lange. Die Ozeane würden sich verändern und ganze Kontinente überfluten. Zahllose Metropolen der Menschen würden im Meer versinken. Lediglich einige wenige Überlebende fänden Zuflucht (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Die Bismarck – Mythos unter Wasser

Die Bismarck – Mythos unter Wasser
Als die Bismarck im Mai 1941 ihren Dienst aufnimmt, ist sie das größte und kampfstärkste Schlachtschiff der Welt. Vom polnischen Gdingen aus sticht sie – begleitet von einem Kreuzer und mehreren Zerstörern – in See Richtung Atlantik. Doch die Geheimoperation ‚Rheinübung‘ steht von Anfang an unter keinem guten Stern: Bereits am dritten Tag wird die Bismarck entdeckt und an die britische Admiralität verraten, die wiederum umgehend ihre stärksten Schiffe mobilisiert. ‚Versenkt die Bismarck!‘, so lautet Churchills Befehl, als er erfährt, dass es dem deutschen Schlachtschiff gelungen ist (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Der letzte Fisch – Unsere Meere am Scheideweg

Der letzte Fisch – Unsere Meere am Scheideweg
Fisch gehört zu den wertvollsten Nahrungsmitteln, er gilt als vielseitig und gesund. Doch der weltweit zunehmende Appetit auf Fisch-stäbchen, Garnelenspieße und Zuchtlachs hat böse Auswirkungen: Weltweit gelten bereits rund 30 Prozent der Fischbestände als überfischt. Schon jetzt wachsen nicht genügend Fische nach. X:enius macht sich weltweit auf die Suche nach Analysen und Auswegen. In Kanada beobachten die Reporter die wissenschaftliche Bestands-aufnahme der Meere, in Südamerika erfahren sie, dass Aquakulturen unterm Strich mehr Fisch verbrauchen, als sie (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Die neuen Paradiese – Ein wahrer Traum – Seychellen

Die neuen Paradiese – Ein wahrer Traum – Seychellen
Schon den ersten Seefahrern galten die Seychellen, die sie auf ihrem Weg nach Indien entdeckten, als Garten Eden. Auch heute pflegt der Inselstaat ganz bewusst ein paradiesisches Image. Die hauptsächlich aus Granit bestehende Inselgruppe verdankt ihre intakte und daher sehr tourismuswirksame Umwelt vor allem der späten Besiedlung im 18. Jahrhundert. Vor 30 Jahren wurden fast 50 % der Fläche des 115 Inseln zählenden Archipels unter Naturschutz gestellt, um die außergewöhnliche Tier- und Pflanzenwelt zu bewahren. Die Inseln setzen auf Ökotourismus und man achtet (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Das große Treffen – Buckelwale im Südpazifik

Das große Treffen – Buckelwale im Südpazifik
Buckelwale legen tausende von Kilometern zurück, um sich zu paaren und um ihre Jungen auf die Welt zu bringen. Bei ihren Reisen durch die Weltmeere tragen sie winzige Passagiere mit sich: Wal-Läuse. Ein französischer Wissenschaftler glaubt, ganze Walpopulationen retten zu können, indem er diese Läuse erforscht. Hunderte von ihnen krallen sich in der Haut eines Meeresriesen fest. Doch wie kommt man an zentimetergroße Läuse auf einem 15 Meter langen Wal? Auf einen gestrandeten Wal zu warten, dauert viel zu lange. Also muss sich Laurent Saulier in die Tiefen des Meeres (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=