Die Welt der Ritter – Dokumentation deutsch – Der letzte Kampf der Ritter

Die Welt der Ritter – Dokumentation deutsch –  Der letzte Kampf der Ritter

Das Rittertum des Mittelalters fasziniert auch heute noch viele Menschen. Immerhin hielten sie für über 700 Jahre fast ganz Europa in Atem. Bekannt sind sie für ihre rauen Sitten und Turniere, aber auch für das christliche Rittertum mit den blutigen Kreuzügen und Minnesängern. Ihre Anfänge liegen in der Mitte des ersten Jahrhundert, ihre Hochphase ist nach der Jahrtausendwende. Sie kontrollierten das gesamte Reichsgebiet bis zu ihrem bitteren Ende zu Beginn des 16. Jahrhunderts. Diese spannende DVD zeigt die Entwicklung des Ritters vom Krieger zum Edelmann und gibt Auskunft über das Leben dieser Zeit. Sie erhalten einen Überblick über die Interessantesten deutschen Burgen und deren Bau.

Die Fremdenlegion

Die Fremdenlegion

Die Fremdenlegion (frz.: Légion étrangère) ist ein militärischer Großverband, gegenwärtig bestehend aus Freiwilligen aus 136 Nationen, die als Zeitsoldaten Dienst in den Streitkräften Frankreichs leisten. Sie gehört zum französischen Heer. Die Fremdenlegionäre sind im Sinne des Völkerrechts reguläre Soldaten der französischen Armee, auch wenn sie manchmal und fälschlicherweise als Söldner wahrgenommen werden.

Die französische Fremdenlegion wurde am 10. März 1831 durch einen Erlass von König Louis-Philippe I. gegründet und diente zunächst zur Eroberung und Absicherung der afrikanischen Kolonien Frankreichs, mit der zu dieser Zeit in Algerien begonnen wurde (später Französisch-Nordafrika; Kämpfe bis in die 1920er Jahre). Sie untersteht seit ihrer Gründung unmittelbar dem jeweiligen französischen Staatsoberhaupt, in der Französischen Republik also dem Staatspräsidenten. Die Truppe umfasste Anfang der 1960er Jahre, gegen Ende des Algerienkriegs, bis zu 35.000 Mann und wurde danach kontinuierlich auf eine heutige Stärke von rund 7.700 Mann reduziert. Das Offizierskorps der Legion besteht seit jeher grundsätzlich aus Franzosen. Bis in die Zeit des Zweiten Weltkriegs gab es ausnahmsweise auch Offiziere mit ausländischen Patenten. Von ihrer Gründung an bis zum Ende der 1980er Jahre haben in der Légion Étrangère laut einer Ansprache von Colonel Morellon mehr als 600.000 Mann aus aller Welt gedient. Über 36.000 kamen in dieser Zeit in Einsätzen ums Leben

Link – http://de.wikipedia.org/wiki/Fremdenlegion

Hamas.Die.Macht.in.Gaza.German.DOKU

Hamas.Die.Macht.in.Gaza.German.DOKU

Hamas – Palästinensische Widerstandsbewegung und Regierung zugleich.

Hamas.Die.Macht.in.Gaza.German.DOKU

Hamas.Die.Macht.in.Gaza.German.DOKU

Hamas – Palästinensische Widerstandsbewegung und Regierung zugleich.

Hamas.Die.Macht.in.Gaza.German.DOKU

Hamas.Die.Macht.in.Gaza.German.DOKU

Hamas – Palästinensische Widerstandsbewegung und Regierung zugleich.

Wie Bruce Lee die Welt verändert hat (HD)

Wie Bruce Lee die Welt verändert hat (HD)

Im Alter von nur 32 Jahren ist der wahrscheinlich großartigste Kampfkünstler aller Zeiten 1973 an den Folgen einer Hirnschwellung in Hongkong verstorben, nachdem er durch Martial Arts-Klassiker wie „Der Mann mit der Todeskralle“ oder „Todesgrüße aus Shanghai“ zu einer absoluten Ikone seines Fachs geworden ist. Um sein Andenken zu wahren, veröffentlicht Edel:Motion Anfang November die 90 Minuten umfassende DVD „How Bruce Lee changed the World“. Das darauf gebotene Material begnügt sich keineswegs damit, eine bloße Biographie zu sein — vielmehr wird auch Lees großer Einfluss auf verschiedenste Bereiche der Popkultur ergründet, seien es Filme, Fitness, Videospiele oder Musik. Neben exklusiven Einblicken in das Familienarchiv mit Tochter Shannon berichten auch Stars wie Jackie Chan, Quentin Tarantino, Stan Lee, LL Cool J, RZA oder John Woo von der Inspiration, die sie aus Bruce Lees Schaffen geschöpft haben. Sehenswert!

NG Inside – Sumo Wrestling

NG Inside – Sumo Wrestling

HD DOKU – 720 / 1080 p
Wenn Japans beste Ringer aufeinander prallen, ist das im wahrsten Sinne des Wortes ein Treffen der Giganten: Im Schnitt bringt es ein ausgebildeter Sumo-Ringer auf ein Gewicht von rund 150 Kilogramm. Was dem westlichen Schönheitsideal radikal zuwiderläuft, gilt in Japan als Beweis von Fitness und Körperbeherrschung, denn die Sumotori genannten Athleten sind weitaus muskulöser und beweglicher, als es auf den ersten Blick den Anschein hat. Dabei ist Sumo mehr als nur ein Sport – er wurzelt tief in den religiösen Traditionen des Shintoismus. Für die japanischen Anhänger des Sumo war es deshalb kein geringer Schock, als mit dem Hawaiianer Akebono Taro im Jahr 1993 erstmals ein Ausländer den höchsten Rang im Sumo, den Yokozuna, erreichte. Auch im neuen Jahrtausend erlangte wieder ein nicht in Japan geborener Ringer diesen ehrenvollen Titel: der 1980 in der Mongolei zur Welt gekommene Asashoryu Akinori. Er gilt heute als einer der erfolgreichsten Sumokämpfer aller Zeiten. ‚NG Inside‘ hat den Champion bei den Vorbereitungen für ein wichtiges Turnier auf Hawaii begleitet. Parallel dazu wirft die Dokumentation einen Blick in die USA, wo sich Sumo steigender Beliebtheit erfreut. Hier trainiert der Nachwuchskämpfer Dan Kalbfleisch dafür, in der amerikanischen Amateurliga von Platz vier zum Champion aufzusteigen.

Die Kunst des Krieges Kriegsmaschinen

Die Kunst des Krieges  Kriegsmaschinen

Das Kriegshandwerk zählt nicht von ungefähr zu den ältesten Professionen des Menschen, denn seit jeher wird die Entwicklung von blutigen Verteilungs- und Machtkämpfen begleitet. „Die Kunst des Krieges – Von der Antike bis zur Moderne“ spannt den Bogen von der Antike bis in die Gegenwart und rekonstruiert, wie sich Waffengattungen, Kampfstrategien und Kriegslogistik in diesem Zeitraum entwickelt haben.

Die Kunst des Krieges Feuerkaft

Die Kunst des Krieges Feuerkaft

Das Kriegshandwerk zählt nicht von ungefähr zu den ältesten Professionen des Menschen, denn seit jeher wird die Entwicklung von blutigen Verteilungs- und Machtkämpfen begleitet. „Die Kunst des Krieges – Von der Antike bis zur Moderne“ spannt den Bogen von der Antike bis in die Gegenwart und rekonstruiert, wie sich Waffengattungen, Kampfstrategien und Kriegslogistik in diesem Zeitraum entwickelt haben.

eingehende Suchbegriffe:

Hooligan Firmen – International Football Factory – England

Hooligan Firmen – International Football Factory – England

International Football Factory (Abseits – Fans und Gewalt)
England
2006 wurde in Anlehnung an Danny Dyers Rolle im Film „The Football Factory“ die Dokumentations-Serie „The Real Football Factories“ mit ihm produziert. Dyer macht sich in den einzelnen Episoden auf den Weg zu Hooligan-Firmen verschiedener Städte und Vereine in England und Schottland und versucht, mehr über Fußball-Hooliganismus zu erfahren. 2007 wurde das Konzept mit „The Real Football Factories – International“ fortgeführt, wobei Dyer in verschiedene Länder reist, um die dortigen Hooligans zu treffen und Fußball-Rowdytum in anderen Ländern kennenzulernen.

Smashing Machine – Ultimate Fighting (DOKU)

Smashing Machine – Ultimate Fighting (DOKU)

In den frühen 90ern bricht das Ultimate-Fighting-Fieber aus. Bei diesem Vollkontakt-Kampfsport treten jeweils die Besten der verschiedenen Stile gegeneinander an, um unter Vermeindung von Schutz und Regeln den Stärksten zu ermitteln. Mit Charme, gutem Aussehen und einer gehörigen Portion mitleidloser Zerstörungswut avanciert der amerikanische Ex-Wrestler Mark Kerr zum Star der Szene, bevor zu Beginn des neuen Jahrtausends Drogen, kaputte Knie und falsche Freundin seine Karriere allzu früh beenden.

Kampf um Germanien – Die Schlacht im Teuteburger

Kampf um Germanien – Die Schlacht im Teuteburger

Die Schlacht im Teutoburger Wald des neunten Jahres nach Christus, bei der die Germanen unter der Führung des Cheruskers Arminius drei römische Legionen vernichtend schlugen, jährt sich im Herbst 2009 zum 2000. Mal. Der Dokumentarfilm stellt diese demütigende Niederlage des römischen Statthalters Varus, die eine der verheerendsten Schlachten der Antike war, nach und beleuchtet gleichzeitig die Lebensweise der Germanen und Römer zu Beginn unserer Zeitrechnung. Im September des Jahres neun nach Christus vernichteten germanische Krieger in einem beispiellosen Kampf um Freiheit und Unabhängigkeit drei römische Legionen. Fast 30.000 Römer blieben tot in den „grauenerregenden Wäldern und grässlichen Sümpfen“ Germaniens zurück. Eine grere Schmach war für Rom nicht denkbar. Das römische Imperium musste sich hinter die Rheingrenze zurückziehen, die Romanisierung der Germanen war gescheitert. Die Schlacht im Teutoburger Wald veränderte die Weltgeschichte — bis heute. In dem Dokumentarfilm rollen Historiker, Archäologen und Militärexperten die Varusschlacht nach heutigen Erkenntnissen der Wissenschaft noch einmal auf: Was bewog Arminius, die Seiten zu wechseln und den Aufstand gegen das Imperium anzuführen? Wie konnte der Aufstand der Cherusker gegen die mächtigste Militärmacht der Antike gelingen? Und wo fand die Schlacht, die Weltgeschichte machte, wirklich statt? Geplant wurde der Aufstand gegen das römische Imperium von dem gebürtigen Germanen Arminius, der in Rom als Römer aufgewachsen war. Als er als Reiterpräfekt zu Varus, dem Statthalter des Augustus in Germanien, beordert wurde, entdeckte er seine germanischen Wurzeln. Arminius kannte die militärischen Stärken und Schwächen der Römer. Unter seiner Führung gelang es den germanischen Hilfstruppen und Stämmen, die Römer in nur drei Tagen vernichtend zu schlagen. Mit Hilfe von Computeranimationen visualisiert der Dokumentarfilm nicht nur das Schlachtgeschehen, sondern erweckt auch die Welt der Römer und Germanen zum Leben. So zeigt er, wie die Germanen siedelten und wie die Römer nicht nur Militärlager, sondern auch eine Stadt im „Barbaricum“ bauten, um die Germanen für die römische Lebensweise zu gewinnen. Doch das gelang ihnen nicht, denn zugleich trat Varus als Statthalter Roms die lange Freiheitstradition sowie Recht und Gesetz der Germanen mit Fen.

Buddhas verlorene Kinder (DOKU)

Buddhas verlorene Kinder (DOKU)

Im Herzen des Goldenen Dreiecks zwischen Laos, Thailand und Myanmar ist Phra Khru Ba Neua Chai — besser bekannt als der „Tigermönch“ — auf dem besten Wege, einer der bekanntesten und umstrittensten Bonzen Thailands zu werden. Im Tempel des Goldenen Pferdes nimmt er verlassene Kinder auf und kämpft gegen die Drogenmafia, die die Region fest im Griff hat. Seine einzigen Waffen sind sein Charisma, sein Glaube — und der Kampfsport.

eingehende Suchbegriffe:

Seite 1 von 3123
nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=