Das Experiment: Auf der Flucht llegal in Europa [Doku deutsch]

Das Experiment: Auf der Flucht llegal in Europa [Doku deutsch]


Mirja du Mont, Stephan Weidner, Songül Cetinkaya (Streetworkerin), Kevin Müller (Nazi-Aussteiger), Katrin Weiland (Bloggerin) und Johannes Clair (ehemaliger Bundeswehrsoldat) durchlaufen die Stationen einer Flucht nach Deutschland in umgekehrter Reihenfolge. Dabei tauchen sie immer tiefer ein in die Lebenswelt der Migranten: vom Asylbewerberheim, den überfüllten Flüchtlingslagern am Rande Europas, über die oft lebensgefährliche Flucht auf einem Schlepperboot bis hin in die Ursprungsländer.

Kokain – Im Bann der Droge – Doku Cocain

Kokain – Im Bann der Droge – Doku Cocain

Bereits 3000 vor Christus wurden in Südamerika Coca-Blätter gekaut. Die Ureinwohner hielten sie für ein Geschenk der Götter. Als im Jahr 1855 aus der Pflanze erstmals Kokain-Pulver gewonnen wurde, stieg die Nachfrage. Ursprünglich als Narkotikum eingesetzt, erklärte Sigmund Freud die Droge zum Heilmittel gegen Depression und Impotenz. 1914 wurde sie als Rauschmittel für illegal erklärt. Doch in den 1970er Jahren wurde der Missbrauch durch südamerikanische Drogenkartelle weiter vorangetrieben. Um die erhöhte Verbreitung zu bekämpfen, startete US-Präsident Ronald Reagan den „Krieg gegen Drogen“.

südamerika, coca, cola, blätter, pflanze, kokain, pulver, narkotikum, drogen, rauschmittel, illegal, werbung
2012
massaka
song
doku
reportage
opfer
crystal
speed
h1

eingehende Suchbegriffe:

Der Waffenhandel blüht – Und alle machen mit

Der Waffenhandel blüht – Und alle machen mit

„Eine Kalaschnikow bekommen Sie im Kongo ohne Probleme für 30 Euro, innerhalb von einer Minute“, sagt Gerd Hankel vom Hamburger Institut für Sozialforschung. Gerd Hankel kennt sich aus in der Region am Kivu-See, wo Tag für Tag tausend Menschen getötet werden. Seit vielen Jahren reist er immer wieder dorthin, wo der wohl grausamste Bürgerkrieg wütet.

Der Kremlflieger – Mathias Rust & der Rote Platz

Der Kremlflieger – Mathias Rust & der Rote Platz

Es ist der 28. Mai 1987, kurz nach 19.00 Uhr. Die Welt ist um eine Sensation reicher und die Supermacht Sowjetunion blamiert: Der 19-jährige Mathias Rust aus Wedel bei Hamburg landete mit seiner einmotorigen Cessna 172 unmittelbar neben dem Roten Platz in Moskau. Niemand hatte ihn aufgehalten während seines mehrstündigen Flugs über sowjetisches Gebiet. Die sowjetische Luftabwehr, bis dahin als unüberwindbar eingestuft, muss Hohn und Spott über sich ergehen lassen. Tausende von Raketen, moderne Radaranlagen und Flugabwehrsysteme – ausgehebelt von einem Sportflieger, einem Friedensboten, der mit seinem Flug eine Brücke zwischen Ost und West schlagen will. Die Flugaffäre wird zur Staatsaffäre, der Verteidigungsminister muss gehen, ranghohe Offiziere folgen.

Kokain – Im Bann der Droge

Kokain – Im Bann der Droge

Bereits 3000 vor Christus wurden in Südamerika Coca-Blätter gekaut. Die Ureinwohner hielten sie für ein Geschenk der Götter. Als im Jahr 1855 aus der Pflanze erstmals Kokain-Pulver gewonnen wurde, stieg die Nachfrage. Ursprünglich als Narkotikum eingesetzt, erklärte Sigmund Freud die Droge zum Heilmittel gegen Depression und Impotenz. 1914 wurde sie als Rauschmittel für illegal erklärt. Doch in den 1970er Jahren wurde der Missbrauch durch südamerikanische Drogenkartelle weiter vorangetrieben. Um die erhöhte Verbreitung zu bekämpfen, startete US-Präsident Ronald Reagan den „Krieg gegen Drogen“.
südamerika, coca, cola, blätter, pflanze, kokain, pulver, narkotikum, drogen, rauschmittel, illegal, werbung
2012
massaka
song
doku
reportage
opfer
crystal
speed
h1

Waffenhandel -Ein Bombengeschäft

Waffenhandel -Ein Bombengeschäft

Abseits von der Weltöffentlichkeit sterben tagtäglich unzählige Zivilisten durch das Feuer bewaffneter Gruppen: Der Waffenhandel blüht weltweit, auch der Handel mit Waffen im Internet. – Einen Einblick in die globale Waffenwirtschaft bieten diese Dokumentation: Ein Streifzug durch die Halbwelt des globalen Waffenhandels und Menschenrechtsaktivisten von „Control Arms“ bei ihren unermüdlichen Recherchen zu den Mechanismen und Folgen des Waffenhandels. Zudem begeben sich die Dokumentarfilmer auf eine Reise durch die Demokratische Republik Kongo, einen von jahrzehntelangen Kriegen um seine enormen Rohstoffvorräte ausgezehrten Staat, dessen Bewohner wie wenige andere unter den Machenschaften der globalen Waffenmafia zu leiden haben.

Illegaler Tierhandel im Visier – Tiger

Illegaler Tierhandel im Visier – Tiger
Die Liste der vom Aussterben bedrohten Tiere wird täglich länger. Und der illegale Handel mit Wildtieren heizt die Situation weiter an. Steve Galster und seine Kollegen von der Naturschutzorganisation “Freeland” haben sich dem Kampf gegen dunkle Geschäfte mit Tieren verschrieben. In Thailand unterstützt die internationale Aktivistengruppe die Polizei bei der Jagd auf Schmuggler und Wilderer. Bei Undercover-Einsätzen kommen die Männer den Gangstern und ihren skrupellosen Hintermännern auf die Spur.

eingehende Suchbegriffe:

Illegaler Tierhandel im Visier – Elfenbein

Illegaler Tierhandel im Visier – Elfenbein
Die Liste der vom Aussterben bedrohten Tiere wird täglich länger. Und der illegale Handel mit Wildtieren heizt die Situation weiter an. Steve Galster und seine Kollegen von der Naturschutzorganisation „Freeland“ haben sich dem Kampf gegen dunkle Geschäfte mit Tieren verschrieben. In Thailand unterstützt die internationale Aktivistengruppe die Polizei bei der Jagd auf Schmuggler und Wilderer. Bei Undercover-Einsätzen kommen die Männer den Gangstern und ihren skrupellosen Hintermännern auf die Spur.

Angeschmiert? Graffiti in Deutschland

Angeschmiert? Graffiti in Deutschland
Sie nennen sich Moses, Smash 137 oder Frost. Zumeist vermummt und ausgestattet mit Farbdosen, ziehen die Graffiti-Sprayer los, hinterlassen ihre Kürzel – sogenannte Tags – und sprayen Bilder und damit ihre Botschaften an Häuserwände oder Brücken. Wer es schafft, Züge oder S-Bahnen unerkannt “anzumalen”, steigt in die Königsklasse auf. Die Dokumentation “Angeschmiert? Graffiti in Deutschland”, die am Freitag, 19. März 2010, um 19.00 Uhr in ZDFneo ausgestrahlt wird, zeigt heimliche Treffen unerkannter Sprayer, beleuchtet die Hintergründe und die Geschichte (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Der Nebenverdienst – Korruption in Deutschland

Der Nebenverdienst – Korruption in Deutschland

Ein Film von Klaus Balzer und Dominic Egizzi Korruption – beinahe ein Volkssport. In Deutschland fallen vermehrt Bestechungsfälle auf. Vertrauenspositionen werden in allen gesellschaftlichen Bereichen illegal ausgenutzt – in Firmen, in Behörden, in Vereinen. Hat Korruption zugenommen?

Die Basejumper von Lauterbrunnen

Die Basejumper von Lauterbrunnen

Fallschirmspringen von Gebäuden, Brücken und Felsen: Basejumpen ist der wohl gefährlichste Sport, den es gibt. Im Herbst 2007 kamen dabei in Lauterbrunnen im Berner Oberland drei Menschen ums Leben. Trotzdem kommen immer mehr Basejumper aus der ganzen Welt dorthin, um von den Felswänden zu springen. Unter den Springern von Lauterbrunnen gibt es Sportler, die sich auf jeden Sprung akribisch vorbereiten und die für den Adrenalinkick ihr Leben riskieren, Menschen, die beim Basejumpen ihre besten Freunde verloren haben und trotzdem weiterspringen, und solche, die davon überzeugt sind, dass sie selbst eines Tages beim Basejumpen sterben werden.

Zu den Basejump-Fans zählen eine Barkeeperin, die vor der Arbeit einen schnellen Sprung von der Felswand macht, ein Bankangestellter, der seinen Job gekündigt hat, um mehr springen zu können, und der Schweizer Basejump-Pionier Ueli Gegenschatz, der mit einem Wingsuit, einem Anzug mit Flügeln, weiter fliegt, als sich das bis vor Kurzem je ein Mensch hätte träumen lassen. Doch in dem engen Tal gibt es nicht nur die Springer, die das „Valley“ als riesigen Spielplatz betrachten, sondern auch Einheimische, deren Weiden als Landeplatz dienen. Zwei Welten prallen aufeinander. Der Film „Die Basejumper von Lauterbrunnen“ von Michael Bühler beobachtet diese zwei Welten. Er zeigt spektakuläre Sprünge, aber auch, was bei Unfällen passieren kann.

nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=