Rote Arktis – Die Eroberung des Nordpols 1937 (2011)

Rote Arktis – Die Eroberung des Nordpols 1937 (2011)

Ein Film von Christian Klemke und Andreas Christoph Schmidt (29.12.2011)

Nie zuvor in der Geschichte hat es eine Expedition gegeben, die auf diese Weise mit so geballter staatlicher Macht ihr Ziel angriff — den letzten weißen Fleck auf der Landkarte.Als „streng geheim bis zur Vollzugsmeldung“ war die tollkühne Expedition eingestuft, die 43 sowjetische Flieger und Forscher in einer abenteuerlichen Reise im Jahr 1937 an den Nordpol brachte.

Vier Forscher des Expeditionskorps blieben auf dem Eis und drifteten monatelang durch die Polarnacht, isoliert und den Naturgewalten ausgeliefert. Was als wissenschaftlicher Auftrag begann, wurde zum großen Sowjet-Mythos: die Eroberung des Nordpols.Auch ein Kameramann ging mit auf die Reise, denn dieses Eroberungswerk sollte ein kollektiver Triumph sein, alle sollten von ihm fasziniert und alle sollten darauf stolz sein. Heute würde man von einem Medienereignis sprechen.

Von einer fliegerischen Pioniertat, einem Meilenstein in der Geschichte der Entdeckungen und — einer eigenen Facette in der Geschichte des Stalin-Terrors erzählt der Film „Rote Arktis“.Nur ein Name, Iwan Papanin, der „Mann aus dem Volk“, der Sowjetmensch, der alles erreichen kann, hat die Zeit überdauert; andere, damals ebenso gefeierte Helden, fielen bei Stalin in Ungnade, wurden verschwiegen, vergessen.

In Deutschland unbekannte russische Archivfilme, Reise-Tagebücher und einmalige Fotodokumente aus privaten Archiven beschreiben die als „Papanin-Expedition“ bekannte gefahrvolle Reise ins ewige Eis.Die Grimme-Preisträger Christian Klemke und Andreas Christoph Schmidt sprachen auch mit Nachfahren der Expeditionsteilnehmer und letzten Zeitzeugen über dieses Abenteuer im „Jahr des großen Terrors“.

http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/rote_arktis/330431?datum=2011-02-11

Geheimnisvolles Tibet (Dokumentation)

Geheimnisvolles Tibet (Dokumentation)

Es war ein verbotener Platz und daher unwiderstehlich. Und so versuchten viele westliche Entdecker, Tibet und die faszinierende Hauptstadt Lhasa zu erforschen. Nicht wenige ließen in den unwirtlichen Gegenden ihre Leben. Zwei Forscher kehrten erfolgreich von ihrer Expedition zurück: 1865 wurde Nain Singh von den Briten nach Tibet geschickt, um die heimtückischen Gebirgspässe des Landes zu kartographieren. Als buddhistischer Pilger getarnt brachte Singh erstaunlich präzise Angaben über das mysteriöse Land mit. 40 Jahre später gelang es einem britischen Kolonialisten namens Francis Younghusband, in die verbotene Stadt Lhasa einzudringen und so die jahrelange Isolation des Landes aufzuheben. Begleiten Sie diese beiden Forscher auf ihren abenteuerlichen Reisen.

eingehende Suchbegriffe:

Die Achterbahn Junkies-Kurvenrausch Nonstop

Die Achterbahn Junkies-Kurvenrausch Nonstop

Adrenalin-Ausstoß pur — nur Fliegen ist schöner! Jan Stöhlmacher und Ralf Lindhorst sind bekennende Achterbahn-Junkies. Wenn es um ihr Hobby geht, zählen für den Medien-Designer und den Bauingenieur nur noch Spaß und Thrill. Ralf ist Anfang Vierzig und hat schon über 500 verschiedene Bahnen „geritten“, und auch sein Freund Jan, Mitte Dreißig, kommt schon auf über 300 Achterbahnen. Jede freie Minute geht bei den Adrenalin-Junkies für den Höhen- und Geschwindigkeitsrausch drauf, natürlich auch im Urlaub. Einmal im Jahr gönnen sich Ralf und Jan einen Trip in die USA. Im Mekka aller Rollercoaster-Fans kommen die beiden richtig auf ihre Kosten. Dort überbieten sich die Betreiber von Freizeitparks jedes Jahr mit noch größeren, schnelleren und spektakuläreren Mega-Coastern. Ein Kick jagt hier den anderen! In diesem Jahr planen Ralf und Jan eine ganz besondere Tour durch Amerika: Über 50 Achterbahnen in nur sieben Tagen, sechs verschiedene Parks in sechs verschiedenen Bundesstaaten. Cedar Point, Holiday World oder Six Flags — Ralf und Jan müssen bei diesem Mammut-Programm Vollgas geben. Dass sie dabei auch einige der schönsten Landschaften und Städte der USA kreuzen, lässt die beiden eher kalt, denn sie haben nur Augen für die Giganten aus Holz und Stahl. DMAX DOKU begleitet die Rollercoaster-Freaks in den Kurvenrausch.

eingehende Suchbegriffe:

Expedition in die Südsee

Expedition in die Südsee

In der vorerst letzten Expedition geht´s auf Entdeckungsreise mit Robert Atzorn. Diesmal verfolgt er einen seiner lieblings Wissenschaftler nämlich Georg Forster mit nur 17 Jahren geht dieser auf Entdeckungstour mit seinem Vater um neue Pflanzen und ähnliches zu Entdecken. Dabei Segeln sie mit James Cook, dem berühmten Seefahrer. Auf dieser Reise muss er erkennen: „Wer das Paradies findet, zerstört es!“

Eine spannende Dokumentation über einen Wissenschaftler, der leider sehr unbekannt ist. Mir hat die Doku aus der Reihe am besten gefallen.

In den Tiefen des Amazonas

In den Tiefen des Amazonas
Im Amazonasgebiet Brasiliens begibt sich ein Spezialteam auf eine bemerkenswerte Expedition, die von allen Teilnehmer beträchtlichen Mut und Neugierde für das Unbekannte abverlangt. Mit dabei ist der deutsche Unterwasser-Kameramann und Biologe Florian Graner. Das Forschungsziel der Reise ist die Tierwelt der weiten Wasserwildnis des Amazonas. Das Team ist bestens ausgerüstet mit modernster Technik und spezielle Atemgeräten, die es ermöglichen, noch näher an die Tiere heranzukommen. Die Bedingungen vor Ort allerdings könnten schwieriger nicht sein. Bereits nach einem (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Napoleon in Ägypten

Napoleon in Ägypten

Nur wenige Menschen sind nach ihrem Tod zur Legende geworden. Einer von ihnen ist Napoleon Bonaparte. Doch der Korse kann nicht nur ruhmreiche Taten vorweisen. Seine Ägyptische Expedition von 1798 endete in einem Fiasko. Dennoch stellte er den Feldzug als Erfolg hin.

Expedition in die vergessene Welt

Expedition in die vergessene Welt

Im 19. Jahrhundert bestiegen Forscher erstmals den Mount Roraima in Venezuela. Sir Arthur Conan Doyle inspirierte er zu seinem Roman “Die vergessene Welt”, in dem Wissenschaftler auf lebende Dinosaurier stoßen. Tatsächlich hat man auf dem Berg keinerlei Hinweise auf Saurier gefunden. Dafür begeistert er mit einer einzigartigen Flora und Fauna. Ein Expeditionsteam bestieg den Mount Roraima erneut, um die faszinierende Pflanzen- und Tierwelt zu erforschen. – Folge 1 des Zweiteilers.

nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=