Die Tricks mit Fitness und gesunder Ernährung | Die Tricks… SWR

Fit und gesund bleiben, das will wohl jeder, am besten bis ins hohe Alter. Sport und gesunde Ernährung sind da unverzichtbar. Im Überblick: Welche Angebote und Produkte sind sinnvoll und worauf kann man verzichten?

———–
Die Sendereihe „Die Tricks …“ ist eine gemeinsame Produktion von NDR und SWR. In der Regel werden die Beiträge zuerst beim NDR gesendet, wir möchten unseren Usern jedoch trotzdem die Möglichkeit bieten, sie bei uns auf dem Kanal ebenfalls zu finden. Daher laden wir sie immer auch im Marktcheck-Kanal hoch.
Im NDR läuft dieser Beitrag am 3. Januar 2022.
———–

Der regelmäßige Gang ins Fitnesscenter kostet Zeit, genauso wie das Kochen und Einkaufen für eine ausgewogene Ernährung. Geht fit werden es vielleicht doch einfacher?
Beispielsweise liegen derzeit Fitnesstracker voll im Trend. Sie sollen zum täglichen Sport motivieren, messen die Schritte, den Puls, den Kalorienverbrauch. Doch unsere Stichprobe zeigt, dass einige Produkte ungenaue Angaben machen oder das Display nur in Innenräumen lesbar ist.

HOMETRAINER AUSPROBIERT
Ebenso angesagt: Sportgeräte für zu Hause, jederzeit zu benutzen, ohne das Haus verlassen zu müssen. Und die gibt es auch schon ziemlich günstig bei Discountern. Beispielsweise ein Heimtrainer für unter 100 Euro oder eine Kraftstation für knapp 130 Euro. Doch wie effizient ist das Training damit und sind sie auch sicher?

GESÜNDER MIT FIT-FOOD UND ERGÄNZUNGSMITTEL?
Auch für die gesunde Ernährung findet man in Supermärkten und Discountern viele Produkte, die sehr gesund erscheinen – also genau das Richtige für alle, die sich besser ernähren wollen. Oft bewerben Hersteller diese Produkte mit vielen Vitaminen, wenig Zucker oder einem hohen Proteingehalt besonders teuer. Lohnt es sich dafür mehr Geld auszugeben? Oder sind diese Werbeversprechen nur ein gutes Geschäft für die Hersteller?

Und wenn wir das Gefühl haben, unsere Ernährung ist vielleicht nicht so ausgewogen, können wir mit Nahrungsergänzungsmitteln unsere Gesundheit verbessern, oder? Die Regale in Supermärkten und Drogerien sind voll mit Präparaten: „Für die geistige Leistungsfähigkeit“, „Für Neven und Energiestoffwechsel“ oder „Magnesium – hochdosiert für Sportler“. Doch Ernährungsmediziner warnen. Bevor man einfach irgendwas nimmt, sollte man unbedingt sein Blut auf Mängel untersuchen lassen und dann die einzelnen fehlenden Vitamine ersetzen. Denn der Großteil der Nahrungsergänzungsmittel ist verzichtbar.

Markt-Moderator Jo Hiller deckt gemeinsam mit Experten die Maschen der Hersteller auf, die den Wunsch, sich besser zu ernähren, gesünder zu leben und mehr Sport zu machen, raffiniert ausnutzen. Er und sein Team gehen der Frage nach, welche Angebote und Produkte wirklich sinnvoll sind und worauf man gut verzichten kann.

Autorin: Saskia Engels
Bildquelle: Colourbox

Zu Tisch … Vojvodina – Serbien | ARTE

Sie wachsen auf Wiesen und in Beeten: Heilkräuter. Sie sind wichtiger Bestandteil einer modernen, gesundheitsbewussten Küche. Die fruchtbaren Böden der Provinz Vojvodina im Norden Serbiens bieten ideale Bedingungen für Wildpflanzen und Gemüse. Serviert werden geschichtete Gemüsetorte, Maisbrot, Krautwickel, Schupfnudeln und Zwetschenknödel.

Die autonome Provinz Vojvodina liegt im Norden Serbiens und ist wegen der besonders fruchtbaren Böden die Kornkammer des Landes. In der Provinz-Hauptstadt Novi Sad – Europäische Kulturhauptstadt 2021/2022 – leben seit Jahrhunderten viele Nationen zusammen. Dieser Reichtum an Kulturen ist auch in der Architektur der Stadt sichtbar. Das Künstlerpaar Ana Vrbaški und Marko Dinjaški lebt im Umland von Novi Sad am anderen Donau-Ufer in einem kleinen Haus mitten im Wald. In ihrem Garten bauen sie Gemüse und viele Kräuter an. Sie servieren geschichtete Gemüsetorte, Maisbrot, Krautwickel, Schupfnudeln und Zwetschenknödel à la Vojvodina. Die traditionellen Fleischgerichte der Region verwandelt Ana gern in vegetarische oder vegane Mahlzeiten.

Esskulturreihe, Regie: Mirjana Momirovic (D 2020, 32 Min)

Salafisten Tod für Allah Doku deutsch 2

Salafisten   Tod für Allah Doku deutsch 2

extra tags ganze folge serie doku film komplettdokumentation,doku,2014 dokumentation,dokumentation 2014,2014 doku,doku 2014,reportage,reportage 2014,2014 reportage,dokumentation deutsch,deutsch dokumentation,doku deutsch,deutsch doku,doku arte,dokumentation arte,dokumentation phoenix,arte doku,arte dokumentation,phoenix dokumentation,doku 2013,doku geschichte,dokus,doku hd,doku doku arte dokumentation doku deutsch arte doku knast doku universum doku doku 2013 scharfschützen doku polizei doku feuerwehr doku doku mafia mafia doku tschernobyl doku doku knast dokumentation deutsch hells angels doku bundeswehr doku geister doku ufo doku dmax doku magersucht doku doku polizei ddr doku doku krieg dinosaurier doku japan doku prostitution doku doku waffen waffen doku doku gangs auschwitz doku doku phoenix mittelalter doku zdf doku nordkorea doku doku geschichte gefängnis doku doku hd aliens doku reportage n24 doku geschichte doku bodybuilding doku slenderman doku deutsch afghanistan doku doku tiere ksk doku russland doku scientology doku weltall doku china doku schlangen doku weltraum doku tier doku doku universum weimarer republik doku depressionen doku bundeswehr illuminati doku irak krieg doku indien doku freimaurer doku thailand doku graffiti doku feuerwehr rettungsdienst doku gsg9 doku bermuda dreieck doku panzer doku bbc doku gang doku israel doku kriminalfälle doku sniper doku kalter krieg doku serienmörder doku löwen doku serienkiller doku deutsch phoenix doku ameisen doku zuhälter doku doku mittelalter pferde doku iran xtra tags: Gehirndoping leistung optimieren gezielt erinnerungen vergessen biology doku dokumentation wissen bildung neuroscience gehirn dopen verbessern memory memories“dokus“ „dokumentationen“ „documentation“ „repo“ „report“ „reportage“ „interview“ „fernsehn“ „fernsehen“ „online tv“ „onlinetv“ „streamtv“ „streaming“ „stream tv“ „online stream“ „online streaming“ „kabel eins“ „kabel 1“ „rtl“ „sat1“ „sat eins“ „rtl“ „rtl 2“ „berlin tag und nacht“ „toto und harry“ „terra x“ „terrax“ „k1 reportage“ „online anschauen“ „online ansehen“ „two and a half man“ „king of queens“ „big bang theory“ „mobile ads“ „youtube mobile“ „live tv youtube“ „youtube tv“ „german“ „deutsch“ „germany“ „deutschland“ „globalisierung“ „hitler“ „geschichte“ „weltkrieg“ „polizei“ „zuhälterei“ „prostitution“ „rotlicht“ „skandal“ „breaking news“ „today news“ „aktuelle nachrichten“ „nachrichten heute“ „zdf neo“ „zdfneo“ „arte“ „kunst“ „politik nachrichten“ „unetrhaltung“ „lustig“ „dokus online ansehen“ „serien stream“ „serien anschauen“ „kinoxto“ „kinox to“ „mo short long term enzyme PKM zeta inhibitor erinnerungsvermögen internet vs. Menschlichkeit steigen besser erinnern können gehirndoping drogen einfach ausblenden trauma traumata traumatische medikamentekostenlos Kinderfilme, Dokumentarfilme für Kinder, Kinderserien, Klassische Kinderserien, Peter Lustig 1980er Jahre, Löwnzahn Classics mit Peter Lustig, Kinderlehrfilme, Lehrfilme, Alltag Lernen mit Peter Lustig, Lehrreich, lehrreiche Kinderserien, Kinderdokumentationen, Dokumentationen für Kinder, retro Kinderserien, Dokus für Kinder, Dokumentation für Kinder, Die Sendung mit der Maus, Die Sendung mit dem Elefanten, Die Maus Spezial, gute Kindersendung, informative Kinderserien, Wissen für Kinder, Kinder lernen mit Fernsehen,
doku,dokumentation,doku 2014,2014,deutsch,german,doku deutsch,dokumentation deutsch,reportage,neu,hd,doku german,doku arte,doku geschichte,dokus,dokumentation phoenix,dokumentation geschichte,doku hd,doku polizei,doku mafia,doku krieg doku,dokumentation,doku 2014,2014,deutsch,german,doku deutsch,dokumentation deutsch,reportage,neu,hd,doku german,doku arte,doku geschichte,dokus,dokumentation phoenix,dokumentation geschichte,doku hd,doku polizei,doku mafia,doku krieg
bruno mars grenade,bruno mars,mars,somebody that,astronomie dokumentation,astronomie doku,focus,
android,arte,doku geschichte,ich und ich,universum,universum doku,doku universum,doku,doku 2014,universum doku 2014,doku universum 2014,ufo,alien,ufos,aliens,ghost,doku,gt­a 5,gronkh,dokumentation,mond,doku außerirdische,2012,doku deutsch,doku mafia,doku universum,dokumentation 2014,doku 2014,gespensterfisch, grossflossenfisch magma, exotische tiere,
pazifik exotische fische,exotische tiere im pazifik,grosse rote qualle,insekten,doku knast,riesen spinne,
lustige tiere,top 10,top 10 charts,tiere,tiere lustig,charts top 10,sprechende tiere,charts,lustig,
katy perry,top zehn,lefloid,gronkh,apecrime,iblali,topz­ehn,jbb,ernährung,vegan,karl ess,fleischkonsum,krebs,

Die Zukunft pflanzen – Bio-Lebensmittel für 9 Milliarden Menschen (2012)

Die Zukunft pflanzen – Bio-Lebensmittel für 9 Milliarden Menschen (2012)

»Wie können wir die Welt ernähren? Natürlich ökologisch und mit Land schonenden Anbaumethoden. Die rapide Zunahme der Bevölkerungszahlen erfordert einen Paradigmenwechsel zu agroökologischen Lösungsmodellen, um Fehlentwicklungen wie erschöpfte Böden und Wasserquellen, den Verlust von Artenvielfalt und den Umzug Millionen verarmter Bauern in städtische Elendsviertel zukünftig zu vermeiden. Bei ihrer Recherche auf vier Kontinenten befragt Marie Monique Robin (Monsanto — Mit Gift und Genen, Unser täglich Gift) Agronomen, Ökonomen und Vertreter internationaler Hilfsorganisationen und skizziert dringend benötigte Lösungsmodelle für eine der zentralen Fragen der Zukunft.«

Essen ist Medizin? – Krebszellen mögen keine Himbeeren –

Essen ist Medizin? – Krebszellen mögen keine Himbeeren –

Was die Natur zur Verfügung stellt ist oftmals kostenlos. Jedoch kann die Gesundheits- oder besser Krankheitsindustrie damit kaum Profite machen. Deshalb bin ich sehr Froh darüber Euch diesen Beitrag hier zeigen zu können.

Esst Euch gesund, kann ich dazu nur sagen!

Dennoch erkenne ich einen Widerspruch. Es wird behauptet, dass frühere Generationen schlechter gelebt hätten, als heutige. Wie kann es dann sein, dass noch im Jahr 1890 nur ein Sterbefall von 100 auf Krebs zurückzuführen war. Heute wird jeder dritte Todesfall auf Krebs zurückgeführt? Das kann nicht allein durch die Ernährung mit Fertiggerichten hervorgerufen werden. Es müssen noch weitere äußere Umstände hinzu gezählt werden. Etwa Radiowellen, Funkwellen, Benzin- und Dieselabgase, Bakterien, Viren, Chemische und Biologische Kampfstoffe, chemische Giftstoffe in Bekleidung, in Nahrungsmitteln, in Wohn- und Arbeitsräumen. nicht zuletzt Stress, unregelmäßige Ruhepausen und anderes mehr kann Krebs auslösen.

Die gesunde Ernährung kann jedoch ganz sicher dabei helfen die Auswirkungen der genannten äußeren Umstände abzumildern oder zu neutralisieren.

Kann man sich gesund essen?

Was uns wirklich nährt

„Hauptsache satt werden!“ – Über Generationen bestimmte dieser Leitsatz, was auf den Tisch deutscher Familien kam und von ihnen gegessen wurde.

Heute weiß man aber, dass Hippokrates, der berühmte Arzt des Altertums, mit seiner Forderung, das Essen Medizin sein sollte, recht hatte.

Weiterführende Informationen, mit vielen Tipps über gesund machende Nahrungsmittel.
http://www.rbb-online.de/doku/u-w/was_uns_wirklich_naehrt.html

Quelle: RBB Fernsehen
– RBB Reportage 27.05.2013

SuperSize Me – Ein echt fetter Film

SuperSize Me – Ein echt fetter Film

Der Filmemacher Morgan Spurlock ernährte sich 30 Tage lang ausschließlich mit Fast Food von der Hamburger-Kette McDonalds. – Trotz der investigativen Absicht und einem glaubwürdigen Aufklärungsinteresse trägt der Film seine Mahnungen gegenüber einer einseitigen, unausgewogenen Ernährung nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern überaus unterhaltsam vor.
Am Anfang steht die einfache Frage: Warum sind US-Amerikaner so dick? Immerhin zwei Drittel der Erwachsenen im Land der unbegrenzten Ernährungsmöglichkeiten sind übergewichtig, seit 1980 hat sich ihre Zahl sogar verdoppelt. Es liegt nahe, dass Fast Food eine der Ursachen ist. Nicht umsonst investieren die großen Konzerne wie McDonalds extreme Summen in Kampagnen, die das positive Image des Fast Food fest im Bewusstsein des Durchschnittsamerikaners verankern sollen. Inspiriert von zwei fettleibigen Mädchen, die erfolglos gegen McDonalds klagten, drehte der New Yorker Dokumentarfilmer Morgan Spurlock in seinem ersten Kinoprojekt den Spieß einfach um: Gemäß dem amerikanischen Prinzip, nach dem der Verursacher für den Schaden aufkommen muss, sollen Fast-Food-Vertriebe dingfest gemacht werden. Morgan Spurlock legte das Gelübde ab, sich einen Monat lang ausschließlich von McDonalds-Produkten zu ernähren. Vor Beginn des Selbstversuchs ließ er sich gründlich medizinisch durchchecken – und war kerngesund. Der gesamte Essmarathon stand unter strenger Aufsicht dreier Fachärzte, die das Experiment mit wachsender Besorgnis beobachteten. Bereits nach zwölf Tagen hatte Spurlock acht Kilo zugenommen, und schon bald riet der Internist zum Abbruch. Spurlock klagte über Niedergeschlagenheit und nächtliches Herzrasen.

Morgan Spurlock hält in seinem Dokumentarfilm „Super Size Me“ durch eine geschickt montierte Mischung von Hintergrundgesprächen mit Wissenschaftlern sowie Bildern von Operationen fettleibiger Patienten die Balance zwischen Realsatire und Infotainment. Der Film wurde 2004 beim Sundance-Festival mit dem Regiepreis ausgezeichnet und 2005 für den Oscar als bester Dokumentarfilm nominiert.

easy.vegan – Film über Veganismus (2009)

easy.vegan – Film über Veganismus (2009)

Du denkst, vegan zu leben bedeutet Verzicht, ist unrealistisch und heutzutage sowieso nicht umsetzbar?

Ganz im Gegenteil. In Zeiten von Umweltzerstörung, unermesslicher Tierausbeutung und Überfettung ist es dringend an der Zeit, einen Blick über den eigenen Tellerrand zu werfen.

easy.vegan räumt mit Vorurteilen auf und zeigt, wie wichtig es heute ist, seine Lebensgewohnheiten zu überdenken. Der Film behandelt die gesundheitlichen, ökologischen und ethischen Gründe, die eine vegane Lebensweise heute so wichtig machen.

easy.vegan – es ist so einfach.

eingehende Suchbegriffe:

Nie wieder Fleisch?

Eine Dokumentation über industrielle Fleischproduktion.
Wer wegschaut, macht sich mitschuldig.
„In den letzten 50 Jahren hat sich der weltweite Fleischkonsum verfünffacht. Während man in Europa schon immer viel Fleisch gegessen hat, wächst die Lust darauf nun auch in Ländern wie China und Indien. Doch der Hunger nach Fleisch hat verheerende Konsequenzen. In China nehmen gesundheitliche Probleme der Bevölkerung durch die veränderte Ernährung stetig zu, in Paraguay führt der Futterexport nach Europa zu extremer Armut, in Frankreich und Deutschland ist das Grundwasser durch die extensive Landwirtschaft gefährdet und weltweit leidet das Klima. Viele Masttiere gleichen mittlerweile Futterverwertungsmaschinen und verbringen ihr kurzes Leben zusammengepfercht in dreckigen Ställen.“
ARTE 2012

Die neuen Vegetarier

Die neuen Vegetarier

Vegetarier sind eine Minderheit. Lange Zeit galten sie als Spinner und genussfeindliche Moralisten. Doch besonders in den Großstädten gibt es eine wachsende Zahl jüngerer Menschen, die sich fleischlos ernähren und damit einen neuen Trend setzen. Sie sind smart, gebildet und problembewusst. Ihr Fleischverzicht ist politisch motiviert. Sie sind angeekelt von der Massentierhaltung und verweisen auf die fatalen ökologischen Folgen des ungehemmten Fleischkonsums. Filmemacher Michael Richter hat eine Hamburger Familie begleitet, die beschlossen hat, sich fleischlos zu ernähren.

Was geschieht, wenn man auf Fleisch verzichtet? Familie Wittmann aus Hamburg hat es ausprobiert. Die beiden Töchter essen sowieso kein Fleisch, da zogen die Eltern einfach nach. Die Dokumentation „Die neuen Vegetarier“ begleitet die Familie auf ihrer Entdeckungsreise in eine Welt ohne Fleisch.
Um zu zeigen, dass man auch ohne Fleisch hervorragend essen kann, propagieren die Vegetarierverbände in Deutschland und Frankreich einen fleischfreien Tag in öffentlichen Kantinen. In Frankreich sind die Vorbehalte noch immer groß. Dabei gibt es inzwischen eine fantasievolle Gemüseküche, wie Sternekoch Michael Hoffmann beweist, der in seinem Berliner Restaurant Margaux ein siebengängiges Menü aus Dutzenden von Gemüsen und Kräutern präsentiert.
In Indien dagegen muss sich niemand rechtfertigen, weil er vegetarisch lebt. Etwa jeder Vierte ernährt sich dort meist aus religiösen Gründen fleischlos, also etwa 300 Millionen Menschen. Im Lauf der Jahrhunderte hat sich eine facettenreiche vegetarische Küche entwickelt, die keinen Vergleich zu scheuen braucht.
Besonders die Verwendung von proteinreichen Hülsenfrüchten bewirkt, dass eine Ernährung ohne Fleisch nicht zu Mangelerscheinungen führt. Eine wahre Proteinbombe ist Soja. Die Pflanze könnte die globalen Ernährungsprobleme lösen. Wissenschaftler in den Niederlanden wollen auf der Basis von Soja Produkte entwickeln, die genau wie Fleisch schmecken. Würstchen, Nuggets und Schnitzel auf pflanzlicher Basis gibt es bereits im Handel.
Familie Wittmann aus Hamburg hat sie getestet. „Die neuen Vegetarier“ zeigt, wie vielfältig Vegetarier essen können und dass sie sehr gute Argumente für ihre Lebensweise haben.

eingehende Suchbegriffe:

Food Design – Essen mit allen Sinnen

Food Design – Essen mit allen Sinnen
The „Sound of Frankfurter“: Wenn es beim Anbiss richtig knackt, schmeckt den Österreichern ihr Paar Würstel besonders gut. Fischstäbchen klingen nicht so toll, lassen sich dafür aber schön nebeneinander in der Pfanne anordnen. Vorerst bleibt noch ungeklärt, warum Butterkekse ausgerechnet 52 Zacken haben müssen: Designer entwerfen Mode, Möbel, Autos und Gebrauchsgegenstände aller Art. Food Designer kreieren Lebensmittel und kümmern sich um deren Styling und Funktionalität. Designer sorgen dafür, dass Essen und Trinken nicht nur unsere (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Mahlzeit – Krank vom Essen?

Mahlzeit – Krank vom Essen?
Moderne Ernährung in der Wohlstandswelt: Fertig-Essen, Fast Food, Snacks – Essen, das krank macht. Herz-Kreislauferkrankungen, Übergewicht, Diabetes, Gicht, Allergien und auch Krebs werden oft auf eine falsche Ernährung zurückgeführt. Die Weltgesundheits-organisation (WHO) warnt vor zu viel Zucker in der Ernährung, warnt vor einer dramatischen Zunahme chronischer Krankheiten. Reaktion: Die US-Zucker-Lobby, ein machtvoller Zweig der internationalen Agrarindustrie, macht Druck, die US-Regierung droht mit einer Kürzung ihrer Beiträge zur WHO, wenn der kritische Bericht über (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Super Size Me – Ein echt fetter Film

Super Size Me – Ein echt fetter Film
Der Filmemacher Morgan Spurlock, der fünf Mal von der Filmschule der University of Southern California abgelehnt worden war, gewann beim Sundance Film Festival 2004 den Preis als bester Regisseur für diese alarmierend persönliche Untersuchung der Gesundheitsrisiken der von Fast Food überhäuften U.S.A.. Spurlock setzt sich selbst dreißig Tage lang unter intensiver ärztlicher Aufsicht einer strengen Diät aus McDonald’s Gerichten aus, um herauszufinden, was mit ihm passieren wird. In weniger als einer Woche erfahren sein durchschnittlich trainierter Körper und sein (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Die tägliche Dosis Gift

Die tägliche Dosis Gift

Der beste Schutz gegen Umweltgifte wie Dioxine oder Schwermetalle in Lebensmitteln ist eine ausgewogene Ernährung. Bei der Festlegung der Grenzwerte muss berücksichtigt werden, dass in fast allen Lebensmitteln bereits Dioxine nachweisbar sind. Körnchen für Körnchen – Zutaten im Futter Dem Lieferanten der Futtermittel muss der Bauer vertrauen. Denn es ist für den Landwirt nahezu unmöglich festzustellen, ob Schadstoffe in den einzelnen Futterbestandteilen enthalten sind. Doch auch die Hersteller selbst müssen wiederum ihren Lieferanten und Herstellern vertrauen, denn Futter besteht aus zahlreichen Bestandteilen, die aus vielen Ländern kommen können. Positivlisten der Bestandteile, die im Futter enthalten sein dürfen, können hilfreich sein. Gesättigter Markt der Lebensmittel Das Geschäft mit dem Essen: Einkaufen wird zum Event, Essen wird zum Food, die Biowelle sorgt für Umsatz. Der attraktive Markt ist von nur sehr wenigen, sehr großen Herstellern und Handelsketten bestimmt. Daraus resultiert eine Abhängigkeit der Zulieferer: wer nicht billig produziert, steht nicht im Regal.

nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=