Totenklage – Der blutige Schacher um Erdöl und Diamanten

Totenklage – Der blutige Schacher um Erdöl und Diamanten

Peter Scholl-Latour nennt es eine Betrachtung. Erschreckt uns aber mit kulturellen INNEHALTEN DIE UNS FREMD SIND.

Wer für globale Finanzinteressen ein Quertreiber ist wird erschossen ERZÄHLT ER VOR GÄNGIG.
Da Gaddafi für Afrika immer mehr zum Wohltäter wurde hat man gleich das ganze Lande in die Steinzeit gebombt.
Aber das ist Schnee von gestern!
Seit Jahrhunderten WIRD Afrika UNTEN GEHALTEN.
Zum Schutz der Konzerninteressen.

Bis Dato wurde jedes sozialistische System in Afrika erfolgreich und nachhaltig zerstört.
Dafür finanziert die christlich/westliche Unwertegemeinschaft den extremen Islam und al quaida.
Zum Nutzen unseren Wohlstandes und unser wohltuenden Gemütlichkeit.
Was in Südamerika kaum mehr gelingt wird in Afrika durch etliche Kriege, durch alle Böden und über Leichenberge aufrechterhalten! Der imperiale /neokoloniale Sieg!

Das alles in der Wiege der Menschheit!
Thia, so sieht Zivilisation nach Afrika bringen nach 500 Jahren aus.
Schande über diese Bringer von Elend und Ausbeutung.

Gaddafi warf dem Westen eine Wiedergutmachungsschuld von 5,4 Billionen Dollar vor!
Diese Reparation ist ausstehend im Gegensatz zu den Kriegsschulden Deutschlands.
Nun ja, diese afrikanische KULTUR bietet uns Europäern eine Erinnerung an unsere eigenen Stammesgesellschaften die durch Zwangschristianisierung und viele Kriege zerstört wurden.
Liesse man die Afrikaner wie sie möchten sie würden mit unseren Systemen nicht das Geringste zu tun haben wollen.
Die afrikanische Kultur ist uns heute im besten Fall nur noch unverständlich.

Was Peter Scholl-Latour 2002 nicht erwähnt ist das etablieren der Africom und das blutige eingreifen der Nato.
Auch das blutige verdrängen der Chinesen und Russen vom afrikanischen Kontinent war 2002 noch kein Thema. Heute ist es eine Tatsache.

Alle Konflikte in Afrika werden durch die CHR/westliche „Leitkultur“ geschührt und am Leben gehalten genau wie man einen Spross andauernd beschneidet um zu verhindern das aus ihm dereinst ein grosser mächtiger Baum wird.
Zu erwähnen ist auch noch das alle die Waffen die im Gebrauch sind nicht von Afrikanern produziert werden.

So siehts aus!!! Eben in der Wiege der Menschheit.

eingehende Suchbegriffe:

Diamantentaucher – Auf Edelsteinjagd vor Südafrikas Küste

Diamantentaucher – Auf Edelsteinjagd vor Südafrikas Küste
Die „Seahawk“ wiegt in der Dünung auf und ab. Acht schwere Anker halten das Schiff auf Position. Kapitän Garry Wilson steht an einer überdimensionalen Waschtrommel, die mit ohrenbetäubendem Lärm Gestein wäscht.Gefüttert wird das Ungetüm mit Brocken vom Meeresboden. Mit großen Saugschläuchen pumpen Garry und sein Männer sie nach oben – aus vierzig Metern Tiefe. Garry Wilson ist seit 24 Jahren Diamantentaucher und Boss von fünfzehn verwegenen Gestalten. Glücksritter wäre wohl die richtige Bezeichnung, denn die Männer gehören zu den wenigen (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Der Weg der Diamanten: Ein Traum, Geheimnisse von Händlern & Am Ziel

Der Weg der Diamanten: Ein Traum, Geheimnisse von Händlern & Am Ziel
Die dreiteilige Dokumentationsreihe macht sich auf die Suche nach der Bedeutung von Diamanten für all die Menschen, die ihren Weg zum Endverbraucher säumen. Ein facettenreiches Porträt eines Edelsteins, der seit jeher Reichtum und Armut, Hoffnung und Ausbeutung, Liebe und Verzweiflung vereint. Etwa 24 Tonnen Diamanten werden jedes Jahr in den Minen Südafrikas und Kanadas geschürft, auf den Diamantenfeldern Sierra Leones gegen einen Hungerlohn aus dem Kies gesiebt oder in den USA künstlich erzeugt. Von ihrem Fundort aus treten sie eine lange Reise durch ein (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=