Willkommen auf Doku.me - Die Bildungscommunity mit hochwertigen und interessanten Dokumentationen aus allen Bereichen! Du kannst alle Dokumentationen online und kostenlos ohne Anmeldung oder Download anschauen und Deine Dokumentationen teilen.

Geposted von: marpqpyk

Hells Angels und Bandidos

Hells Angels und Bandidos

So sehen sie sich am liebsten, die Motorradclubs der Bandidos und Hells Angels: harte Jungs auf großen Maschinen. Jede Truppe so eine Art Freizeitclub mit Vereinsheim und gemeinsamer Wochenendgestaltung. Da gibt’s schon mal eine Bootstour auf dem Maschsee oder eine Tattooparty. Doch sie können auch anders. Dann wird mit Macheten, Baseballschlägern und Axtstielen aufeinander eingedroschen. Auf offener Straße und ohne Rücksicht auf Verluste. Nur ein toter Bandido ist ein guter Bandido. Und umgekehrt, so die Logik der Rockergruppen. Verräter werden mindestens verprügelt, in der Regel sind sie jedoch Freiwild: zum Abschuss freigegeben.
Einblicke in die Szene gelingen nur selten. Selbst Polizei und Staatsanwaltschaft rekrutieren so gut wie nie Informanten in den Clubs. Den SPIEGEL-TV-Autoren Claas Meyer-Heuer und Thomas Heise ist es nach monatelangen Recherchen gelungen.

Views
0 Kommentare
GD Star Rating
loading...
Play!

Geposted von: fidiaco

Gehirn unter Drogen – Opiate und Beruhigungsmittel – Entspannt in die Sucht

Gehirn unter Drogen – Opiate und Beruhigungsmittel – Entspannt in die Sucht

Der menschliche Organismus produziert körpereigene Drogen. Einige davon unterbinden wirksam das Schmerzempfinden und sind für den Organismus überlebenswichtig. Die starke Wirkung von Opium und seinen Derivaten – Morphium und Heroin – erklärt sich aus der Tatsache, dass diese Substanzen sich natürliche Reaktionen des Körpers zunutze machen. Sehr komplexe Mechanismen werden in Gang gesetzt und bewirken eine Abstumpfung und Gewöhnung an die Droge. Schließlich braucht das Gehirn die Droge, um zu funktionieren: die Sucht hat sich in den Neuronen festgesetzt. Auch verschreibungspflichtige Medikamente wie Tranquilizer haben ein hohes Suchtpotenzial. Wissenschaftler arbeiten an der Erforschung dieser unerwünschten Nebenwirkung. Aber nicht nur der Körper wird süchtig. Es kommt auch zu einer unter Umständen lebenslangen psychischen Abhängigkeit. Nicht alle Menschen reagieren auf Drogen gleich. Wissenschaftler untersuchen heute, wie Schicksalsschläge sich auf den Gehirnstoffwechsel und die Erbsubstanz auswirken, und sind auf der Suche nach neuen Medikamenten, mit denen Schmerz und Leid besser zu behandeln sind.

Views
0 Kommentare
GD Star Rating
loading...
Play!

Geposted von: queensee

Das Gesetz des Schweigens

Das Gesetz des Schweigens

Auf den Spuren der Mafia in Italien Geschätzte 90 Milliarden Euro verdient die Mafia jedes Jahr in Italien: Das ist doppelt soviel wie der Autokonzern Fiat. Neben Drogen- und Waffenhandel ist die Haupteinnahmequelle immer noch die Schutzgelderpressung.

Views
0 Kommentare
GD Star Rating
loading...
Play!

Geposted von: workowiec

Nostradamus Effekt: 2012 – Das Ende der Welt

Nostradamus Effekt: 2012 – Das Ende der Welt

Haben die Mayas das Ende der Welt vorausgesagt? Die antike mittelamerikanische Hochkultur, die vor mehr als tausend Jahren ihre Blütezeit erlebte, besaß einen hochkomplexen astronomischen Langzeit-Kalender, der am 21. Dezember 2012 abrupt endet. An diesem Tag, der Wintersonnenwende, kommt es zu einer extrem seltenen kosmischen Konstellation, die nur alle 26.000 Jahre eintrifft. Auch die Kalender der Hopi-Indianer und der Hindus enthalten Hinweise auf das unheilvolle Datum.

Views
0 Kommentare
GD Star Rating
loading...
Play!

Geposted von: profiis

Scharfschützen

Scharfschützen

Eine sehr spannende Dokumentation über Scharfschützen.

Views
0 Kommentare
GD Star Rating
loading...
Play!

Geposted von: gonzalopavese

Ein Kulinarische Reise durch China

Ein Kulinarische Reise durch China

Eine kulinarische Reise durch China. Schon die Bestellung ist hohe Kunst. Scharf und mild, bitter und süß-sauer, Fleisch und Fisch, kalt und heiß: Beim Essen gilt die alte Lehre von Yin und Yang, die harmonische Verbindung der Gegensätze. Und weil Chinesen am liebsten in großer Gesellschaft essen, gerät auch der einfache Mittagstisch zum opulenten Mahl. Jochen Gräbert besuchte Nudelmacher im nordchinesischen Shanxi, reiste in die seltsamen Runddörfer der Hakka-Minderheit, begleitete Fischer im südchinesischen Meer und schaute Pekings bestem Entenkoch über die Schulter. Tief in den Bergen Sichuans stieß die Kameracrew auf Matriarchatsvölker, bei denen die Frauen regieren und kochen. Ob Meisterköche oder Bauersfrauen: Sie alle sind stolz auf ihre Kochkunst, die zu den raffiniertesten der Welt zählt. Eine kulinarische Reise durch das Reich der Mitte mit seiner schier unermesslichen Vielfalt faszinierender Speisen.

Views
0 Kommentare
GD Star Rating
loading...
Play!

Geposted von: promjeraj6

Sherpas: Die wahren Helden am Everest

Sherpas: Die wahren Helden am Everest

SF 1 zeigt mit „Sherpas – Die wahren Helden am Everest“ eine dreiteilige Dokumentation der besonderen Art über eine Expedition am Mount Everest.
Einheimische Nepalesen und Sherpas filmten die Realität der Sherpas und bringen damit ihre eigene Sichtweise ein, während die SF-Reporter das gesamte Unternehmen beobachteten. Führende Produzenten der interkulturellen Zusammenarbeit sind Frank Senn (SF Doku) und Hari Thapa (Nepal) gemeinsam mit Otto C. Honegger.

Views
1 Kommentare
GD Star Rating
loading...
Play!

Geposted von: Portfolio

Menschen als Versuchstiere

Menschen als Versuchstiere

Neue Medikamente werden vor ihrer Zulassung nicht nur an Tieren, sondern auch an Menschen erprobt. Doch welche Risiken nehmen die Versuchspersonen auf sich, die diese Arzneimittel einnehmen? Darüber will die aufschlussreiche Untersuchung im geschlossenen Milieu der Pharmaindustrie aufklären.

Klinische Arzneimitteltests sind langwierig und kostspielig. Vor ihrer Marktzulassung werden die später in der Apotheke erhältlichen Medikamente in Tierversuchen und anschließend in klinischen Versuchen am Menschen auf ihre Wirksamkeit und Unbedenklichkeit erprobt. Aufgrund der steigenden Kosten solcher Versuche und wegen der schwindenden Bereitschaft der Menschen, an solchen Tests teilzunehmen, verlagern Arzneimittelfirmen seit Jahren einen Großteil der klinischen Versuche in Schwellenländer wie Indien und China sowie nach Lateinamerika und Osteuropa.

Doch wird dort auf die Einhaltung der Versuchsprotokolle und ethischen Regeln zum Schutz des Menschen geachtet? Sind die Ethikkommissionen dieser Länder wirklich von der Lobby der Pharmaindustrie unabhängig? Und wird die Wirksamkeit der Medikamente tatsächlich nachgewiesen?

Filmemacher Paul Jenkins hat in Indien recherchiert. Hier stellen klinische Tests für westliche Firmen einen potenziellen Markt von jährlich 1,5 Milliarden Euro dar. Er zeigt, wie die Versuchspersonen angeworben und eingesetzt werden, prangert die zuweilen fragwürdige Vorgehensweise der Pharmabranche an und beleuchtet die oft verheerenden und mitunter auch tödlichen Folgen für die Patienten. Aussagen von Versuchspersonen und deren Hinterbliebenen, Wortmeldungen von Verfechtern der medizinischen und wissenschaftlichen Ethik, von unabhängigen Sachverständigen und Mitarbeitern der Pharmaindustrie fügen sich zu einem aufschlussreichen Bild. Der Dokumentarfilm zeigt auch, wie Arzneimittelhersteller im Namen des wissenschaftlichen Fortschritts und der Wirtschaftlichkeit Vorschriften umgehen, die Patientenrechte missachten und nicht nur Testpersonen, sondern allzu oft auch Endverbraucher Risiken aussetzen.

Views
0 Kommentare
GD Star Rating
loading...
Play!

Geposted von: stajskih

Wikileaks – Krieg dem Staatsgeheimnis

Wikileaks – Krieg dem Staatsgeheimnis

Mit der Veröffentlichung geheimer Afghanistan-Dokumente und brisanter Akten über den Irak-Krieg legte sich WikiLeaks mit dem Weißen Haus an und sorgte weltweit für Wirbel. Washington bringen die Enthüllungen der Internetplattform in Erklärungsnot…

Nie hat das amerikanische Verteidigungsministerium Journalisten so offen bedroht, wie die Reporter von WikiLeaks. Seitdem leben sie im Untergrund, denn mit ihren Veröffentlichungen haben sie sich die Geheimdienste zum Feind gemacht. Sie hatten sich Zugang zu zehntausenden streng geheimen Militärakten verschafft und diese der Weltöffentlichkeit präsentiert: Berichte über Anschläge, vertrauliche Notizen, Videos, die eigentlich keiner je sehen sollte.

Die Reporter Luc Hermann und Paul Moreira von der französischen Presseagentur Premières Lignes haben für ARTE Reportage hinter die Kulissen von WikiLeaks geschaut und zeigen in ihrer Reportage, wie die neue Gegenmacht funktioniert, wie die Aktivisten unermüdlich für Transparenz kämpfen und die Geheimdienste mit ihren Veröffentlichungen in Verlegenheit bringen. Die Reporter zeigen aber auch, dass die internen Dokumente, die WikiLeaks ins Netz gestellt haben, nicht die ganze Wahrheit erzählen.

Hermann und Moreira haben auch den Gründer der Internetplattform getroffen. Julian Assange ist untergetaucht, er benutzt kein Handy oder sonstiges multimediales Gerät – zu groß ist die Angst, dadurch aufgespürt zu werden. Charismatisch kultiviert er sein Schattendasein, häufig fühlt er sich bedroht. Vielleicht nicht ohne Grund: In Schweden wird er wegen Vergewaltigung angeklagt. Die Polizei hatte das Verfahren fallen gelassen, ein Staatsanwalt hatte es wieder aufgenommen. Frei bewegen kann Assange sich nicht mehr…

In London, Washington, Rejkajvik und Paris haben Luc Hermann und Paul Moreira diskrete Ermittler und investigative Journalisten von WikiLeaks getroffen. Außerdem haben sie mit jenem amerikanischen Soldaten gesprochen, der 2007 im Irak einen Angriff der US-Armee filmte, bei dem Soldaten unbewaffnete Männer erschießen. Das Video hat er WikiLeaks zugespielt. Es war eine ihrer ersten Veröffentlichungen, die für Wirbel sorgten und nicht zuletzt das Leben des Soldaten veränderte.

Eine Untersuchung über die neue Gegenmacht von WikiLeaks und eine Revolution, die das Verhältnis der Menschen zu Information und Staatsgeheimnissen verändert.

Views
0 Kommentare
GD Star Rating
loading...
Play!

Geposted von: missintegra

Aghet – Ein Völkermord

Aghet – Ein Völkermord

Aghet – ein Völkermord, Dokumentation über den grausamsten Völkermord des 20. Jahrhunderts, den der türkische Staat auf feige Art und Weise bis heute leugnet. 1914-1915 wurden in der Türkei 1,5 Millionen Armenier, 750.000 Aramäer (Suryoye), sowie Pontius-Griechen und weitere christliche Minderheiten getötet. Millionen verließen das Land, Unzählige wurden versklavt, verstümmelt, vergewaltigt, vertrieben und zwangsislamiert. Das ist die bittere Wahrheit über den „Sayfo“ (aramäisch: Schwert), bzw über „Aghet“ (armenisch: die Katastophe), die Wahrheit über die feigen Massenmorde an unbewaffneten Zivilisten. Der türkische Staat und dessen „Religion des Friedens“ (Islam) hat es geschafft, innerhalb weniger Jahrzehnte den christlichen Anteil der in der Türkei lebenden Menschen von 1/3 auf 1/100 zu verringern. Spricht man heute in der Türkei über diese bestalischen Verbrechen, wird man wegen „Verunglimpfung des Türkentums“ angeklagt. Dass diese Greueltaten bis heute geleugnet werden, ist nicht unbedingt fördernd für einen EU-Beitritt der Türkei. Und dass man die eigenen Augen vor der nicht zu leugnenden Realität verschließt, heißt jedoch nicht, dass auch der Rest der Welt die Augen vor dieser bitteren Wahrheit verschließt. Der Völkermord wurde weltweit anerkannt und verurteilt. Er hat stattgefunden. Jeder, der den Völkermord an Aramäern, Armeniern und Griechen und weiteren christlichen Minderheiten in der Türkei 1914 und 1915 leugnet, ist ein Lügner. Und das weiß alle Welt. In Frankreich steht es beispielsweise unter Strafe, den Völkermord zu leugnen. Selbst US-Präsident Barack Obama bezeichnete den Völkermord als eine Tatsache. Auch wenn die Türken innerhalb ihres Landes von dem Tabuthema nichts wissen wollen, es tot schweigen und es verleugnen, weiß alle Welt, dass es sich dabei um bewiesene, feststehende, nicht zu leugnende Fakten handelt. Was für die Juden der Holcaust war, war für die Armenier „Aghet“ und für die Aramäer der „Sayfo“. Wir werden niemals schweigen. Wir können vergeben, aber wir werden nicht vergessen. Ihr habt unsere Väter und Brüder niedergemetzelt, verstümmelt und geschlachtet, euch an unseren Müttern und Töchtern vergangen und habt sie getötet, unsere Kinder habt ihr versklavt und an Sklavenhändler und Harems verkauft, euch an unserem Hab und Gut bereichert, unsere Kirchen und Klöster entweiht und zerstört, unser kulturelles Erbe geraubt und verfälscht, unser Land und unseren Boden geraubt und habt uns zum Schluss noch als die Lügner hingestellt. Ihr kennt keinen Gott. Ihr kennt keine Menschlichkeit, Ihr kennt keine Liebe. Ihr kennt nur Hass, Tyrannei, Gewalt und den Tod. Wer diese Verbrechen an der Menschlichkeit begangen hat, ist kein Mensch. Nicht einmal Raubtiere könnten so etwas bestialisches begehen. Ihr seid einen Pakt mit dem Teufel eingegangen und jeder, der die Täter schützen will, hat ebenfalls seine Seele dem Teufel übergeben. Möge Gott euch verzeihen. Das ist der Unterschied zwischen uns. Wir Christen vergeben, auch wenn ihr es nicht verdient habt. Es wird ein Tag kommen, wo jeder für seine Verbrechen zur Rechenschaft gezogen wird.

Views
7 Kommentare
GD Star Rating
loading...
Play!

Geposted von: Zend

Kaspar Hauser – Das Rätsel seiner Zeit

Kaspar Hauser – Das Rätsel seiner Zeit

Unlängst haben DNA-Analysen die Diskussion um den vor 160 Jahren eines gewaltsamen Todes gestorbenen Kaspar Hauser neu entfacht: War er der Sohn des Großherzogs Karl von Baden, der wegen dynastischer Ränke um die Erbfolge mit einem toten Kinde vertauscht und jahrelang versteckt worden war? Tatsache ist, daß am 26.5.1828 auf dem Unschlittplatz in Nürnberg wie aus dem Nichts ein junger Mann auftauchte, der kaum Laufen und Sprechen konnte, der zum vielbestaunten „Naturkind“ wurde und auf dessen Grabstein steht, er sei „Das Rätsel seiner Zeit“ gewesen. Die spannende Dokumentation orientiert sich inhaltlich an den überlieferten Originaldokumenten dieses berühmten Kriminalfalles.

Views
0 Kommentare
GD Star Rating
loading...
Play!

Geposted von: Gebharts

Kindersoldaten in Uganda

Kindersoldaten in Uganda

Seit fast 20 Jahren tobt im Norden Ugandas ein gnadenloser, blutiger Krieg. Es steht an der Tagesordnung, dass Kinder von der fanatisch-religiösen Lord’s Resistance Army entführt, zu Soldaten ausgebildet und zum Töten – selbst eigener Familienmitglieder – gezwungen werden. Unterstützt von Caritas International versuchen vier traumatisierte Kinder im Alter von acht bis 14 Jahren nach der Flucht aus den Buschlagern der Rebellen in ein normales Leben zurückzufinden. Doch wie soll es ihnen jemals gelingen, wieder Kind zu sein?

Views
0 Kommentare
GD Star Rating
loading...
Play!

Geposted von: liata

Die arische Bruderschaft – Die gefährlichste Gefängnisgang

Die arische Bruderschaft – Die gefährlichste Gefängnisgang

Die Dokumentation beleuchtet den brutalen Alltag innerhalb der Hochsicherheitstrakte in den US-Haftanstalten, der von gefährlichen Gefängnisbanden kontrolliert wird. Als berüchtigtste Gang gilt die ‚arische Bruderschaft‘ (‚The Ayran Brotherhood‘), deren Mitglieder als die rücksichtslosesten, grausamsten und mörderischsten Insassen gelten und inzwischen das ganze Justizsystem in der Vereinigten Staaten beschäftigen. So wurden 2007 in dem größten Massenmord-Prozess der US-Geschichte 23 Anführer der Bande vor Gerichte gestellt. Hunderte Morde wurden nachgewiesen, die lediglich begangen wurden, um die Macht der Banden zu sichern. . Der preisgekrönte Filmemacher Jeremy Marre verbrachte mehr als zwei Jahre damit, Hintergründe und Insiderinformationen zu sammeln, um erstmals ein genaueres Bild der ‚arischen Bruderschaft‘ entwerfen zu können.

Views
0 Kommentare
GD Star Rating
loading...
Play!

Geposted von: balloonfox

Bis an die Grenzen des Universums

Bis an die Grenzen des Universums

Eine atemberaubende Dokumentation, die den Zuschauer mit auf eine faszinierende Reise jenseits der Sterne nimmt. Durch beeindruckende High-Definition-Aufnahmen und modernste CGI-Technik wurde eine nie zuvor gesehene Nonstop-Reise von unserem Planeten in die Unendlichkeit geschaffen. Dabei wird die Entstehung von Planeten und Sternen eindrucksvoll geschildert, und es werden unglaubliche Ereignisse am Rand von Raum und Zeit vermittelt.

Views
0 Kommentare
GD Star Rating
loading...
Play!

Geposted von: Gebharts

Die Kokainjäger

Die Kokainjäger

Fahnderglück: Hinter der Verkleidung des Handschuhfachs stecken in einem festen Plastiksack fünf Kilogramm Kokain. Der Marokkaner war mit einem alten BMW auf der A3 unterwegs, kam aus Holland und wollte nach Frankfurt. Bei Limburg hat ihn die Mobile Kontrollgruppe des Zolls gestoppt. Auf ihre Spürnase können sich die Männer vom Zoll oft verlassen, freut sich Michael Stange. Jetzt schauen sich die Fahnder an, was im Gepäck des Drogenkuriers sonst noch interessant ist. Drei Handies hat er dabei. Viele gespeicherte Telefonnummern. Und eine Liste mit Adressen. Offenbar von früheren Lieferungen. Vielleicht führt die Spur zu den Drahtziehern im Hintergrund. Der Autor Rütger Haarhaus hat sich an die Fersen der Drogenfahnder vom Zoll geheftet. In drei Vierteln der Fälle, in denen harte Drogen beschlagnahmt werden, handelt es sich um Kokain.

Views
0 Kommentare
GD Star Rating
loading...
Play!
Seite 467 von 476« Erste...102030...465466467468469...Letzte »
nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=