Pax Americana – Wettrüsten im All

Pax Americana – Wettrüsten im All
Unter der Ägide von Präsident Bush wurde die US-amerikanische Weltraumdoktrin verabschiedet, die die Dominanz der USA im Weltall zur offiziellen Politik erhob. Derzufolge beanspruchen die USA unbegrenzten Handlungsspielraum im All und erklärten, dass sie sich keinem internationalen Regelwerk beugen werden. Gegnerischen und verbündeten Nationen, die US-Interessen im All gefährden oder mit ihnen in Konkurrenz treten, soll der Zugang zum Weltraum versperrt bleiben. Das bedeutet, dass die USA ganz offen die Vormachtstellung im All anstreben. Und ist dieses Ziel erreicht (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Die Spritfresser – Warum sparsame Autos keine Chance haben

Die Spritfresser – Warum sparsame Autos keine Chance haben
Sparsame Autos wie z.B. der 3 Liter Lupo von VW sind zwar gut für das Image eines Unternehmens und schonen auch die Geldbörse, doch Kompromisse im Fahrspaß und teureren Erstkosten für die Fahrzeuge sorgen dafür, dass sparsame Autos beim Massenpublikum nicht in dem Maße ankommen, wie man dies bei den momentanen Benzinpreisen vielleicht erwarten würde. Auch für Automagazine ist es spannender über neue Sportwagen mit mehreren Hundert PS zu berichten als über ein Mini-Auto mit schwachem Motor und niedrigem Benzinverbrauch. Erst wenn es (mehr …)

Neustart im Kopf – Heilung bei psychischen Störungen

Neustart im Kopf – Heilung bei psychischen Störungen
Diese Dokumentation konzentrierte sich auf die Erforschung physisch bedingter Störungen. Sie befasste sich unter anderem mit den Folgewirkungen von Amputationen und neurologischen Schäden nach der Einnahme von Medikamenten. Doch was ist mit Patienten, deren Leiden nicht physisch, sondern seelisch bedingt sind? Diese Leiden haben häufig mit der sogenannten neuronalen Plastizität zu tun, also der Eigenschaft von Synapsen, Nervenzellen oder ganzen Hirnarealen, sich in Abhängigkeit von ihrer Verwendung in ihren Eigenschaften zu verändern. Diese Erkenntnis eröffnet heute (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Situation Critical – Operation Anaconda – Angriff aus dem Hinterhalt

Situation Critical – Operation Anaconda – Angriff aus dem Hinterhalt
Afghanistan, 4. März 2002: Neil Roberts, Soldat der US-Navy, trifft letzte Vorkehrungen für eine gefährliche nächtliche Mission im Südosten Afghanistans. Roberts ist Teil der Operation Anaconda. Die Eliteeinheit soll Kämpfer der Al-Qaida im Bergland aufspüren. Über dem feindlichen Territorium wird Roberts‘ Hubschrauber plötzlich von einem Al-Qaida-Geschoss getroffen. Roberts fällt aus dem Hubschrauber und überlebt wie durch ein Wunder den Sturz. Doch von nun an ist er völlig auf sich gestellt. Die Operation war das erste umfangreiche Gefecht nach den Hauptaktivitäten im Krieg (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Wasser für die Reichen – Brasiliens Bauern kämpfen um einen Fluss

Wasser für die Reichen – Brasiliens Bauern kämpfen um einen Fluss
Die brasilianische Regierung führt im Nordosten des Landes am knapp 3.000 Kilometer langen Rio São Francisco ein riesiges Umleitungsprojekt durch. Um bisher kaum genutzte Böden im Trockengebiet des Sertão nutzbar zu machen, sollen dem Fluss große Mengen Wasser abgezapft werden. Gegen das Vorhaben hat sich ein Widerstandsbündnis von Umweltschützern, Kleinbauern und Indigenas formiert. (Die Begriffe Indianer oder Indios betrachten viele Ureinwohner Lateinamerikas als Affront. Indigenas – Eingeborene – ist politisch korrekt.) An der Spitze der Protestierer steht der (mehr …)

Beruf Pilot – Stimmen die Klischees?

Beruf Pilot – Stimmen die Klischees?
Für viele Menschen ein absoluter Traumberuf: Pilot. Schicke Uniformen, ein eigenes Bett im Flugzeug, besseres Essen als die Fluggäste, schlafen in 5-Sterne-Hotels, jede Menge hübscher Stewardessen und Party ohne Ende rund um den Globus. Doch stimmen diese Klischees? Die Dokumentation begleitet einen Flugkapitän während seiner interessanten Arbeit. Mit dem Flieger geht es auf einem zwölfstündigen Flug in die Karibik. Vier Tage wird der Kapitän mit seiner Crew unterwegs sein. Zeit genug, um ein wenig aus dem Nähkästchen zu plaudern.

eingehende Suchbegriffe:

Todesboten aus Alamut – Geheimbund der Assassinen

Todesboten aus Alamut – Geheimbund der Assassinen
Marco Polo sowie die Chronisten der Kreuzritter verbreiteten Schauermärchen über die Assassinen. Als gedungene Mörder seien sie für ihren gefährlichen Auftrag mit Drogen gefügig gemacht worden, heißt es. „Haschaschin“ – die Haschischesser – nannten die Zeitgenossen die Mitglieder der eingeschworenen Gemeinschaft. Die Kreuzritter, die vom Ende des 11. Jahrhunderts an für die Befreiung der heiligen Stätten kämpften, trafen im heutigen Syrien auf die gefürchteten Männer. Von dort brachten die Europäer erste Gerüchte über die „mysteriöse islamische Menschenbrut“ mit in (mehr …)

Hähnchen ist das neue Schwein – Das Masthuhn erobert den Weltmarkt

Hähnchen ist das neue Schwein – Das Masthuhn erobert den Weltmarkt
Hühner heißen heutzutage nicht mehr „Berta“ und „Hugo“, sondern „Cobb 500“ oder „Ross 308“. Das erste Lebewesen, das sie sehen, ist nicht mehr das Muttertier, sondern der Qualitätsprüfer. Nach nur sechs Wochen wiegen die Turbo-Masthühner das Fünfzigfache ihres Geburtsgewichts und sind schlachtreif. Patentierte Rassen wie die „Cobb 500“ und „Ross 308“ gibt es, weil die Nachfrage nach Hühnchen weltweit steigt: 11,4 Kilogramm Hühnchen werden jährlich in Deutschland verzehrt – dafür müssen rund 800 Millionen Hühnchen im Jahr geschlachtet werden. Befriedigt werden kann (mehr …)

Mexiko – Drogen, Dollar, Depression

Mexiko – Drogen, Dollar, Depression
Mexiko ist die zweitreichste Volkswirtschaft Lateinamerikas – hauptsächlich weil das Land in enger Abhängigkeit mit seinem Nachbarn USA lebt. Rund 85 Prozent aller mexikanischen Waren gehen in die Vereinigten Staaten. Der Norden Mexikos ist längst zur verlängerten Werkbank der ungeliebten Yankees geworden. Jeder zehnte Mexikaner lebt mittlerweile in den USA. 25 Mrd. Dollar schicken die Emigranten jedes Jahr heim – eine der wichtigsten Geldquellen des Landes. Eine ungesunde Abhängigkeit. Zumal der Geldstrom aus dem Norden im Zuge der Wirtschaftskrise immer (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Hiroshima – Der Tag danach

Hiroshima – Der Tag danach
Der Atombombenabwurf auf Hiroshima am 6. August 1945 löschte binnen Sekunden das Leben von etwa 80.000 Menschen aus. Zehntausende starben in den Jahren danach an ihren Verletzungen. Überlebende und Augenzeugen berichten in der spannenden National-Geographic-Dokumentation von dem verheerenden US-Angriff im 2. Weltkrieg. Atombomben-Experten bewerten das Vermächtnis der Katastrophe von Hiroshima: Langzeiteffekte radioaktiver Strahlung, Zensur und die politischen Auswirkungen dieser völlig neuen Dimension militärischer Bedrohung.

eingehende Suchbegriffe:

Plötzlich ist Afghanistan bei uns – 9/11 und ein Dorf in Norddeutschland

Plötzlich ist Afghanistan bei uns – 9/11 und ein Dorf in Norddeutschland
Seedorf ist eine kleine Gemeinde in Niedersachsen. Hier, zwischen Zeven und Bremervörde, werden deutsche Soldaten zu ihrem Einsatz nach Afghanistan verabschiedet. Aber hier wird auch getrauert, wenn Soldaten in diesem Krieg am Hindukusch getötet werden. In Seedorf befindet sich die Fallschirmjäger-Kaserne. Was von deutschen Politikern zuerst als „Stabilisierungseinsatz“ und „Aufbauhilfe für Afghanistan“ verharmlost wurde, ist mittlerweile für alle Beteiligten zum Krieg geworden. Auch die Soldaten dokumentieren mit ihren Helmkameras die tödlichen Gefechte (mehr …)

Mythos Konklave – Machtkampf im Vatikan

Mythos Konklave – Machtkampf im Vatikan
Das Konklave, die Papstwahl, zählt zu den am strengsten geheim gehaltenen Ereignissen der Welt. Streng abgeschottet wählen in der Sixtinischen Kapelle im Vatikan die Kardinäle nach dem Tod eines Papstes dessen Nachfolger. Die Öffentlichkeit wird über die Wahlergebnisse mit schwarzem und weißem Rauch aus dem Kamin der Kapelle informiert. Wer Details der Wahl preisgibt, muss mit hohen Kirchenstrafen rechnen. Trotzdem wurde nach dem letzten Konklave, in dem im April 2005 Papst Benedikt XVI. gewählt wurde, das geheime Tagebuch eines Kardinals veröffentlicht. Anhand (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Fraktale – Die Faszination der verborgenen Dimension

Fraktale – Die Faszination der verborgenen Dimension
Fraktale sind unregelmäßige, sich wiederholende Gebilde – in der Natur findet man sie in Wolkenformationen und Baumgeäst, Brokkolistrünken, zerklüfteten Gebirgszügen und sogar im Herzrhythmus des Menschen. Jahrhundertelang wurde angenommen, dass sich die unregelmäßigen fraktalen Gebilde außerhalb des mathematischen Verständnisses befänden, aber schließlich betraten Mathematiker auch dieses Neuland. Die Dokumentation geht der Frage nach, wie die Regeln der fraktalen Geometrie zu entschlüsseln sind. Fraktale sind allgegenwärtig (mehr …)

Terra X – Der Kriegsruf der Indianer

Terra X – Der Kriegsruf der Indianer
Die Ureinwohner Amerikas sind nicht etwa die Amerikaner – obwohl dies der Name vermuten lässt, sondern die Indianer. Doch vor 500 Jahren begann die Katastrophe. Die ersten Europäer kommen, ist die Zeit der großen indianischen Kulturen schon längst vorbei. Im Unabhängigkeitskrieg machen die Siedler klar, dass das neue Amerika ihnen gehört. Die Indianer werden in Reservate getrieben und ihre Welt immer kleiner. Sie wehren sich. Aber gegen die Bleichgesichter haben die Ureinwohner Nordamerikas zuletzt doch keine Chance.

eingehende Suchbegriffe:

Der gläserne Deutsche – Wie wir Bürger ausgespäht werden

Der gläserne Deutsche – Wie wir Bürger ausgespäht werden
Die Mehrheit der Deutschen sammelt Payback-Punkte und surft im Internet. Sie fährt mit der Bahn, zahlt mit Kreditkarte und bestellt beim Versandhaus. Sie kommuniziert viel und gerne und freut sich, dass das digitale Zeitalter das Leben in vielerlei Hinsicht leichter macht. Dabei geben die meisten Bürger Informationen über sich preis, ohne eine Ahnung davon zu haben, was mit ihren Daten so alles passiert. Dieser Frage geht die ZDF-Dokumentation nach und stellt fest, dass der Handel mit unseren Daten und Adressen zu einem Riesengeschäft geworden ist. Ganz legal legen große und (mehr …)
nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=