Mission Mars – Die Besiedelung des roten Planeten [Doku deutsch]

Mission Mars – Die Besiedelung des roten Planeten [Doku deutsch]

Eine Dokumentation über die Besiedelung des roten Planeten Mars. Bist du intelligent? Das größte Geheimnis des Internets:
http://zumlink.de/das-Geheimnis
Gesund & ohne Diät abnehmen? http://www.abnehmmethode.de
Deutschlands beste Singlebörse http://www.bestesingles.de

doku,
doku deutsch,
dokumentation,
dokumentation deutsch,
doku 2013,
doku 2014,
mission mars,
mission mars deutsch,
mission mars doku,
mission mars – männer im härtetest,
mission mars arte,
doku mars,
doku mars besiedlung,
doku mars 2013,
doku mars 2014,
doku mars mission,
doku mars kolonie,
dokumentation mars,
mars doku,
mars doku 2013,
mars doku 2014,
mars doku deutsch,
mars dokumentation,
mars doku german,
mars besiedlung

Mein Auto, kein Auto – Doku/Dokumentation über Carsharing

Mein Auto, kein Auto – Doku/Dokumentation über Carsharing

Mein Auto, kein Auto – Doku/Dokumentation über Carsharing

100 Jahre lang galt eine Gleichung: Mobile Autonomie erfordert ein eigenes Auto. Doch seit immer weniger Menschen das eigene Auto wichtig erscheint, fürchten ganze Branchen ihren Untergang – zu Recht

Dubai Airport – S01/E03 – Deutsch – Doku über den Flughafen Dubai [HD]

Dubai Airport – S01/E03 – Deutsch – Doku über den Flughafen Dubai [HD]

Auf dem Dubai International Airport, einem der Flughäfen mit dem höchsten Passagieraufkommen der Welt, herrscht immer ein immens hoher Druck. 60.000 Mitarbeiter sind rund um die Uhr damit beschäftigt, für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Die aktuelle Folge zeigt, wie es trotzdem möglich ist, dass Maschinen, Fracht und Baumaterial verloren gehen, und wie schnell es geht, dass aus einem Flughafen an der Kapazitätsgrenze ein Flughafen wird, der vor dem Zusammenbruch steht.

Dubai Airport – S01/E06 – Deutsch – Doku über den Flughafen Dubai [HD]

Dubai Airport – S01/E06 – Deutsch – Doku über den Flughafen Dubai [HD]

Die Aufgaben der 60.000 Beschäftigten des Dubai International sind vielfältig. So muss etwa der diensthabende Manager Khalil einer Familie helfen, die im Terminal festsitzt, weil sie ihren Anschlussflug verpasst hat, sich aber kein neues Ticket leisten kann. Der Servicemitarbeiter Nargis kümmert sich um eine Ladung Fleisch, die in der Wüstenhitze zu verderben droht. Suzanne Al Anani, die Chefin der Bau-Projektfirma, muss dafür sorgen, dass der neue Flugsteig für den A380 fertig wird, denn für die nächste Woche hat sich ein Mitglied des Königshauses zur Inspektion angekündigt.

Dubai Airport – S01/E01 – Deutsch – Doku über den Flughafen Dubai [HD]

Dubai Airport – S01/E01 – Deutsch – Doku über den Flughafen Dubai [HD]

Die Routinereparatur der Kielflosse eines 208 Millionen Dollar teuren Airbus A330 hängt in der Schwebe. Zwei „Airside Operations Controller“, die sich noch in Ausbildung befinden, müssen das viele Millionen Dollar teure Fluggerät passgenau in seine vorgesehene Parkposition bringen. Dieser Flughafen arbeitet schon am Rande seiner Kapazitätsgrenze mit 57 Millionen Passagieren pro Jahr, dennoch soll das neue 3,2 Milliarden Dollar teure Terminal künftig weitere 15 Millionen Reisende und 33 Exemplare des weltgrößten, 389 Millionen Dollar teuren Passagierjets Airbus A 380 abfertigen.

Dubai Airport – S01/E02 – Deutsch – Doku über den Flughafen Dubai [HD]

Dubai Airport – S01/E02 – Deutsch – Doku über den Flughafen Dubai [HD]

Über eine Million Menschen passieren jede Woche den Dubai International Airport. Dafür zu sorgen, dass hier alles reibungslos abläuft, ist eine immer schwieriger werdende Aufgabe des Flughafenpersonals. So können die Zuschauer dieser Folge erleben, wie es Ingenieuren nur knapp gelingt, ein großes Chaos auf dem insgesamt 90 Kilometer langen Gepäckbandsystem zu vermeiden. Eine neue Flugbegleiter-Crew stellt fest, was es bedeutet, tatsächlich zu fliegen. Und den Entwicklern und Technikern des neuen Flugsteigs wird ganz schön heiß, als 200 Freiwillige dessen Funktionstüchtigkeit testen.

Dubai Airport – S01/E04 – Deutsch – Doku über den Flughafen Dubai [HD]

Dubai Airport – S01/E04 – Deutsch – Doku über den Flughafen Dubai [HD]

Über eine Million Passagiere werden jede Woche auf dem Dubai International Airport abgefertigt. Hinter den Kulissen bedeutet das für 60.000 Flughafenmitarbeiter aus aller Herren Länder viel Arbeit. Die Aufgaben reichen von der Gewährleistung der Sicherheit der Start- und Landebahnen bis zum professionellen Umgang mit betrunkenen Passagieren. Diese Episode von „Dubai Airport“ rückt jene Menschen ins Licht, die Tag für Tag und Nacht für Nacht mehr oder weniger unbemerkt dafür sorgen, dass auf diesem riesigen Flughafen alles reibungslos läuft.

Dubai Airport – S01/E05 – Deutsch – Doku über den Flughafen Dubai [HD]

Dubai Airport – S01/E05 – Deutsch – Doku über den Flughafen Dubai [HD]

Er gilt als höchstfrequentierter Flughafen der Welt. Um diesem Ruf gerecht zu werden, muss auf dem Dubai International alles wie am Schnürchen klappen. Denn selbst ein kleiner Fehler kann fatale Auswirkungen auf den ganzen Betrieb haben. In dieser Episode werden die Zuschauer Zeugen, wie es bei der Flugsicherung zu einem Notfall kommt, der sogar zur Sperrung einer Start- und Landebahn führt. Außerdem müssen die Gates im laufenden Betrieb neu nummeriert werden. Währenddessen kommt es auf der Baustelle des 3,2 Milliarden Dollar teuren Terminals für den Superjumbo A380 zu Spannungen.

Als die Scheichs noch in Armut lebten – Doku/Dokumentation

Als die Scheichs noch in Armut lebten – Doku/Dokumentation

Als die Scheichs noch in Armut lebten – Doku/Dokumentation

Futuristisch, extravagant, luxuriös, so kennen Touristen das moderne Abu Dhabi. Doch es gab eine Zeit, als das Öl noch nicht floss, es keine festen Häuser, fließendes Wasser und elektrisches Licht gab.

Fahrt in den Tod – Die ICE Katastrophe von Eschede – Doku/Dokumentation

Fahrt in den Tod – Die ICE Katastrophe von Eschede – Doku/Dokumentation

Fahrt in den Tod – Die ICE Katastrophe von Eschede – Doku/Dokumentation

Der ICE-Unfall von Eschede war ein Zugunglück, das sich am 3. Juni 1998 auf der Bahnstrecke Hannover–Hamburg am Streckenkilometer 61 in der Gemeinde Eschede (Niedersachsen) ereignete. Bei der Entgleisung des ICE 884 „Wilhelm Conrad Röntgen“ kamen 101 Menschen ums Leben, 88 wurden schwer verletzt. Es war das bislang schwerste Zugunglück in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland sowie aller Hochgeschwindigkeitszüge weltweit.

Angriff aus dem Internet – Onlinebetrug und Cyberwar – Doku/Dokumentation

Angriff aus dem Internet – Onlinebetrug und Cyberwar – Doku/Dokumentation

Angriff aus dem Internet – Onlinebetrug und Cyberwar – Doku/Dokumentation

Mit einer vermeintlich harmlosen E-Mail schlich sich der Hacker ein. Nicoletta, 16, und Vivienne, 17, öffneten sie arglos. Als Absender erschien ein Mitschüler der gleichen Jahrgangsstufe.

„Schau mal auf das Foto“, verwies er auf den Anhang. Das Foto gab es gar nicht. Was die Schülerinnen stattdessen auf den Laptop luden, war ein Virus, mit dessen Hilfe ein Unbekannter Hunderte privater Webcams fernsteuerte. Ermittler sicherten bei ihm später unzählige Bildsequenzen, darunter viele, auf denen die Opfer sich gerade an- oder auskleideten

Die Welt in 50 Jahren (1/2)

Die Welt in 50 Jahren (1/2)

http://www.youtube.com/user/Zweckkind
http://www.youtube.com-user-Zweckkind
http://twitter.com/Zweckkind

Die Welt von Morgen – Eine kleine Geschichte der Zukunft
Doku, Frankreich, 2008
Regie: Pierre-Henry Salfati
Autor: Jacques Attali, Pierre-Henry Salfati

Erschienen im Parthas-Verlag

Wie sieht die Welt in den kommenden 50 Jahren aus? Ob Finanz- oder Klimakrise – wird doch noch alles gut oder kommt es zum Hyperclash? Darauf antwortet der französische Wirtschaftswissenschaftler Jacques Attali in der Dokumentation. Zwar belegt die gegenwärtige Wirtschaftskrise einmal mehr, wie schwierig genaue Vorhersagen sind, aber dennoch scheinen sich bis Ende der 50er Jahre dieses Jahrhunderts fünf Etappen abzuzeichnen.
Schon vor ein paar Monaten hat die erste Zukunftswelle begonnen und das Ende der ökonomischen Vormachtstellung der USA eingeleitet. Vor diesem Hintergrund entsteht eine zweite Welle, mit der es zur allmählichen Ablösung der USA durch elf neue Mächte kommen wird. Diese werden eine polyzentrische Ordnung schaffen, in der kein einzelnes Land die Macht über die anderen haben wird. Die elf Staaten, die in den kommenden 20 bis 25 Jahren bereits aufstrebende Marktwirtschaften sind oder sich dazu entwickeln werden, sind Japan, China, Indien, Russland, Indonesien, Südkorea, Australien, Kanada, Südafrika, Brasilien und Mexiko.
Weitere zehn Jahre später wird der Markt die Demokratien kontrollieren, und die Nationen werden in einer dritten Etappe einem „Hyperreich“ Platz machen. Die Beherrscher der Welt, denen die Regierungen zu Füßen liegen, werden ihrerseits zu Anbetern des Marktes werden, ohne etwas gegen die unüberbrückbare Kluft zwischen armen und reichen Ländern unternehmen zu können.
Ferner wird die rasante technologische Entwicklung zu allerhand Missbrauch führen, dessen schlimmste Form möglicherweise die allgemein herrschende Desinformation sein könnte. Der Markt, die Quelle allen Übels auf der Erde, würde in einer vierten Etappe zur Ursache eines „Hyperkonflikts“ zwischen verschiedenen Fundamentalisten und ihren Göttern und damit das Schicksal der Menschheit besiegeln.
Die kommenden 50 Jahre ließen sich unter dem Stichwort „Chronik eines angekündigten Chaos'“ zusammenfassen. Aber es gibt auch Optimisten, darunter Jacques Attali selbst, die überzeugt sind, dass die Vernunft wieder zu ihrem Recht kommt, sobald der Hyperclash überstanden oder günstigstenfalls sogar verhindert wurde.
Die Beherrscher dieser Erde würden dann – etwa um 2030 bis 2040 – von einer neuen Generation von Freiwilligen abgelöst, von den „transhumanen Wesen“, unter deren Anleitung die heute veralteten Werte Altruismus, Großzügigkeit und Wohlwollen wieder Gültigkeit hätten.
Aus dem Schaden der 20 oder 30 vergangenen Jahren klug geworden, würden sie versuchen, der Demokratie den Platz zurückzugeben, der ihr seit Bestehen des Begriffs gebührt. Nachdem das Ungeheuer Markt ausgelöscht wurde und vielleicht sogar die Herrschaft des Hyperreichs und gar der Hyperkonflikt verhindert werden konnten, wird sich die Hyperdemokratie als der einzige gangbare Weg zur Rettung der Menschen erweisen und die fünfte Etappe der Zukunft darstellen.

—————————————————–

Meine Meinung:
Wenn das alles so eintritt, wie er es befürchtet, haben wir nicht das Recht, weiter auf diesem Planeten zu leben. Unser Verstand sollte uns VOR Apokalypse und anderen Befürchtungen Wege zu Lösungen der Probleme weisen. Das geht nur mit Konsequenz und ohne Kompromisse. Ich bin da zuversichtlicher wie er.
Wichtige Maßnahmen meiner Meinung nach wären z. B. kein Kindergeld mehr zahlen (ist eine getarnte Sklaven-Kopfgeld-Leasingprämie), weltweit Mindestlohn (nach Klimaregion gestaffelt), Höchstlohn (ebenfalls gestaffelt), Arbeitsteilung (weniger Arbeitszeit, dafür alle), Recht auf Eigentum für ALLE Bürger, aber auch mehr Bürgerpflichten.

————————————————————–

Infos Jacques Attali
http://www.parthasverlag.de/de/zeitgeschichte,185,3/
http://de.wikipedia.org/wiki/Jacques_Attali

————————————————————–

Links zum Buch:
Amazon
http://www.amazon.de/Die-Welt-von-morgen-Geschichte/dp/3866010273/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1326572590&sr=8-1

Parthas-Verlag
http://www.parthasverlag.de/de/zeitgeschichte,185,1/

.

Yellow Cake: Die Lüge von der sauberen Energie ARTE Dokumentation

Yellow Cake: Die Lüge von der sauberen Energie ARTE Dokumentation

Yellow Cake: Die Lüge von der sauberen Energie ARTE Dokumentation

Joachim Tschirner begleitet ‚den Rückbau des Deutschen Uranabbaus‘ über mehrere Jahre und liefert interessante Einblicke in die Praktiken des damals drittgrößten Uranabbauunternehmens ‚Sowjetisch Deutschen Aktiengesellschaft Wismut‘, heute ‚Sanierungsbetrieb Wismut‘. Der Uranabbau wurde dort Ende 1990 eingestellt, die Sanierungsarbeiten laufen heute noch. Hochradioaktiver ‚Müll / Abraum‘ wird wieder in den ehemaligen Tagebau eingebracht.

Wer nichts weiß muss alles glauben!
http://bewusstsein-online.de
http://www.youtube.com/user/BewusstseinOnlineMag
http://www.facebook.com/bewusstseinonline.de

Yellow Cake: Die Lüge von der sauberen Energie ARTE Dokumentation
Quelle und (C) ARTE
Musik: Titelson: Every 100 Years / Erst in 100 Jahren,
Songtext: Woody Guthrie
Deutsche Nachdichtung und Musik: Wenzel

Regierungsbunker BRD – Geheimer Ex Bunker im Ahrtal bei Ahrweiler

Regierungsbunker BRD – Geheimer Ex Bunker im Ahrtal bei Ahrweiler

Der größte Bunker Europas…Film 28 min

Die größte Leiche der Bundesrepublik hat eine länge von 17,3 km.

Das Bauwerk trug bis zu seiner Umfunktionierung im Jahr 1997 die offizielle Bezeichnung „Ausweichsitz der Verfassungsorgane des Bundes im Krisen- und Verteidigungsfall zur Wahrung von deren Funktionstüchtigkeit“
Erbaut 1960 bis 1972
Heute ist von dem teuersten Bauwerk der Bundesrepublik nur noch ein kleines Bunkerstück von 203 m Länge erhalten.
Baukosten ca. 3Mrd DM
Viel Spaß beim ansehen,es lohnt sich.

Das Intelligente Öl (The Black Goo) – Bernhard Wimmer – €L

Das Intelligente Öl (The Black Goo) – Bernhard Wimmer – €L

Interview mit Bernhard Wimmer über das „Black Goo“ – das Intelligente Öl. Wir haben in der neuen Ausgabe der „Lichtsprache“ einen Artikel über das Intelligente Öl publiziert, und dieses Video ist eine Ergänzung dazu. Eventuell folgt noch eine Fortsetzung über den neuesten Stand, was das Thema „Black Goo“ betrifft, das sehr geheim und noch sehr vage, aber äußerst brisant ist. Quelle dieser Informationen ist Miles Johnston mit seiner Videoserie „Bases“ (YouTube-Kanal Megawatt1066). Die wichtigsten Links haben wir am Ende des Films eingeblendet.
Der Artikel befindet sich in der Ausgabe Nr. 87 der „Lichtsprache“
http://www.lichtsprache-online.com
Achtung: Am Anfang und am Ende ist der Ton leiser, bitte für diese Sequenzen lauter stellen!

nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=