Die Nazi Morde [Reportage deutsch]

Die Nazi Morde [Reportage deutsch]

dienazimordereportagedeutsch Die Nazi Morde [Reportage deutsch]Kreuz und quer durch die Bundesrepublik Deutschland fuhren sie von Mord zu Mord, von Raub zu Raub. Niemand in der Bevölkerung verstand, wer da eine Blutspur hinterließ, zehn menschenverachtende Morde, Sprengstoffanschläge, Raube. Die Enthüllungen über die Taten der Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) haben die Republik verändert. Die NDR Dokumentation “45 Min — Die Nazi-Morde” geht der Frage nach: Warum hat niemand erkannt, wer hinter der Mordserie stand? Ab 17. April 2103 wird Beate Zschäpe, die einzige Überlebende des Terrortrios, vor Gericht stehen. Wer ist die Frau, die sich wegen Mittäterschaft an zehn Morden verantworten muss? Nachbarn und Freunde des Trios sprechen erstmals öffentlich und geben Einblicke in das Leben von Beate Zschäpe. Für die Angehörigen der Opfer geht es angesichts des bevorstehenden Prozesses auch darum, wie die Gesellschaft mit Rechtsextremismus umgeht. So fragen sich die Geschwister Simsek, deren Vater das erste der zehn Mordopfer war, bis heute, warum niemand ihre Vermutungen, ihr Vater sei Opfer von Rechtsextremisten geworden, hat hören wollen. “Man hat zu uns gesagt, nein, nein. Wenn es Neonazis gewesen wären aus der rechten Szene, hätten die ein Bekennerzeichen hinterlassen”, erinnert sich Semiya Simsek an die Antwort der Ermittler. Sie meint, es waren doch neun Opfer mit Migrationshintergrund, das sei doch eine Botschaft. Geheimdienste und Polizei versagten in einer Form, wie es bis dahin in Deutschland undenkbar war. Doch auch diejenigen, denen man für gewöhnlich zutraut, die Gefahr des Terrors von rechts im Blick zu haben, Rechtsextremismus-Experten, kritische Medien und Linksaktivisten, haben versagt. Auch sie haben der Theorie der Ermittler, nach der die Mordserie im organisierten Verbrechen stattfand, nicht ernsthaft infrage gestellt. Dabei gab es Mahner. Doch ihre Stimmen gingen unter. Opfer und Hinterbliebene kommen ebenso wie verantwortliche Politiker zu Wort. Journalisten schildern eindrucksvoll ihr Erschüttern über die eigene Staatsgläubigkeit. Der Film blickt auch auf die Zivilgesellschaft in Deutschland und fragt: Was hat der Nationalsozialistische Untergrund mit uns zu tun? Was lernen wir aus den Morden an unseren Mitbürgern? Aktuelle, neue Dokumente veranschaulichen die Radikalisierung der Zelle und ihren mörderischen Plan, exklusives Bildmaterial erlaubt bisher unbekannte Einblicke in das Leben “der Terroristen von nebenan”.

Lebenslang weggesperrt – Der Frauenmörder Heinrich Pommerenke [Reportage deutsch]

Lebenslang weggesperrt – Der Frauenmörder Heinrich Pommerenke [Reportage deutsch]

lebenslangweggesperrt derfrauenmrderheinrichpommerenkereportagedeutsch Lebenslang weggesperrt   Der Frauenmörder Heinrich Pommerenke [Reportage deutsch]In den Jahren 1958/59 hat der unauffällige Pommerenke mindestens 30 Frauen überfallen, beraubt und vergewaltigt. Vier davon hat er getötet. Seine brutalen Taten versetzten eine ganze Region in Angst und Schrecken. Am 22. Oktober 1960 verkündet das Schwurgericht Freiburg nach dreiwöchiger Hauptverhandlung das Urteil gegen den 23 Jahre alten Hilfsarbeiter Heinrich Pommerenke. Er wird zu sechsmal lebenslang und weiteren zeitlichen Strafen von insgesamt 140 Jahren Zuchthaus verurteilt.

Verletzte Seelen – 10 Jahre nach dem Schulmassaker in Erfurt [Reportage deutsch]

Verletzte Seelen – 10 Jahre nach dem Schulmassaker in Erfurt [Reportage deutsch]

verletzteseelen 10jahrenachdemschulmassakerinerfurtreportagedeutsch Verletzte Seelen   10 Jahre nach dem Schulmassaker in Erfurt [Reportage deutsch]Die Welt schaut auf den Gerichtsprozess um den norwegischen Attentäter Anders Breijvik.Und wieder einmal liegt der Fokus der Berichterstattung auf dem Taeter, seinen Motiven, seinem Antrieb.Die Opfer geraten in den Hinter- grund, das Leid der Angehoerigen scheint ueber den Prozessbildern vergessen.Ihre Geschichten werden selten er- zaehlt. Was die Angehoerigen in Norwegen noch vor sich haben, kennen die schon, die das Schulmassaker am Erfurter Gutenberg-Gymnasium miterleben mussten.

Sir Henry Morgan – Pirat im Auftrag seiner Majestät

Sir Henry Morgan – Pirat im Auftrag seiner Majestät

sirhenrymorgan piratimauftragseinermajestt Sir Henry Morgan   Pirat im Auftrag seiner Majestät Henry Morgan – drei Jahrzehnte lang versetzte er die spanischen Kolonien in der Karibik in Angst und Schrecken. Ehrgeiz, unerschrockener Wagemut und strategischer Scharfsinn machten ihn zu einer der schillerndsten Figuren im Bund der “Brüder der Küste”. Raub, Mord und Totschlag sind die ständigen Begleiter auf seinem blutigen Weg zum Ruhm. Legendär seine Überfälle auf das kubanische Puerto Principe und die mittelamerikanische Hafenstadt Portobello. Unermesslich der Reichtum, den der Abenteurer mit einer Mannschaft aus skrupellosen Piraten scheffelt und ins königliche Port Royal auf Jamaika schafft.

Mit der Eroberung von Panama schließlich gelingt dem Anführer der gefürchteten Bukaniere ein genialer Coup gegen den Erzfeind Spanien. In London löst die Erfolgsmeldung wahre Begeisterungsstürme aus. Auf dem Höhepunkt seiner zweifelhaften Karriere wird dem einfachen Mann aus Wales eine ungewöhnliche Ehrung zuteil: König Charles II. erhebt ihn 1674 in den Ritterstand und ernennt den charismatischen Draufgänger zum Vizegouverneur der Insel Jamaika.

Dort stirbt Sir Henry Morgan am 25. August 1688. In einem Staatsbegräbnis wird der gefeierte Volksheld in Port Royal mit allen Ehren beigesetzt. Vier Jahre später, am 7. Juni 1692, – auf der Insel war es beklemmend still und schwül – erschüttert ein schweres Beben die Hafenstadt. Die Erde öffnet sich und Tausende Menschen fanden den Tod, als riesige Wogen das malerische Port Royal überrollen. Die Fluten schlucken auch das Grab von Henry Morgan, dem berühmten Freibeuter im Namen seiner Majestät von England.

Genies die TÖTEN – Die Stone Skala [Doku deutsch]

Genies die TÖTEN – Die Stone Skala [Doku deutsch]

geniesdietten diestoneskaladokudeutsch Genies die TÖTEN   Die Stone Skala [Doku deutsch]Genies die Töten man würde bei dem ein oder anderen nicht zutrauen das er ein tötendes Genie ist aber es kann die Realität sein. In dieser Dokumentation sehen Sie wie Psychiater Dr. Micheael Stone mit seiner Skala von 1-22 die Gefahren der tötenden Genies einstuft.

Tags:
genies die töten,stone skala,stone skala des bösen,stone skala kranke mörder,stone skala psychokiller,stone skala amokläufer,stone skala doku,stone skala triebtäter,die stone skala,die stone skala doku,killer doku,killer doku deutsch,killer dokumentation,doku killer,dokumentation killer,doku,dokumentation,doku deutsch,dokumentation deutsch,HD,hd,deutsch,german

Cyberlink Youcam 5 Deluxe edition full version free download

Cyberlink Youcam 5 Deluxe edition full version free download

cyberlinkyoucam5deluxeeditionfullversionfreedownload Cyberlink Youcam 5 Deluxe edition full version free downloadThis version of the cyberlink youcam 5 deluxe is a full version and it is for free and 100% LEGAL!

Herr is the direct download-link:
http://www.mediafire.com/download/fxbd7ah4655nbjs/CyberLink+YouCam+5+Deluxe.rar

If you have any questions or if it doesn’t work, let me know, please!

And if this video was helpful, like it, please & suscribe me! ;)

Aishwarya Rai Bachchan (Devdas, Umrao Jaan, Hindi Bollywood)

Aishwarya Rai Bachchan (Devdas, Umrao Jaan, Hindi Bollywood)

aishwaryaraibachchandevdasumraojaanhindibollywood Aishwarya Rai Bachchan (Devdas, Umrao Jaan, Hindi Bollywood)Some nice pictures of the beautiful actress Aishwarya Rai! :)
Enjoy it! (And give me a thumb up if you like it! :D)

eingehende Suchbegriffe:

Alle sind noch da, nur die Toten nicht – 20 Jahre nach dem Brandanschlag in Solingen – Doku

Alle sind noch da, nur die Toten nicht – 20 Jahre nach dem Brandanschlag in Solingen – Doku

allesindnochdanurdietotennicht 20jahrenachdembrandanschlaginsolingen doku Alle sind noch da, nur die Toten nicht   20 Jahre nach dem Brandanschlag in Solingen   Doku„Ich brenne”, schrie Bekir Genc, bevor er aus dem Fenster des brennenden Hauses sprang, um sich zu retten. Der Sohn türkischer Einwanderer verlor bei dem Brandanschlag in dieser Nacht vor zwanzig Jahren sein Gesicht. Ein Großteil seiner Familie kam dabei ums Leben. Damals war Bekir 15 Jahre alt.

„Ihr dreckigen Schweine”, schrie der 18jährige Täter die Richter an, als sie den Sohn aus linksliberalem Elternhaus für seine Tat zu zehn Jahren Haft verurteilten. Am 29. Mai 1993 wurden bei dem Brandanschlag in Solingen fünf Türkinnen ermordet. Die Täter waren vier Jugendliche aus der Nachbarschaft. Für die Stadt und ihre Bewohner im Bergischen Land war diese Nacht ein tiefer Einschnitt. Seitdem wird Solingen in einem Atemzug genannt mit Hoyerswerda, Mölln und Rostock-Lichtenhagen, also die Orte schlimmster fremdenfeindlicher Anschläge.

Die Nazi Morde – Doku/Dokumentation über NSU [HD]

Die Nazi Morde – Doku/Dokumentation über NSU [HD]

dienazimorde dokudokumentationbernsuhd Die Nazi Morde   Doku/Dokumentation über NSU [HD]Die NSU-Mitglieder haben sich sicherer gefühlt als angenommen: Sie fuhren in den Urlaub, ließen sich filmen, pflegten Freundschaften. Wie war ihr Alltag in der Illegalität?

Mein Sohn, der Mörder – Eltern zwischen Liebe und Entsetzen – Dokumentation/Doku

Mein Sohn, der Mörder – Eltern zwischen Liebe und Entsetzen – Dokumentation/Doku

meinsohndermrder elternzwischenliebeundentsetzen dokumentationdoku Mein Sohn, der Mörder   Eltern zwischen Liebe und Entsetzen   Dokumentation/DokuEs war an einem Sonntagmorgen – der erste Advent – als das Telefon ging. In kurzen, knappen Sätzen erfuhr Dagmar E. von der Polizei, dass ihr Sohn als vierfacher Mörder verhaftet worden sei. Ihr Frank? Ein Serienmörder? Dagmar und ihr Mann konnten es nicht glauben. Vier Wochen später konnte die Mutter ihren Sohn fragen und musste die Antwort ertragen: Ja, es ist wahr. Ich habe getötet.

In vielen Briefen schildert der liebevolle, hilfsbereite Frank, der glückliche Ehemann und Familienvater die grausamen Einzelheiten seiner Taten. Er beschreibt, wie er die Frauen gequält, gefoltert und getötet hat … Zurück bleiben Eltern, die glaubten, aus diesem Schock nie erwachen zu können. So entsetzlich war das, was passiert war. Immer wieder stellten sie sich Fragen nach ihrer eigenen Schuld. Was hatten sie falsch gemacht, hatten sie Signale übersehen, durch die die Tat hätte verhindert werden können? Und können sie dieses erwachsene Kind weiter lieben? Ein Jahr später verurteilte ein Gericht den Sohn zu lebenslanger Haft.

Wenn Jugendliche mit bürgerlichem Hintergrund Gewaltverbrechen begehen, verunsichern sie die These, dass eine werteorientierte Erziehung Gewalt verhindert. Die Katastrophe, die ein Gewaltverbrechen in einer bürgerlichen Welt auslöst, öffnet den Blick und die Fragen nach den Gründen stärker, als wenn eine solche Tat in den mit Vorurteilen besetzten “Vierteln” passiert.

Der 2. Weltkrieg: Leichte Kampfpanzer – Panzer 1 + 2

  Der 2. Weltkrieg: Leichte Kampfpanzer   Panzer 1 + 2 Der Panzerkampfwagen I war ein deutscher Kampfpanzer der 1930er Jahre und der Anfangsjahre des zweiten Weltkrieges. Nach den Bestimmungen des Versailler Vertrages war es Deutschland untersagt, eine Panzerwaffe aufzubauen. Um diese Bestimmungen zu umgehen, nutzte die Reichswehrführung zwischen 1927 und 1933 die Unterstützung der Roten Armee. In der Kampfwagenschule KAMA bei Kasan fanden geheime Erprobungen mit sogenannten Leicht- und Großtraktoren sowie Ausbildungskurse für das dazugehörige Kaderpersonal statt. Mit dem PzKpfWg I wurde im August 1935 die Idee eines operativen Panzer-Großverbandes im Rahmen von Versuchsübungen im Raum Münster-Soltau unter Beweis gestellt. Der Erfolg dieser Übungen bestätigte das Konzept der Panzerdivision und die geplante Aufstellung von drei Panzerdivisionen zum Oktober 1935. Im Spanischen Bürgerkrieg nahmen ab Oktober 1936 bis zu 75 Panzer I A & B sowie vier Befehlspanzerwagen teil. Der PzKpfWg I war nie als Kampfpanzer im eigentlichen Sinne konzipiert worden und diente in erster Linie als Exerzierpanzer und zur Ausbildung in Panzerfahrschulen. 1941 / 1942 wurde noch einmal eine Vorserie von 30 PzKpfW I Ausführung F mit bis zu 80 mm starker Frontpanzerung fertiggestellt und als Infanterie-Durchbruchwagen an die Front geschickt. Der Panzer II entstand aus der Ausschreibung des Heerwaffenamtes vom Juli 1934. Es wurde ein Panzer von 10t Gewicht mit einer 2 cm Kanone gefordert, der die Lücke bis zum Erscheinen der Panzer III und IV schließen sollte.

Der 2. Weltkrieg: Tieger Panzer

Der 2. Weltkrieg: Tieger Panzer

der2weltkriegtiegerpanzer Der 2. Weltkrieg: Tieger PanzerDer Panzerkampfwagen VI „Tiger“ war ein schwerer deutscher Panzer, der vom Alleinhersteller Henschel in Kassel von 1942 bis 1944 gefertigt und von der Wehrmacht ab Spätsommer 1942 eingesetzt wurde. Aufgrund seiner starken Hauptwaffe und des hohen Panzerschutzes war der Tiger einer der kampfstärksten Panzer des Zweiten Weltkrieges.

Als schwerwiegende Nachteile galten neben der konventionellen Formgebung ohne geneigte Panzerung die aufwendige Herstellung, seine Untermotorisierung, die geringe Reichweite und eine störanfällige Technik in Verbindung mit einem hohen Instandsetzungsbedarf, welche die Mobilität des Panzers erheblich einschränkte. Infolgedessen gingen mehr Fahrzeuge durch mechanische Defekte und Selbstzerstörung als durch direkte Feindeinwirkung verloren. Obwohl die strategische Bedeutung des Tigers mit nur 1350 produzierten Exemplaren gering war, gilt er als einer der bekanntesten Panzer des Krieges.
(Wikipedia)

Der 2. Weltkrieg: Schwere Kampfpanzer

 Der 2. Weltkrieg: Schwere Kampfpanzer Im Produktionszeitraum von 1936-1945 war der Panzer IV eine einfache Ausführung der deutschen Armee im zweiten Weltkrieg. Ursprünglich entworfen als eine schwere Unterstützung seines leichteren, jedoch stabileren Bruders, dem Panzer III, war er ein Garant der Blitzkriegsiege der frühen Kriegsjahre. Die lange Geschichte dieses vielseitigen Modells endete 1967 mit der Zerstörung der letzten vier Exemplare im Dienst der syrischen Armee, auf den Golanhöhen durch die israelische Armee. Erleben Sie in beeindruckenden Bildern seine Einsätze, vorwiegend im zweiten Weltkrieg.

NSU – Die Nazi Morde (phoenix 720p)

NSU – Die Nazi Morde (phoenix 720p)

nsu dienazimordephoenix720p NSU   Die Nazi Morde (phoenix 720p)Kreuz und quer durch die Bundesrepublik Deutschland fuhren sie von Mord zu Mord, von Raub zu Raub. Niemand in der Bevölkerung verstand, wer da eine Blutspur hinterließ, zehn menschenverachtende Morde, Sprengstoffanschläge, Raube. Die Enthüllungen über die Taten der Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) haben die Republik verändert. Die NDR Dokumentation “45 Min — Die Nazi-Morde” geht der Frage nach: Warum hat niemand erkannt, wer hinter der Mordserie stand? Ab 17. April 2103 wird Beate Zschäpe, die einzige Überlebende des Terrortrios, vor Gericht stehen. Wer ist die Frau, die sich wegen Mittäterschaft an zehn Morden verantworten muss? Nachbarn und Freunde des Trios sprechen erstmals öffentlich und geben Einblicke in das Leben von Beate Zschäpe. Für die Angehörigen der Opfer geht es angesichts des bevorstehenden Prozesses auch darum, wie die Gesellschaft mit Rechtsextremismus umgeht. So fragen sich die Geschwister Simsek, deren Vater das erste der zehn Mordopfer war, bis heute, warum niemand ihre Vermutungen, ihr Vater sei Opfer von Rechtsextremisten geworden, hat hören wollen. “Man hat zu uns gesagt, nein, nein. Wenn es Neonazis gewesen wären aus der rechten Szene, hätten die ein Bekennerzeichen hinterlassen”, erinnert sich Semiya Simsek an die Antwort der Ermittler. Sie meint, es waren doch neun Opfer mit Migrationshintergrund, das sei doch eine Botschaft. Geheimdienste und Polizei versagten in einer Form, wie es bis dahin in Deutschland undenkbar war. Doch auch diejenigen, denen man für gewöhnlich zutraut, die Gefahr des Terrors von rechts im Blick zu haben, Rechtsextremismus-Experten, kritische Medien und Linksaktivisten, haben versagt. Auch sie haben der Theorie der Ermittler, nach der die Mordserie im organisierten Verbrechen stattfand, nicht ernsthaft infrage gestellt. Dabei gab es Mahner. Doch ihre Stimmen gingen unter. Opfer und Hinterbliebene kommen ebenso wie verantwortliche Politiker zu Wort. Journalisten schildern eindrucksvoll ihr Erschüttern über die eigene Staatsgläubigkeit. Der Film blickt auch auf die Zivilgesellschaft in Deutschland und fragt: Was hat der Nationalsozialistische Untergrund mit uns zu tun? Was lernen wir aus den Morden an unseren Mitbürgern? Aktuelle, neue Dokumente veranschaulichen die Radikalisierung der Zelle und ihren mörderischen Plan, exklusives Bildmaterial erlaubt bisher unbekannte Einblicke in das Leben “der Terroristen von nebenan”.

Unternehmen Mafia – Italiens korrupte Wirtschaftsmacht

Unternehmen Mafia – Italiens korrupte Wirtschaftsmacht

unternehmenmafia italienskorruptewirtschaftsmacht Unternehmen Mafia   Italiens korrupte Wirtschaftsmacht Der Mafioso von heute trägt Anzug und Krawatte. Mit dem Geld aus Drogenhandel und Schutzgelderpressung erobert das organisierte Verbrechen auch immer mehr legale Geschäftszweige: von der Bauindustrie bis zum Finanzwesen. Die Mafia aus dem Süden infiltriert immer mehr den Norden Italiens, wie zum Beispiel die Gegend rund um Mailand. Denn klar ist, dass die “ehrenwerte Gesellschaft” dahin geht, wo das Geld sitzt.

Vor allem große öffentliche Bauaufträge wie die Expo 2015 sind im Blickfeld der Mafiosi. ZDF-Italien-Korrespondentin Antje Pieper hat für PHOENIX Mafia-Opfer und Mafia-Jäger besucht und die Spur der organisierten Wirtschaftskriminalität von Palermo bis Mailand verfolgt.

Seite 5 von 20« Erste...34567...1020...Letzte »
nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=