★ Beweise Für Die Apokalypse ★ Neue Erkenntnisse 2014 [GERMAN/DEUTSCH]

★ DIE BESTEN DOKUS IN DEUTSCH ★ Immer NEU in HIGH QUALY ★ Viel Spaß und Bitte ABONNIERT meinen KANAL für noch mehr DOKUS | DOKUMENTATIONEN | REPORTAGEN IN DEUTSCH★ http://www.youtube.com/dokumentationen24 ★★★ LIEBE GRÜßE, LAURA :*

TAGS:
extra tags ganze folge serie doku film komplettdokumentation,doku,2014,2014 dokumentation,dokumentation 2014,2014 doku,doku 2014,reportage,reportage 2014,2014 reportage,dokumentation deutsch,deutsch dokumentation,doku deutsch,deutsch doku,doku arte,dokumentation arte,dokumentation phoenix,arte doku,arte dokumentation,phoenix dokumentation,doku 2013,doku geschichte,dokus,doku hd,doku doku arte dokumentation doku deutsch arte doku knast doku universum doku doku 2013 scharfschützen doku polizei doku feuerwehr doku doku mafia mafia doku tschernobyl doku doku knast dokumentation deutsch hells angels doku bundeswehr doku geister doku ufo doku dmax doku magersucht doku doku polizei ddr doku doku krieg dinosaurier doku japan doku prostitution doku doku waffen waffen doku doku gangs auschwitz doku doku phoenix mittelalter doku zdf doku nordkorea doku doku geschichte gefängnis doku doku hd aliens doku reportage n24 doku geschichte doku bodybuilding doku slenderman doku deutsch afghanistan doku doku tiere ksk doku russland doku scientology doku weltall doku china doku schlangen doku weltraum doku tier doku doku universum weimarer republik doku depressionen doku bundeswehr illuminati doku irak krieg doku indien doku islam doku freimaurer doku thailand doku graffiti doku feuerwehr rettungsdienst doku gsg9 doku bermuda dreieck doku panzer doku bbc doku gang doku israel doku kriminalfälle doku sniper doku kalter krieg doku serienmörder doku löwen doku serienkiller doku deutsch phoenix doku ameisen doku zuhälter doku doku mittelalter pferde doku iran xtra tags: Gehirndoping leistung optimieren gezielt erinnerungen vergessen biology doku dokumentation wissen bildung neuroscience gehirn dopen verbessern memory memories“dokus“ „dokumentationen“ „documentation“ „repo“ „report“ „reportage“ „interview“ „fernsehn“ „fernsehen“ „online tv“ „onlinetv“ „streamtv“ „streaming“ „stream tv“ „online stream“ „online streaming“ „kabel eins“ „kabel 1“ „rtl“ „sat1“ „sat eins“ „rtl“ „rtl 2“ „berlin tag und nacht“ „toto und harry“ „terra x“ „terrax“ „k1 reportage“ „online anschauen“ „online ansehen“ „two and a half man“ „king of queens“ „big bang theory“ „mobile ads“ „youtube mobile“ „live tv youtube“ „youtube tv“ „german“ „deutsch“ „germany“ „deutschland“ „globalisierung“ „hitler“ „geschichte“ „weltkrieg“ „polizei“ „zuhälterei“ „prostitution“ „rotlicht“ „skandal“ „breaking news“ „today news“ „aktuelle nachrichten“ „nachrichten heute“ „zdf neo“ „zdfneo“ „arte“ „kunst“ „politik nachrichten“ „unetrhaltung“ „lustig“ „dokus online ansehen“ „serien stream“ „serien anschauen“ „kinoxto“ „kinox to“ „mo short long term enzyme PKM zeta inhibitor erinnerungsvermögen internet vs. Menschlichkeit steigen besser erinnern können gehirndoping drogen einfach ausblenden trauma traumata traumatische medikamentekostenlos Kinderfilme, Dokumentarfilme für Kinder, Kinderserien, Klassische Kinderserien, Peter Lustig 1980er Jahre, Löwnzahn Classics mit Peter Lustig, Kinderlehrfilme, Lehrfilme, Alltag Lernen mit Peter Lustig, Lehrreich, lehrreiche Kinderserien, Kinderdokumentationen, Dokumentationen für Kinder, retro Kinderserien, Dokus für Kinder, Dokumentation für Kinder, Die Sendung mit der Maus, Die Sendung mit dem Elefanten, Die Maus Spezial, gute Kindersendung, informative Kinderserien, Wissen für Kinder, Kinder lernen mit Fernsehen,

(Doku) – Geld regiert die Welt

(Doku) – Geld regiert die Welt

Wenn Arbeiter in Deutschland auf die Straße gehen, weil ihre Firma die Löhne drücken will oder Mieter in einer deutschen Großstadt gegen den Verfall ihrer Wohnungen kämpfen, dann stecken nicht selten dieselben Verursacher dahinter: Finanzkonzerne, deren Namen nur Insidern etwas sagen.

Wie ein schwarzer Felsen ragt das Hauptgebäude der amerikanischen Fondsgesellschaft Blackrock in den New Yorker Himmel. Was in seinem Inneren geschieht, bleibt der Öffentlichkeit jedoch verborgen. Von Transparenz fehlt jede Spur. Während die internationalen Großbanken seit der Finanzkrise 2008 unter Beobachtung stehen, wachsen in ihrem Schatten gigantische Finanzkonzerne, deren Arbeit nur Insidern bekannt ist. Von der Politik weitestgehend unbeaufsichtigt, haben sie ein Netz aus Macht und Einfluss über die ganze Welt gespannt. Die Autoren Tilman Achtnich und Hanspeter Michel zeigen in ihrem Film „Geld regiert die Welt“, wie kleine Leute plötzlich zu Spielbällen der Schattenbanken werden.

Blackrock: Die mächtigste Firma der Welt?

Larry Fink ist der unausgesprochene König der Wall Street und der wohl mächtigste Mann der Welt, dessen Name nur Finanzexperten geläufig ist. Der Gründer von Blackrock hat das größte Finanzimperium der Welt aufgebaut. Fink verwaltet vier Billionen Dollar — zehnmal so viel wie der deutsche Bundeshaushalt. Allein in Deutschland ist seine Firma an fast allen Konzernen beteiligt, von neun Dax-Unternehmen ist sie der größte Einzelaktionär. Mit ihren Entscheidungen beeinflusst Blackrock das Schicksal ganzer Städte und Länder. Und oft leiden besonders die kleinen Leute unter der Gier nach Profit.

Kleine Leute sind Leittragende

Freiburg im Breisgau ist weit entfernt von New York und doch beeinflusst Blackrock das Leben von Christel Hoffmann. Die Auwald Siedlung, in der sie lebt, fiel vor zwei Jahren in die Hände der Immobiliengesellschaft TAG, deren Aktionär Blackrock ist. Seitdem verfällt die Bausubstanz zunehmend, denn für die Investoren zählt nur der Gewinn aus den Mieteinnahmen. „Es ist eine Katastrophe. Alles ist verfallen und marode,“ sagt Hoffmann bei einem Besuch des Filmteams. Die Idee des sozialen Wohnungsbaus, nach der die Anlage einmal konzipiert wurde, geriet vollständig in den Hintergrund.

Dies ist längst kein Einzelfall. Die globalen Veränderungen sind auch im schwäbischen Geislingen zu spüren. Seit vielen Jahren ist die Traditionsfirma WMF nun schon im Besitz von Investoren. Momentan gehört sie dem Finanzriesen KKR aus New York, an dem auch Blackrock beteiligt ist. Wolfgang und Markus Lutz beklagen, dass die Arbeitsbedingungen seit der Übernahme immer schlechter geworden sind. Von 7.000 Mitarbeitern sind noch 1.600 übrig geblieben, ein Großteil der Produktion ist nach Asien verlegt worden. Mit dem Unternehmen können sich die beiden längst nicht mehr in dem Maße identifizieren wie noch vor einigen Jahren. „Ich habe mich innerlich von der Firma WMF verabschiedet, weil das nicht mehr die WMF ist, die ich als Firma gekannt und geliebt habe als Firma“, erklärt Wolfgang Lutz in der ARD. „Es geht bloß um Profit, immer mehr, immer noch mehr, koste es, was es wolle“, beklagt sein Sohn Markus.

Junger Ruhm und früher Tod – Von Mozart bis Amy Winehouse –

Junger Ruhm und früher Tod – Von Mozart bis Amy Winehouse –

„Wen die Götter lieben, lassen sie jung sterben“ – schon die alten Römer wussten, dass ein früher Tod den Ruhm beträchtlich steigern kann. „ZDF-History“ mit historischen Beispielen von Mozart über James Dean bis hin zur Sängerin Amy Winehouse.

Um früh verstorbene Stars aus der Welt des Sports, des Films und der Musik entsteht mitunter ein Mythos, den es bei längerem Schaffen wohl nicht gegeben hätte.

1959 stirbt die große Jazzsängerin Billie Holiday mit nur 44 Jahren. Vorbild oder warnendes Beispiel für Amy Winehouse? Oft war Amy mit Billie Holiday verglichen worden – wegen ihrer Stimme. Amys letzter Auftritt: ein Desaster. Die Frau mit der Jahrhundertstimme bringt kaum keinen geraden Ton heraus. Ihre Fans buhen sie aus. Kurze Zeit später ist sie tot. Gestorben mutmaßlich an Drogenmißbrauch.

Der frühe Drogentod – für Musiker der 60er und frühen 70er Jahre fast schon die Regel. Mit 27 sterben Brian Jones, Jimi Hendrix, Jim Morrison und Janis Joplin. Bis heute sind sie Legenden geblieben.

Nur drei Mal vor der Kamera in Hollywood – und doch Legende ohne Verfallsdatum: James Dean. Idol einer ganzen Generation, die den Zwängen der 50er zu entkommen sucht. „Jenseits von Eden“ und in „Denn sie wissen nicht, was sie tun“ – bis heute Klassiker dank des intensiven Schauspiels des jungen Dean. Ein schnelles Leben, ein schneller Tod: Mit seinem Porsche hat er einen tödlichen Unfall. Der tote James Dean erhält mehr Fanpost als der lebende. Heute wäre er 77.

„Mein Freund, der Baum, ist tot“ – ein Schlagerklassiker bis heute. Ende der 60er Jahre erlebt Doris Treitz im Zeitraffer eine Karriere, für die andere Jahre brauchen. Als Künstlernamen wählt sie den Vornamen ihres Sohnes und hängt ein „a“ dran: Alexandra. Mit der Mischung aus französischem Chanson und russischer Folklore trifft sie den Nerv der Zeit. Am Morgen des 31. Juli 69 fährt Alexandra mit ihrem Mercedes von Hamburg aus Richtung Sylt. Bei Tellingstedt ignoriert sie ein Stopp-Schild und kollidiert mit einem Lastzug. Mit 27 Jahren stirbt die Sängerin, ebenso ihre Mutter. Der sechsjährige Alexander überlebt.

Noten und Neuronen

Arte Doku

Warum machen wir Musik und warum brauchen wir sie?

Doku Deutsch Schlachtplan – Taktik des Krieges Blitzkrieg MIlitärreportage

Doku Deutsch Schlachtplan – Taktik des Krieges Blitzkrieg MIlitärreportage

Der Blitzkrieg ist eine militärische Strategie, die, von Rüstungsfragen ausgehend, eine Eskalation des Konfliktes zu einem Totalen Krieg verhindern soll und dies über einen schnellen operativen Sieg anstrebt.
Die Wehrmacht operierte erstmals 1939 im Polenfeldzug mit einer neuen Form der Kriegsführung. Diese kombinierte den koordinierten Einsatz verschiedener Teilstreitkräfte mit Luft-, See- und Landstreitkräften. Plötzliche, schnelle und unerwartete Vorstöße sollten dem Gegner im Idealfall keine Gelegenheit lassen, eine stabile Verteidigung zu organisieren. Damit sollte im Gegensatz zu den unbeweglichen Materialschlachten des Ersten Weltkrieges ein schneller Sieg erreicht werden. Technische Teilaspekte dieses Konzeptes wurden jedoch schon in diesem Konflikt entwickelt, so beispielsweise der Panzer (Großbritannien 1916), Schlachtflieger (Deutsche Schlachtstaffeln ab 1916) sowie spezialisierte Sturmbataillone der Infanterie, die auf deutscher Seite ab dem Frühjahr 1916 zum Einsatz kamen. Wesentlicher Bestandteil dieser Kriegsführung ist die Einkesselung größerer gegnerischer Truppenverbände.

(DOKU) Biography Channel Black Sabbath (DEUTSCH)

(DOKU) Biography Channel Black Sabbath (DEUTSCH)

?Video-Beschreibung?

(DOKU) Biography Channel Black Sabbath (DEUTSCH)

______________INFO________________

Im August 1968 spielten die Schulfreunde Osbourne, Iommi, Butler, Ward sowie zwei weitere Musiker aus Birmingham in der Polka Tulk Blues Band, abgekürzt auch Polka Tulk. Als die zwei anderen Bandmitglieder die Gruppe verließen, benannte sich die Gruppe in Earth um. Die Musik wurde in dieser Zeit besonders von Blues und Jazz dominiert. 1968 und 1969 trat die Band im Vorprogramm von Ten Years After, John Mayall & the Bluesbreakers und Van der Graaf Generator auf und ging auf Tour durch Dänemark und Deutschland. Sie spielte auch mehrfach im Hamburger Star-Club.[6][7]
Im Dezember 1968 trat Iommi kurzzeitig mit Jethro Tull auf, kehrte aber zur Band zurück. Da bereits eine andere Band namens Earth existierte, entschied man sich für eine weitere Änderung, um Verwechslungen zu vermeiden. Den neuen Namen Black Sabbath adoptierte die Band von einem von Butler geschriebenen Song, den er nicht (wie in der angegebenen Quelle behauptet) nach einem Roman des britischen Autors Dennis Wheatley benannt hatte.[8] Tatsächlich gibt es keinen Roman namens Black Sabbath von Dennis Wheatley, sondern das Lied und der Bandname Black Sabbath wurde von dem Horrorfilm Die drei Gesichter der Furcht (I tre volti della paura, 1963) von Mario Bava mit Boris Karloff inspiriert, dessen englischer Titel Black Sabbath war.
Mit dem Namenswechsel ging auch ein Stilwechsel einher. Nach eigenen Angaben habe man gegenüber einem Horrorkino geprobt, als Iommi die Idee gekommen sei, dass man auch Musik machen könne, bei der sich die Zuhörer fürchten.[9] Das in nur zwölf Stunden aufgenommene[10] Debüt Black Sabbath besitzt Sessioncharakter und Bluesrockreferenzen wie etwa lange Gitarrensoli und ineinander übergehende Stücke. Die Platte erschien in zwei Versionen: Das auf der europäischen Version enthaltene Evil Woman wurde auf der amerikanischen und japanischen Version durch Wicked World ersetzt. Das Album erreichte in Großbritannien die Top 10 und hielt sich in den USA länger als ein Jahr in den Charts. Dort wurde eine Million Exemplare verkauft.[1]
Die zweite LP Paranoid repräsentiert den typischen Sabbath-Stil, der bis heute großen Einfluss auf Rockbands ausübt. In den meisten Stücken dieser Zeit kombinieren Black Sabbath einfache Riffstrukturen mit virtuosen Variationen von Bass und Gitarre und eingängigen Gesangslinien. Sänger Osbourne verzichtet ganz auf zu dieser Zeit bei Rockbands beliebte Bluesrockelemente. Sein klanglich eintöniger aber melodiöser und ekstatischer Gesang besitzt einen hohen Wiedererkennungswert. Mit Paranoid, dem Titelstück der gleichnamigen LP, gelangte Black Sabbath weltweit in die Single-Charts. Das Album sollte ursprünglich War Pigs heißen, man entschied sich letztlich aber für Paranoid, einen Titel, der ironischerweise erst gegen Ende der Paranoid-Sessions eilig aufgenommen wurde, um die Platte zu füllen. Paranoid wurde schließlich zum größten Hit der Band und erreichte Platz eins in Großbritannien. In den USA wurde das Album vier Millionen Mal verkauft.[1]

1 Weltkrieg – Gallipoli Doku über den 1. Weltkrieg Teil 1

1 Weltkrieg – Gallipoli Doku über den 1. Weltkrieg Teil 1

Die Schlacht von Gallipoli wurde während des Ersten Weltkriegs auf der türkischen Halbinsel Gallipoli ausgetragen. Die Entente-Mächte wollten in einer gemeinsamen Operation die Halbinsel besetzen und sie als Ausgangsbasis für die Eroberung der osmanischen Hauptstadt Istanbul nutzen. Der Versuch scheiterte jedoch. Beide Seiten verloren insgesamt schätzungsweise 350.000 Mann (100.000 Tote und 250.000 Verwundete), was fast der Hälfte der zum Einsatz gekommenen Soldaten entspricht. In der Türkei nennt man die Operation nach der Provinz Çanakkale Çanakkale Savaşı („Krieg von Tschanakkale“). Im englischen Sprachraum ist sie als Dardanelles Campaign oder Gallipoli Campaign („Dardanellen-“ bzw. „Gallipolifeldzug“) bekannt.

Doku Mysteriöse Kriminalfälle der Geschichte ZDF History deutsch Dokumentation – Arte

Doku Mysteriöse Kriminalfälle der Geschichte ZDF History deutsch Dokumentation – Arte

Doku Mysteriöse Kriminalfälle der Geschichte ZDF History deutsch Dokumentation – Arte

Hitlers Madonna und die Retter der Raubkunst – Doku [HD]

Hitlers Madonna und die Retter der Raubkunst – Doku [HD]

Eine tonnenschwere Bombenlast droht zu explodieren, um einen unermesslichen Kunstschatz zu vernichten. Dieses Endzeitszenario im österreichischen Salzbergwerk Altaussee am Ende des Zweiten Weltkrieges beleuchtet die Dokumentation. Knapp 6.500 Kunstwerke lagen hier, darunter unzählige Meisterwerke der europäischen Kunstgeschichte: Michelangelos Brügger Madonna, der Genter Altar, Werke von Vermeer, Rubens, Rembrandt, Brueghel, Tintoretto.

Es war Hitlers Sammlung für das geplante „Führermuseum“ in Linz. Zum größten Teil bestand sie aus geraubter Kunst. Später berichteten die Retter, dass sogar die Mona Lisa von Leonardo da Vinci darunter gewesen sein soll. Ganz Europa hatte Hitler dafür plündern lassen, bevor er seine Schätze ab 1943 im Salzbergwerk kriegssicher verstecken ließ. Es war der größte Kunstschatz, der jemals an einem Ort gelagert wurde.

Kurz vor Kriegsende drohte seine Zerstörung. Der fanatische Gauleiter August Eigruber hatte die Bomben im Bergwerk deponieren lassen. Dem Feind sollte nach der absehbaren Niederlage keines dieser unschätzbar wertvollen Werke in die Hände fallen.

Wer waren die Retter des Kunstschatzes in Altaussee? Was waren ihre Motive? George Clooney erzählt die Geschichte in seinem Film „Monuments Men“ natürlich hollywoodtauglich dramatisiert. Seine Helden retten die Kunst unter Einsatz ihres Lebens. Nach 1945 gab es viele, die behaupteten, den Schatz in der Salzmine Altaussee gerettet zu haben: Österreichische Widerstandskämpfer, ausgebildet vom Britischen Geheimdienst, die Bergwerksleitung ebenso wie die Restauratoren und Kunstexperten, die die Sammlung betreut hatten. Selbst Ernst Kaltenbrunner, Leiter des Reichssicherheitshauptamtes und einer der wichtigsten Männer Nazi-Deutschlands, stilisierte sich zum Retter dieser Kunstsammlung.

An der Geschichte dieser Rettung lässt sich vieles ablesen. So wird das Bergwerk in den letzten Tagen des Krieges zum Mikrokosmos des Deutschen Reichs. Auf engem Raum werden die existenziellen Fragen der Zeit verhandelt: Leistet man Befehlsgehorsam bis zum Tod oder lehnt man sich gegen die Terrorherrschaft der Nazis auf? Und ist das Kulturgut mehr wert als das eigene Leben?

Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort – Lüge und Wahrheit in der Politik – Doku

Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort – Lüge und Wahrheit in der Politik – Doku

Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort – Lüge und Wahrheit in der Politik – Doku

Wer zuckt nicht zusammen, wenn ein Politiker der Öffentlichkeit sein Ehrenwort gibt? Wer kommt nicht ins Zweifeln, wenn ein Kandidat im Wahlkampf Arbeitsplätze, Kindertagesstätten und Steuersenkungen verspricht? Kann man Politikern noch trauen? Viele Wähler haben sich längst an das Gefühl gewöhnt, belogen zu werden. Sie wenden sich von den etablierten Parteien ab – und unorthodoxen Gruppierungen zu. Andere engagieren sich in Bürgerinitiativen, um sich für ihre Interessen stark zu machen. Wie ist der Verlust von Ansehen und Bedeutung von Politikern zu erklären? Wann und wodurch hat die Abkehr von den Volksvertretern begonnen?

Zu Beginn der heißen Phase des diesjährigen Bundestagswahlkampfes untersucht Autor Stephan Lamby in seiner Dokumentation „Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort“ Schlüsselsituationen, in denen viele Deutsche den Glauben an ihre Politiker verloren haben. So ruft er Wahlversprechen von Helmut Kohl (1990) ebenso in Erinnerung wie von Gerhard Schröders SPD (2005) und von Guido Westerwelles FDP (2009). Kurzfristig mögen die schillerndsten Versprechungen zum Erfolg führen – Politiker kommen auf diesem Weg an die Macht oder verteidigen ihr Amt. Gelegentlich drängt sich sogar die Frage auf: Wollen Wähler belogen werden? Doch sobald sich ein Wahlversprechen als Lüge entpuppt, ist der Schaden für eine Partei bzw. die politische Klasse nicht zu vermeiden. Das belegen Wahlergebnisse bei den darauffolgenden Wahlen. Der Film von Stephan Lamby zeigt aber auch: Politiker sind keine Übermenschen, nicht besser oder schlechter als der Rest der Bevölkerung. Gelegentlich stehen sie unter gewaltigem Druck und müssen zwischen widerstrebenden Interessen abwägen. Es gibt Situationen, in denen ein offenes, ehrliches Wort fatale Auswirkungen haben kann. Zu sehen sind daher auch Regierungspolitiker während der Finanz- bzw. Eurokrise, die sich nur mit Notlügen zu helfen wissen.

Maximilian Schell – Ein sehnsüchtiger Rebell – Doku/Dokumentation

Maximilian Schell – Ein sehnsüchtiger Rebell – Doku/Dokumentation

Maximilian Schell – Ein sehnsüchtiger Rebell – Doku/Dokumentation

Er hatte dabei immer einen Ankerpunkt in seinem Leben: die Familie und die Alm in Österreich, die schon dem Urgroßvater seiner Mutter gehörte.
Er wurde allein sechs Mal für den Oscar nominiert: Drei Mal als Regisseur und drei Mal als Schauspieler. Einen Academy Award als bester Schauspieler erhielt er für seine Rolle des Verteidigers in dem Film „Das Urteil von Nürnberg“. Damit war Schell 1962 der erste deutschsprachige Oscargewinner seit dem 2. Weltkrieg – und plötzlich berühmt. Der „kleine Bruder“ der weltbekannten Schauspielerin Maria Schell stand im internationalen Rampenlicht und blieb dort wie ein Fixstern.
Maximilian Schell stammt aus einer Künstlerfamilie: Sein Vater war Dichter, die Mutter Schauspielerin. Maximilian und seine drei Geschwister Maria, Carl und die kleinen Schwester Immy kommen in Wien zur Welt. Von klein auf erleben die Kinder das Theaterleben vor und hinter den Kulissen. Mit dem Anschluss Österrreichs an das Deutsche Reich flüchtet Familie Schell in die Schweiz. Da die Situation unübersichtlich ist, landen die Kinder zwischenzeitlich bei Verwandten und im Heim. Sein künstlerisches Talent lebt der junge Rebell in der Schule und auf der Bühne des legendären Züricher Schauspielhauses aus, in dem sich während und nach dem zweiten Weltkrieg die Theaterelite Europas versammelt hat.
Das Emigrantentheater mit dem hohen politischen Anspruch prägte ihn: Im Verlauf seiner Karriere, ob als Schauspieler, Regisseur oder Filmproduzent, schwang auch immer wieder eine politischen Dimension mit, die den Geist der Zeit trifft oder ihr sogar voraus ist. Damit war der Traummann vieler Frauen auch manchmal ein unbequemer Zeitgenosse, gewollt oder ungewollt, wird kritisiert und doch mit Preisen überhäuft.

Als die Scheichs noch in Armut lebten – Doku/Dokumentation

Als die Scheichs noch in Armut lebten – Doku/Dokumentation

Als die Scheichs noch in Armut lebten – Doku/Dokumentation

Futuristisch, extravagant, luxuriös, so kennen Touristen das moderne Abu Dhabi. Doch es gab eine Zeit, als das Öl noch nicht floss, es keine festen Häuser, fließendes Wasser und elektrisches Licht gab.

nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=