Sidos Welt – Die große Reportage/*TRY*/

Sidos Welt – Die große Reportage/*TRY*/

ARD EXTRA Thema – Eine Reportage über Sido und den Weg zum Erfolg.

Doku: THEMA: Generation „download“ – Wem gehört die Musik?

Doku: THEMA: Generation „download“ – Wem gehört die Musik?

Musik bekommen man heute aus dem Internet – häufig als illegaler Download. Viele sind nicht mehr bereit, für Musik zu zahlen. PHOENIX geht dem Thema nach, das in den Medien, von Songschreibern und Komponenten derzeit heiß diskutiert wird und befragt Experten und Betroffene. Titel: „Generation Download – Wem gehört die Musik?“

PHOENIX-Moderator Klaus Weber war auf dem „C/O Pop 2012“-Festival in Köln unterwegs und ist der Frage nachgegangen: Wie finanzieren sich Musiker heute noch?

Welche neuen Wege wird es im Urheberrecht künftig geben? Und was ist eigentlich aus den guten alten Schallplatten geworden?

Klaus Weber spricht dazu mit Dominique Dillon de Byington (Musiker, Leiter Europa- Projekte der Bertelsmann Stiftung), Kerstin Bäcker (Fachanwältin für Musik- und Urheberrecht), Matthias Hornschuh (Gema, freischaffender Komponist, Gründer Berufsverband mediamusic e. V.), David Wessel (Mashup Germany, Künstlername: „Ben Stiller“), Marina Weisband , Bruno Kramm und Sebastian Andrej Schweizer .

DOKU | Michael Jackson – King of Pop

DOKU | Michael Jackson – King of Pop

Markus Lanz wurde vom ZDF in die USA geschickt, um eine Doku über Michael zu drehen. Der Moderator besucht unter anderem die Neverland-Ranch, interviewt Freunde und Wegbegleiter und zeigt Videomaterial, das Michaels Leben dokumentiert. Auch bisher unveröffentlichte Clips von Michaels Besuch in Berlin 2002 und einer Geburtstagsfeier auf der Neverland-Ranch werden zu sehen sein.

eingehende Suchbegriffe:

Brennen für die Bühne: Das harte Leben der Schlagerstars

Brennen für die Bühne: Das harte Leben der Schlagerstars

SPIEGEL TV. Von den einen geliebt, von den anderen gehasst, von den meisten belächelt: der deutsche Schlager. Bei kaum einer anderen Musikrichtung scheiden sich die Geister so wie bei der deutschen Stimmungsmusik. Das landläufige Image des Schlagers: seichte und kitschige Herzschmerzmusik ohne Niveau. Dabei unterscheidet sich laut Experten die Musik von der Machart her kaum vom Pop. Seine Blütezeit erlebte der Schlager in den 1970er Jahren, dem goldenen Zeitalter der deutschen …

2pac Shakur – Die letzten Tage einer Legende | HD/720p

2pac Shakur – Die letzten Tage einer Legende | HD/720p

Facebook – http://j.mp/ArTHL0 | Google+ – http://j.mp/zBqNRx

2Pac und Makaveli – auch unter diesen Namen war Tupac Shakur einer der erfolgreichsten US-amerikanischen Rap-Musiker weltweit und verkaufte mehr als 120 Millionen Tonträger. Am 07. September 1994 fielen in Las Vegas Schüsse auf das Auto des Stars, acht Tage später erlag er seinen schweren Verletzungen. Die Motive liegen bis heute im Dunkeln, ein Hauptverdächtiger aus einer rivalisierenden Gruppe wurde zwei Jahre später ebenfalls erschossen.

Sender – ServusTV-HD | Länge – 47 min | Uploader – DokumentationenDE

eingehende Suchbegriffe:

Die letzten Tage einer Legende – Kurt Cobain

Die letzten Tage einer Legende – Kurt Cobain

1994 schoss er sich eine Gewehrkugel in den Kopf. Pop-musikalisch ist er heute schon heilig gesprochen: Kurt Cobain, Leadsaenger der Band „Nirvana“. Seine Musik machte ihn zum Idol einer ganzen Generation, sein frueher Tod verwandelte ihn in einen Mythos. Fest steht, dass er in den letzten Tagen vor seinem Tod als vermisst galt. Auf der Suche nach der Wahrheit nimmt der Film die letzten Tage und Stunden im Leben des charismatischen Saengers und Gitarristen der Kultband Nirvana unter die Lupe und laesst Zeitzeugen und Weggefaehrten zu Wort kommen.

eingehende Suchbegriffe:

Die letzten Tage einer Legende-2Pac-shakur

Die letzten Tage einer Legende-2Pac-shakur

Die letzten Tage einer Legende 2Pac-shakur

eingehende Suchbegriffe:

Final 24 – Die letzten 24 Stunden von Tupac Shakur

Final 24 – Die letzten 24 Stunden von Tupac Shakur
Die Dokumentationsreihe „Final 24“ erzählt die Geschichte berühmter Persönlichkeiten, die auf tragische Art und Weise ums Leben gekommen sind. Die Serie blickt auf das Leben der Stars zurück und rekonstruiert countdownartig die letzten 24 Stunden vor ihrem Tod. Tupac Shakur, auch bekannt unter seinen Künstlernamen 2Pac und Makaveli, war bis zu seinem frühen Tod einer der erfolgreichsten US-Rapper (75 Millionen verkaufte Tonträger). Am 7. September 1996 wurde der damals 25-Jährige in Las Vegas hinterhältig über den Haufen geschossen, aus einem (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Die schönsten Opern aller Zeiten – Die Zauberflöte

Die schönsten Opern aller Zeiten – Die Zauberflöte
Die Zauberflöte ist eine Oper in zwei Aufzügen, die 1791 im Freihaustheater in Wien uraufgeführt wurde. Das Libretto stammt von Emanuel Schikaneder, die Musik komponierte Wolfgang Amadeus Mozart. Das Bühnenwerk wurde bei der Uraufführung „Eine große Oper in zwei Akten“ genannt. Mozart selbst bezeichnete es als „deutsche Oper“. Tatsächlich vereinigt es aber eine ganze Reihe höchst unterschiedlicher Musik- und Theaterstile, der Opera seria, der Opera buffa und der Tragédie lyrique. Die Zauberflöte ist jedoch formal ein Singspiel und steht mit ihren märchenhaften Inhalten (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Hans Zimmer – Der Sound für Hollywood

Hans Zimmer – Der Sound für Hollywood
Jeder kennt die charakteristischen Panflöten-Motive, wenn Tom Cruise und Dustin Hoffman in „Rain Man“ gemeinsam eine Allee herunter schreiten. Die Musik für diesen Kinohit machte den Komponisten Hans Zimmer in Hollywood bekannt. Prompt wurde er für einen Oscar nominiert. Angetrieben von seiner grenzenlosen Leidenschaft für die Musik und seiner Freude am Experimentieren, komponierte Hans Zimmer die Filmmusiken zu „The Dark Knight“, „Gladiator“, „Black Hawk Down“, „Der schmale Grat“, „König der Löwen“, „Inception“ und viele mehr. Dabei hat er nie eine (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Rammstein – Anakonda im Netz

Rammstein – Anakonda im Netz
Rammstein ist eine deutsche Rockband, die 1994 in Berlin gegründet wurde und musikalisch zur Neuen Deutschen Härte gezählt wird. Ihre Kennzeichen sind ein beispielsweise als „brachial“ beschriebener Musikstil, den die Bandmitglieder selbst „Tanzmetall“ nennen, häufig kontrovers diskutierte Texte, aufgrund derer der Band unter anderem die Verharmlosung des Nationalsozialismus und Gewaltverherrlichung bei Konzerten vorgeworfen wurde. Auch der massive Einsatz von pyrotechnischen Elementen findet häufig mediale Beachtung. Der musikalische Stil der Band wurde unter (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

ZDF History – Junger Ruhm und früher Tod

ZDF History – Junger Ruhm und früher Tod
„Wen die Götter lieben, lassen sie jung sterben“ – schon die alten Römer wussten, dass ein früher Tod den Ruhm beträchtlich steigern kann. „ZDF-History“ mit historischen Beispielen von Mozart über James Dean bis hin zur Sängerin Amy Winehouse. Um früh verstorbene Stars aus der Welt des Sports, des Films und der Musik entsteht mitunter ein Mythos, den es bei längerem Schaffen wohl nicht gegeben hätte. 1959 stirbt die große Jazzsängerin Billie Holiday mit nur 44 Jahren. Vorbild oder warnendes Beispiel für Amy Winehouse? Oft war Amy mit Billie Holiday verglichen worden (mehr …)

Die Rolling Stones in Rio – Das Megakonzert

Die Rolling Stones in Rio – Das Megakonzert
Anfang 2006 spielten die Rolling Stones in Rio de Janeiro. Mit diesem Konzert gab die britische Band zugleich den Startschuss zum Karneval in der brasilianischen Metropole – und das vor rund 12,5 Millionen Menschen. „NG Inside“ schaut hinter die Kulissen: Die Dokumentation gibt Einblicke in Tour- und Privatleben der legendären Rockgruppe, wie sie nie zuvor im Fernsehen zu sehen waren. „NG Inside“ ist live dabei, wenn sich die Copacabana in einen modernen Rocktempel mit gigantischen Licht- und Soundanlagen verwandelt. Die Zuschauer werden Zeuge, wie die Crew (mehr …)

Schiller und die Musik

Schiller und die Musik

Die Spurensuche beginnt an Schillers wichtigstem Tatort: Weimar. Dort macht sich die Regisseurin des Films, Marieke Schroeder, gemeinsam mit dem Dirigenten, Autor und Weimaraner Peter Gülke auf, um Schillers Vision von Musik aufzuspüren. Man besucht sein Haus, hört in seinen Wänden der Musik auf seine Gedichte zu, macht den Gang ins Theater, um in Gespräch und musikalischen Realisationen Eindruck von der Gewalt zu geben, die Schillers Sprache und Szene auf die Musik aller Zeiten ausgeübt haben. Und man untersucht gesprächsweise in Goethes Gartenhaus mit Experten die Magie, die Schillers „Ode an die Freude“ in Beethovens „Neunter“ zum Schlager werden liess, sozusagen „weltumspannend“ – wie Thomas Mann sagen würde.

Prominente Gäste kommen in Weimar zusammen und werden befragt in diesem Film: Dieter Hildebrandt, der Autor des Buches über „Die Neunte“, Joachim Herz, Nestor der Musiktheater-Regisseure; die Bewahrer des Schiller-Nachlasses zu Weimar Hellmut Seemann und Bernhard Fischer oder der Musikologe Friedhelm Brusniak. Sie alle kommen ins Gespräch über die Facetten der musikalischen Rezeption von Schillers Lyrik, seiner Dramatik auf der Opernbühne, seiner aesthetischen Theorie.

Der Film lässt aber auch Schillers Atmosphäre besonders in den letzten Lebensjahren aufscheinen, spürt seine Umwelt auf, versucht die hochgespannte Persönlichkeit vom Tod des Dichters her zu sehen, um sein Leben zu begreifen und: so etwas wie einen „Klang“ dieses Lebens zu erhorchen, das uns qua Werk und Idee bis heute nicht loslässt. Dazu wird fast ausnahmslos Musik ‚live‘ geboten, werden Szenen gesprochen, Opernszenen realisiert und analysiert – um endlich einen Begriff zu bekommen von der Kraft seiner Wirkung durch die Zeiten, symbolisiert im Kuriosum der „Ode an die Freude“, der Schiller selbst kaum etwas abgewann und deren schnellen Ruhm er nicht begriff. Und das alles vor Beethoven.

Der Film hört aber nicht zuletzt Schillers Sprachmusik nach, der der Dichter wohl am innigsten vertraute in seinem Drang, das Erhabene zu fassen, ein Stück Himmel auf die Erde zu bringen – mit oder ohne Musik und, wenn ja, mit welcher?

eingehende Suchbegriffe:

PhoneClean – For all iOS devices (iPhone, iPad, iPod touch)

PhoneClean – For all iOS devices (iPhone, iPad, iPod touch)

Download link:
http://www.imobie.com/phoneclean/download.htm

Remove iPhone, iPad or iPod hidden junk files with the free software PhoneClean and create your space free.
PhoneClean is uniquely designed to reclaim more free space on iPhone, iPad, iPod touch and make all iOS devices running faster. It deletes cache / off-line files and it removes corrupt media files. It protects your privacy by cleaning up cookie and script files. It also gets rid of partially downloaded or sync-failed media files.
A powerful and share-worthy iPhone, iPad or iPod clean-up freeware.
100% Safe and Secure!

Working on both PC and Mac, this free-yet-magic tool will safely remove all kinds of useless files on iOS system in order to clean up and speed up your iDevices.

_______________________________________________________

Mit der kostenlosen Software PhoneClean löscht man überflüssige Daten auf iPhone, iPad oder iPod touch.
Beim Start von PhoneClean verbindet man iPhone, iPad oder iPod touch mit dem Windows-Rechner. Die Freeware zeigt die Speicherkapazität und den verbleibenden Platz auf dem Mobilgerät.
In einer ausführlichen Untersuchung ermittelt das Programm installierte Apps, die überflüssige Daten verbergen. Den unnötigen Ballast vernichtet man endgültig mit der Schaltfläche Clean.

Fazit:
Durch die schnelle und effektive Arbeit erinnert PhoneClean an den Windows-Reinemacher CCleaner. Die übersichtliche Programmoberfläche reduziert die Informationen auf das Wesentliche. Allerdings legt die Software keine Sicherungskopien der gelöschten Daten an. Außerdem verrät PhoneClean keine Details zu den gelöschten Informationen.

Vorteile:
• einfache Bedienung
• modernes Design
• arbeitet schnell

Seite 4 von 41234
nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=