Der Kachelmann Prozess

Der Kachelmann Prozess

In dieser Dokumentation vom 07.09.2010 (NDR) wird nicht der Kachelmann-Fall behandelt, sondern die Rolle der Medien in Strafverfahren und das Zusammenspiel mit Verteidigern die „Litigation-PR“ betreiben: Sie geben Informationen an die Presse weiter und bekommen im Gegenzug eine „passende“ Berichterstattung. Aber auch Staatsanwälte übertreiben es immer wieder mit der Menge an Informationen, die sie an die Öffentlichkeit weitergeben – mit oft schweren Folgen für Kläger und Beschuldigte. Außerdem bewirkt die Medien-Schlacht um Kachelmann und andere Vergewaltigungsprozesse, dass immer mehr Frauen, die Opfer einer solchen Tat werden, von einer Anzeige absehen. Der Fall Kachelmann zeigt, wie sich die Medien immer häufiger zur „4. Gewalt“ im Staat aufspielen und Menschen vorverurteilen, ihr Privatleben offen legen und dabei nicht einmal die mutmaßlichen Opfer verschonen.

Die Ware Wahrheit

Die Ware Wahrheit

Die ReWASH Filmproduktion hat ihre erste Online-Dokumentation mit dem Titel „Die Ware Wahrheit und der mediale Widerstand im Internet“ veröffentlicht. Die Doku beschäftigt sich mit der Frage, ob die Massenmedien Ihre Informations- und Kontrollfunktion noch ausreichend wahrnehmen und was alternative Internetmedien zukünftig bewegen können.
Seit einiger Zeit formiert sich der mediale Widerstand im Internet. Überparteilich, unabhängig und mit allen Möglichkeiten des Web 2.0 bestens vertraut, berichtet eine wachsende Szene von Netzaktivisten schonungslos darüber, was in Zeitungen und Fernsehen gerne verschwiegen wird. In der Dokumentation kommen Politblogger, Webseitenbetreiber, Video-Macher und Journalisten genauso wie Medien- und Kommunikationswissenschaftler zu Wort. Viele der hier vorgestellten unabhängigen Medienmacher sehen sich als Teil der sogenannten Wahrheitsbewegung Was sie eint, ist der Zweifel an der offiziellen Version der Geschehnisse vom 11. September 2001. Daneben berichten Sie auf ihren Webseiten über viele weitere brisante Themen und beteiligen sich auf ihre Art und Weise aktiv am politischen Meinungsbildungsprozess. Doch wie vertrauenswürdig sind die unabhängigen Netzmedien? Und wie ist es um die Glaubwürdigkeit der Mainstream-Medien bestellt? Bei den unterschiedlichen „Wahrheiten“ gilt es natürlich immer kritisch zu bleiben und bestenfalls nach dem Motto einer der Interviewpartner zu verfahren, sprich: „Nichts glauben, selbst prüfen!“
Quelle: http://rewashtv.wordpress.com/

Axel Springer – Ein Deutscher Verleger

Axel Springer – Ein Deutscher Verleger

Axel Cäsar Springer würde am 2. Mai 2012 seinen 100. Geburtstag feiern. Er war der mächtigste, einflussreichste und auch umstrittenste Verleger der deutschen Nachkriegszeit. Nach einem Aufstieg ohnegleichen wurde er zur Hassfigur der Studentenbewegung und zum Feindbild der Linken.

Bild Macht Politik – Wie BILD Politik beeinflußt

Bild Macht Politik –  Wie BILD Politik beeinflußt

Millionen Menschen lesen jeden Tag die BILD. Die Boulevard-Zeitung lockt mit einer Mischung von Prominenten-Geschichten, nackten Frauen und der Berichterstattung über Aktuelles aus Politik und Gesellschaft. Die Autoren Christiane Meier und Sascha Adamek fragen in der ARD-Dokumentation ‚Bild.Macht.Politik‘, wie es BILD gelingt, über Jahrzehnte ein beliebter, täglicher Wegbegleiter für Millionen zu bleiben und welchen Einfluss sie auf Politik und Politiker hat.
Die Boulevard-Zeitung und die Polit-Prominenz, das sind oft auch Geschichten großer Nähe und tiefer Zerwürfnisse – vom Aufstieg und Fall des Karl Theodor zu Guttenberg, dem BILD bis heute die Treue hält, bis zur Affäre um Christian Wulff, die BILD aufgedeckt hat. Wie stark hängen politischer und persönlicher Erfolg von der Berichterstattung und der Zusammenarbeit mit den Blattmachern ab?
Selbst Linken-Politiker Gregor Gysi gesteht offen ein, dass er auf BILD als Sprachrohr nicht verzichten kann.
Die Doku untersucht die Frage, wie mächtig die Boulevard-Zeitung tatsächlich ist und wie sie hineinwirkt in die Gesellschaft. Bedient sie den Mainstream und ist damit Sprachrohr der schweigenden Mehrheit – oder macht sie in politischen Fragen aktiv Stimmung?

Die Autoren sprechen mit Lesern, Kritikern, Machern und dem Chefredakteur von BILD, Kai Diekmann. Sie untersuchen, womit die Zeitung Auflage macht und Geld verdient, wie sie mit der Privatsphäre von Prominenten und Nicht-Prominenten umgeht und ob es ihr gelungen ist, das Schmuddel-Image langsam hinter sich zu lassen.

Final 24 – Die letzten 24 Stunden von Anna Nicole Smith

Final 24 – Die letzten 24 Stunden von Anna Nicole Smith
Die Dokumentationsreihe „Final 24“ erzählt die Geschichte berühmter Persönlichkeiten, die auf tragische Art und Weise ums Leben gekommen sind. Die Serie blickt auf das Leben der Stars zurück und rekonstruiert countdownartig die letzten 24 Stunden vor ihrem Tod. Filmreif ihr Leben: Im Februar 2007 starb das ehemalige Playmate Anna Nicole Smith (39) an einer Medikamenten-Überdosis. Ihre letzten Jahre waren gekennzeichnet von gerichtlichen Auseinandersetzungen und tragischen Ereignissen. Nach dem Tod ihres Ehemannes, dem Milliardär Howard Marshall, stritt Smith (mehr …)

Wer lenkt die A. Springer AG? – Meinungslenker in Deutschland

Wer lenkt die A. Springer AG? – Meinungslenker in Deutschland
Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer AG. Wer ist der Mann, der zusammen mit der Springer-Familie und auch für andere Medienkonzerne den Krieg gegen das öffentliche Recht auf räumlich und zeitlich unabhängige Information in Deutschland anführt? Das räumlich unabhängige Informationsmedium Tablet PC (von Apple IPad) wird weiter als modernes Statussymbol eingeführt. Döpfner singt das Hohelied der gezielten Abschöpfung aller Bürger. Ein Grundbedürfnis soll wieder eine unerschöpfliche Einnahmequelle werden. Geplant durch das Abgrenzungsmedium Mobiler PC, das (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Acht Türken, ein Grieche und eine Polizistin – Opfer der Rechtsterroristen

Acht Türken, ein Grieche und eine Polizistin – Opfer der Rechtsterroristen
Die Nachrichten über die Morde der rechtsterroristischen Terrorzelle schockieren die Menschen. Die Täter machen Schlagzeilen. Die Ermittlungsbehörden stehen am Pranger, dem Verfassungsschutz wird Versagen vorgeworfen. Die Bundeskanzlerin nennt die ausländerfeindlichen Taten eine „Schande für Deutschland“. Die Dokumentation fahndet nicht nach den Tätern, deckt nicht auf, was Behörden falsch gemacht haben. Sie fragt: Wer waren die Opfer? Was wissen wir über sie? Wie lebten sie unter uns? Der Film gibt den Opfern einen Namen, ein Gesicht, eine Geschichte. Und erzählt (mehr …)

Operation Bikini – Schlachtfelder der Schönheit

Operation Bikini – Schlachtfelder der Schönheit
Allein in Deutschland werden jährlich mindestens 170 Millionen Euro für pharmazeutische Schlankmacher ausgegeben. Unzählige Frauen lassen sich ihre Falten mit Botox aufspritzen und legen sich auf die Operationstische der Schönheitschirurgen. Und 90 Prozent aller Frauen haben sich einer Diät unterzogen, davon wiederum 97 Prozent ohne Erfolg. Filmemacherin Birgit Herdlitschke geht dem Schönheits- und Schlankheitswahn der westlichen Wohlstands-gesellschaft auf den Grund und befragt Experten und Betroffene nach Möglichkeiten, ihm zu entgehen.“Erst nach ein paar Jahren (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Hitlers Tod – Die Kapitulation

Hitlers Tod – Die Kapitulation
Einen Tag bevor Hitler sich am 30. April das Leben nahm, hatte er in seinem politischen Testament Großadmiral Karl Dönitz zum Reichspräsidenten und Oberbefehlshaber der Wehrmacht und Propagandaminister Joseph Goebbels zum Reichskanzler bestimmt. Nachdem Goebbels sich am 1. Mai ebenfalls das Leben genommen hatte, erklärte Dönitz am gleichen Tag in einer Rundfunkansprache die Fortsetzung des militärischen Kampfes gegen „den vordrängenden bolschewistischen Feind“. Dönitz wollte die deutschen Soldaten in amerikanisch-britische Gefangenschaft (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Der Vietnamkrieg – Journalisten und andere Verräter

Der Vietnamkrieg – Journalisten und andere Verräter
Können Fernsehbilder und Fotoreportagen den Verlauf eines Krieges entscheidend beeinflussen? Und wie verwandeln sich militärische Siege in politische Niederlagen? Diese Fragen musste sich der US-Generalstab während des Vietnamkrieges stellen, der als erster “Fernseh-Krieg” gilt. Seit 50 Jahren ist die Militärgeschichte zugleich die der angespannten Beziehung zwischen Armee und Medien. Schließlich hat sich die Kriegsführung so tief greifend gewandelt, dass sich auch das Bild des Krieges in der Öffentlichkeit grundlegend verändert hat. Am Beispiel der Tet-Offensive im (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Der große Rausch – Ein Investmentbanker packt aus

Der große Rausch – Ein Investmentbanker packt aus
Geraint Anderson arbeitet sich binnen weniger Jahre zum Experten für die Energie-Branche hoch und wird dreimal hintereinander zum besten Energie-Analysten Londons gewählt. Nach zwölf aufregenden Jahren in der Financial City ist er ausgebrannt und durchlebt eine persönliche Krise. Von diesem Zeitpunkt an verläuft sein Leben anders. Er beginnt seine Erlebnisse in der Börsenwelt aufzuschreiben und in einer Londoner Zeitung zu veröffentlichen – anonym. Sehr bald erlangen die Bekenntnisse des „Cityboy“ Kultstatus. Anderson beschreibt realistisch die Tricks der (mehr …)

Teuflische Karikaturen – Mohammed-Satire, Kunst oder Gotteslästerung?

Teuflische Karikaturen – Mohammed-Satire, Kunst oder Gotteslästerung?
Zwölf Karikaturen in einer dänischen Provinzzeitung ließen die organisierte Wut von Muslimen vor allem im Nahen und Mittleren Osten über Dänemark hereinbrechen. Brennende dänische Botschaften, wütende Menschen auf den Straßen in Teheran, Damaskus und Kairo, Boykott gegen dänischen Joghurt und andere Delikatessen des kleinen nordeuropäischen Landes: Ausgelöst wurde dieser Aufruhr im September 2005 durch die Veröffentlichung der sogenannten Mohammed-Karikaturen in der dänischen Provinzzeitung „Jyllands-Posten“. Die freie Meinungsäußerung (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Die Skandalmacher – Die ungeheure Welt der Paparazzi

Die Skandalmacher – Die ungeheure Welt der Paparazzi
Sie hören Telefone ab, bestechen ihre Informanten, verwanzen ihre Opfer und geraten nicht selten auf illegalen Wegen an ihre Informationen: Paparazzi, immer auf der Suche nach dem nächsten Coup, dem nächsten Skandal, dem nächsten Foto. Manche dieser Fotos lassen sich gewinnbringend an die Presse verkaufen und bringen tausende, gar hunderttausende Euro ein. Jetzt, nur Wochen vor der Märchenhochzeit von Prinz William und seiner Verlobten Kate haben die Paparazzi Hochkonjunktur. Was lässt sich alles über das prominente Brautpaar enthüllen? Und sei es nur der Schnitt des (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Die Larry Flynt Story

Die Larry Flynt Story
In den 70er Jahren baut sich Nachtclub-Besitzer Larry Flynt mit dem pornografischen Hochglanz-Magazin „Hustler“ ein umsatzschweres Verlagsimperium auf. Aus dem Mann ohne Schulabschluss wird das Pendant des „Playboy“-Herausgebers Hugh Hefner. Doch seine begehrten Hefte bringen Flynt nicht nur Reichtum: Unzählige Prozesse, Verhaftungen und schließlich sogar ein missglückter Mordanschlag machen dem Porno-König das Leben schwer. „DMAX GESCHICHTE: Die Larry Flynt Story“ am 17. Oktober, 23:15 Uhr, präsentiert die Lebensgeschichte eines Mannes, der sich selbst (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Der andere Blick – Fotografen und der Krieg

Der andere Blick – Fotografen und der Krieg
Täglich sehen wir in den Zeitungen Bilder von den Krisenherden der Welt. Die Fotografen vor Ort sind jedoch nicht nur den gefährlichen Umständen der Konflikte ausgesetzt. Sie bewegen sich zunehmend in einer Welt, in der die Grenzen zwischen Freiheitskämpfern und Terroristen, Wahrheit und Propaganda verschwimmen. Elektronische Verschickung und moderne Bildbearbeitung machen das nachträgliche Verändern der Bilder obendrein leichter. Die schwierige Suche nach Wahrheit. Aber: Gibt es ihn überhaupt, den ungeschönten Blick auf Alltag und Leid des Krieges, der uns in (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=