Σύνθημα της Ελλάδας για Μουντιάλ 2014 – Στη Βραζιλία ήρθα (Πάμε Βραζιλία)

Σύνθημα της Ελλάδας για Μουντιάλ 2014  – Στη Βραζιλία ήρθα (Πάμε Βραζιλία)

2014  Σύνθημα της Ελλάδας για Μουντιάλ 2014    Στη Βραζιλία ήρθα (Πάμε Βραζιλία)Στη Βραζιλία ήρθα, Ελλάδα σ’αγαπώ, παντού σ’ ακολουθώ!
Στη Βραζιλία ήρθα, στη χώρα του Πελέ, όλα τα βλέπω μπλε!
Στη Βραζιλία ήρθα, κούπα να πάρουμε, να τους τρελάνουμε!

GREECE GOES TO BRASIL! :D

Lost Places – Verlorene Orte

Lost Places – Verlorene Orte

lostplaces verloreneorte Lost Places   Verlorene OrteLost Places – Verlorene Orte – Doku/Dokumentation

Unterirdische Höhlen, verlassene Städte, militärische Sperrzonen oder atomares Niemandsland: Über Jahrhunderte hinweg hinterließ der Mensch weltweit seine Spuren. Er baute, eroberte, zerstörte oder suchte nach einem guten Versteck vor seinen übermächtigen Gegnern.

Dabei geben Hinterlassenschaften wie die unterirdischen Städte Kappadokiens mit ihren weit verzweigten Tunnelsystemen der Wissenschaft bis heute Rätsel auf. Anderswo ragen die Ruinen gigantischer Bauten in den Himmel. Sie zeugen vom Tagwerk unserer Vorfahren, die so manches Mal über das Ziel hinausschossen.

Dem Eifer und dem Ehrgeiz ihrer Erbauer geschuldet, wurden aus einst visionären Großprojekten nicht selten Millionengräber – wie “Fordlandia”, die Stadt des amerikanischen Autobauers Henry Ford am Amazonas. Um andere mysteriöse Orte – wie die so genannte “Area 51″, noch heute militärisches Sperrgebiet – ranken sich legendäre Verschwörungstheorien. Wurde hier tatsächlich die Mondlandung inszeniert?

Sektenkinder – Streit ums Kindeswohl –

Sektenkinder – Streit ums Kindeswohl –

sektenkinder streitumskindeswohl  Sektenkinder   Streit ums Kindeswohl   Seit der Ausstrahlung des Menschen-hautnah Films „Sektenkinder” schlagen die Wogen hoch. Betroffene Bürger vor Ort haben die Aktion „Rettet die Sektenkinder von Lonnerstadt” gegründet und Mahnwachen organisiert. Inzwischen ermittelt auch die Staatsanwaltschaft gegen den „Guru” und seine Lebensgefährtin. Außerdem soll ein gerichtspsychologisches Gutachten klären, ob das „Kindeswohl” der heutigen Sektenkinder durch die Lebensform der Eltern gefährdet ist. Bisher haben die zuständigen Behörden keine Veranlassung zum Eingreifen gesehen – trotz erheblicher Bedenken von Seiten der Schule und von Angehörigen.

In einer aktualisierten Fassung des Films vom 25.Oktober 2012 berichtet Menschen-hautnah Autorin Beate Greindl über das Schicksal der „Sektenkinder”.

Schon vor einem halben Jahr fragte Menschen-hautnah, ob es in Ordnung ist, wenn Eltern ihre Kinder nachts um vier zur Meditation wecken. Darf es sein, dass Kinder nur wenig Kontakt zu Gleichaltrigen haben? Müssen auch Kinder in absoluter Armut leben, weil die Eltern sich vom Materialismus lösen wollen?

Bei der neuen Gruppe der „Weltdiener” herrscht die Ansicht, Kinder seien „erwachsene Seelen” in Kinderkörpern und bräuchten keine besondere Rücksicht. Die Kinder haben keine Krankenversicherung, Arztbesuche sind tabu. Die Wohnverhältnisse sind prekär.

Großeltern streiten vor Gericht gegen ihren Sohn und die Schwiegertochter, weil sie Angst vor den Folgen der „göttlichen Erziehung” in der Gruppe haben. Bisher konnten sie kaum etwas für ihre Enkelkinder erreichen, sie werfen den Behörden Untätigkeit vor.

Dabei hat es auch schon lebensgefährliche Situationen für Kinder gegeben, die noch vor einigen Jahren bei den „Weltdienern” leben mussten. Kilian war 12 Jahre alt, als er mit seinen Geschwistern in die Gruppe gebracht wurde. Er leidet an einer chronischen Krankheit und bekam, gemäß den Thesen des Gurus, keine Medikamente. Die Folge: Seine Lunge blähte sich auf, er magerte stark ab und war bei seiner Flucht aus der Sekte dem Hungertod nahe. Auch sein ehemaliger Lehrer macht sich jetzt Vorwürfe, nicht entschiedener protestiert zu haben. Ganz anders äußerte sich das zuständige Jugendamt. Zu keinem Zeitpunkt habe es eine „Rechtfertigung für eingreifende Maßnahmen… gegeben.”

Menschen hautnah Autorin Beate Greindl hat beeindruckende Szenen aus dem Leben der Sekte eingefangen. Nach Schätzungen gibt es in Deutschland etwa 200 000 Sektenkinder. Jugendämter tun sich schwer bei der Abwägung: Wann muss der Staat einschreiten, weil das Kindeswohl gefährdet ist?

Redaktion: Wilfried Prill Autor: Beate Greindl

Die Machenschaften der TEA-Party-Bewegung in den USA

Die Machenschaften der TEA-Party-Bewegung in den USA

diemachenschaftendertea party bewegungindenusa Die Machenschaften der TEA Party Bewegung in den USADie Geschichte der aberwitzigen Tea Party Bewegung in den USA. Geschildert werden die Hintergründe, die Entstehung, Finanzierung, Ansichten und die Motivation der Mitglieder sowie der Strippenzieher.

PhoneClean – For all iOS devices (iPhone, iPad, iPod touch)

PhoneClean – For all iOS devices (iPhone, iPad, iPod touch)

phoneclean foralliosdevicesiphoneipadipodtouch1 PhoneClean   For all iOS devices (iPhone, iPad, iPod touch)Download link:
http://www.imobie.com/phoneclean/download.htm

Remove iPhone, iPad or iPod hidden junk files with the free software PhoneClean and create your space free.
PhoneClean is uniquely designed to reclaim more free space on iPhone, iPad, iPod touch and make all iOS devices running faster. It deletes cache / off-line files and it removes corrupt media files. It protects your privacy by cleaning up cookie and script files. It also gets rid of partially downloaded or sync-failed media files.
A powerful and share-worthy iPhone, iPad or iPod clean-up freeware.
100% Safe and Secure!

Working on both PC and Mac, this free-yet-magic tool will safely remove all kinds of useless files on iOS system in order to clean up and speed up your iDevices.

_______________________________________________________

Mit der kostenlosen Software PhoneClean löscht man überflüssige Daten auf iPhone, iPad oder iPod touch.
Beim Start von PhoneClean verbindet man iPhone, iPad oder iPod touch mit dem Windows-Rechner. Die Freeware zeigt die Speicherkapazität und den verbleibenden Platz auf dem Mobilgerät.
In einer ausführlichen Untersuchung ermittelt das Programm installierte Apps, die überflüssige Daten verbergen. Den unnötigen Ballast vernichtet man endgültig mit der Schaltfläche Clean.

Fazit:
Durch die schnelle und effektive Arbeit erinnert PhoneClean an den Windows-Reinemacher CCleaner. Die übersichtliche Programmoberfläche reduziert die Informationen auf das Wesentliche. Allerdings legt die Software keine Sicherungskopien der gelöschten Daten an. Außerdem verrät PhoneClean keine Details zu den gelöschten Informationen.

Vorteile:
• einfache Bedienung
• modernes Design
• arbeitet schnell

[DOKU]Sektenkinder

[DOKU]Sektenkinder

dokusektenkinder [DOKU]SektenkinderÜber Kommentare würde ich mich sehr freuen !

Ausstieg aus der Sekte – Doku/Dokumentation [HD]

Ausstieg aus der Sekte – Doku/Dokumentation [HD]

ausstiegausdersekte dokudokumentationhd Ausstieg aus der Sekte   Doku/Dokumentation [HD]“Ausstieg aus der Sekte” ist eine Reise in die dunkle Welt von Gedankenkontrolle, Täuschung, Furcht und Einschüchterung. Am Beispiel von zwei gefährlichen Sekten erkundet dieser Film die zerstörerischen Erfahrungen, die ein Leben in diesen Gemeinschaften mit sich bringt. Brent Jeffs wurde schon in eine Polygamie praktizierende mormonische Splittergruppe hineingeboren: die FLDS, die “Fundamentalistische Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage”. Die FLDS ist eine Sekte, die mit eiserner Hand von Brents Onkel Warren Jeffs geführt wird. Brent sagt, dass er als Fünfjähriger vom Propheten der Gemeinschaft vergewaltigt wurde. Er erzählt erschütternde Geschichten von seinem Leben in einer Welt, die vor allem von Angst bestimmt wird und in der es völlig normal ist, drei Mütter und 20 Geschwister zu haben. Ex-Hippie Maura Schmierer und ihre Tochter Rebekah erzählen von ihrer Zeit als Mitglieder des “Aggressive Christianity Mission Training Corps”. Sie berichten, dass die Gründer der Sekte, Lila und Jim Green, ihre Anhänger vor allem durch Angst und Erniedrigung führen. Mutter und Tochter erzählen gleichermaßen, wie die Mitglieder von “Gottes Armee” gezwungen werden, regelmäßig ihre Kinder zu schlagen, in Zungen zu sprechen und der Sektenführung blind zu gehorchen.

What can I do sometimes? – Fatih Terim

What can I do sometimes? – Fatih Terim

whatcanidosometimes fatihterim What can I do sometimes?   Fatih Terim‘What can I (you) do sometimes?’
‘That’s the football’
‘In the tabella’ xD

Hardest game ever 2 (iPhone / iPod / iPad) – Gameplay Stage 1 – 5

Hardest game ever 2 (iPhone / iPod / iPad) – Gameplay Stage 1 – 5

hardestgameever2iphoneipodipad gameplaystage1 5 Hardest game ever 2 (iPhone / iPod / iPad)   Gameplay Stage 1   5Hey guys,
in this video you can see a short official gameplay [how to play, trailer, tutorial] of the new iphone and android game ” The world’s hardest game ever 2″.
Here you only see the stages 1 to 5. If you like this game download it in your app store or in the play store (android store) on your smartphone. :)

iTunes alternative CopyTrans Manager (iPhone / iPod / iPad) – How to [Tutorial]

iTunes alternative CopyTrans Manager (iPhone / iPod / iPad) – How to [Tutorial]

itunesalternativecopytransmanageriphoneipodipad howtotutorial iTunes alternative CopyTrans Manager (iPhone / iPod / iPad)   How to [Tutorial]You want to sync / transfer / import / put music on your iPhone, iPod or iPad without iTunes and that for free and legal?!
- No problem! This video shows how it works!

CopyTrans Manager is the best alternative to iTunes!

Here is the download link: http://www.copytrans.de/download.php

PS: Watch this video in fullscreen! Then you can see it better!

Die Spitzel von Scientology – Der Sektengeheimdienst OSA (Doku)

Die Spitzel von Scientology – Der Sektengeheimdienst OSA (Doku)

diespitzelvonscientology dersektengeheimdienstosadoku Die Spitzel von Scientology   Der Sektengeheimdienst OSA (Doku)Wozu braucht eine Glaubensgemeinschaft einen Geheimdienst? Dieser Frage gehen Frank Nordhausen und Markus Thöß in ihrer Dokumentation über die mysteriöseste Abteilung der Scientology-Organisation nach. Sie haben mehr als ein Jahr lang mit der Kamera in Europa und den USA recherchiert. Ihre 90-Minuten-Dokumentation ist der weltweit erste ausführliche Film über OSA – das Office of Special Affairs. Scientology wird in verschiedenen Ländern Europas als extremistische Sekte eingestuft und deshalb von Inlandsgeheimdiensten überwacht.

Der deutsche Verfassungsschutz beobachtet die Organisation seit Mitte der 1990er Jahre wegen des “begründeten Verdachts verfassungsfeindlicher Bestrebungen”, denn ihr Ziel sei die Errichtung einer totalitären Gesellschaftsordnung. Das ist bekannt. Kaum bekannt dagegen ist, dass Scientology selbst einen Geheimdienst unterhält, der sich mit Abweichlern und Kritikern befasst. Scientology-Agenten wurden schon Spionage, Einbruch, Nötigung und andere kriminelle Delikte nachgewiesen. Ihr Office of Special Affairs ist der älteste und größte private Geheimdienst der Welt, kommandiert von Scientology-Führer David Miscavige in Los Angeles. Die Sekte selbst bezeichnet OSA als ihr Presse- und Rechtsamt, das Informationen über Aussteiger und Kritiker lediglich auf legalem Wege beschaffe. Wer sind die Menschen, die für dieses “Amt” arbeiten? Was sind ihre Ziele? Welche Methoden wenden sie an? Darauf gibt die spannende Dokumentation Antworten. Bei ihren Recherchen stießen Frank Nordhausen und Markus Thöß schließlich sogar auf Verbindungen zur hohen Politik – bis ins State Department in Washington.

Scientology ist eine der umstrittensten Sekten weltweit. Und dennoch folgen sogar Weltstars wie Tom Cruise und John Travolta der Organisation des Scientology-Gründers Ron Hubbard. Was weit weniger bekannt ist: Scientology verfügt über einen eigenen Geheimdienst – das “Office of Special Affairs” – kurz OSA. Er ist größer und einflussreicher als die Geheimdienste vieler Staaten. Die Dokumentation geht den Methoden und den Zielen des Geheimdienstes der Psycho-Sekte auf die Spur. Wie gefährlich ist OSA?

Die Dokumentation beleuchtet, wie die Geheimorganisation der Scientologen gegen Kritiker, Politiker, Juristen, Medien und Aussteiger in den USA, Frankreich, Russland, Griechenland und vor allem in Deutschland vorgeht. Scientology-Aussteiger, die zum Teil auch aus der höchsten Führungsebene der Organisation kommen sowie Scientology-Experten erzählen von ihren Schicksalen. Sie berichten von ihren Erfahrungen mit dem Geheimdienst und schildern, wie die Agenten der Scientologen weltweit agieren. PR-Aktionen, Sabotage-Akte, Unterwanderung von Behörden und Organisationen, das Schikanieren von Aussteigern und Verleumdungskampagnen gegen Gegner, so beschreiben Insider und Betroffene das Instrumentarium von OSA. Viele fühlen sich beschattet, bedroht und eingeschüchtert – zum Teil ein Leben lang. Laut den internen Anweisungen des Sektengründers L. Ron Hubbert sind Methoden wie Infiltration, Erpressung, Fälschung, Betrug, Bestechung und Nötigung erlaubt um “das Überleben von Scientology” zu sichern. Scientology wiederum bezeichnet OSA als ihr Presse und Rechtsamt, das Informationen über Kritiker und Aussteiger lediglich auf legalem Wege beschaffe. Das interne Überwachungssystem ähnle dem des Staatssicherheitsdienstes der DDR, behauptet dem gegenüber beispielsweise der frühere bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein.

2010 gerät die Scientology-Organisation in eine existentielle Krise. Eine ganze Reihe von langjährigen Führungskadern verlässt die Sekte – darunter auch der ehemalige OSA-Chef. Was er und andere Insider berichten, ermöglicht erstmals tiefe Einblicke in die innerste Struktur und Befindlichkeit von Scientology. Hochrangige Aussteiger attackieren offen den derzeitigen Scientology-Boss David Miscavige und werfen ihm vor, sie persönlich misshandelt zu haben. Ihre Behauptungen zeichnen das Bild eines perfiden Überwachungssystems.

Bis nichts mehr bleibt – HD (Scientology, Doku, Deutsch, Aussteiger, Tom Cruise)

Bis nichts mehr bleibt – HD (Scientology, Doku, Deutsch, Aussteiger, Tom Cruise)

bisnichtsmehrbleibt hdscientologydokudeutschaussteigertomcruise Bis nichts mehr bleibt   HD (Scientology, Doku, Deutsch, Aussteiger, Tom Cruise)Entstehung:
Der Film ist das erste Projekt eines deutschen Fernsehsenders, der das umstrittene Thema Scientology zu einem fiktionalen Stoff verarbeitet. Aus Sorge vor rechtlichen Schritten seitens der Scientology-Kirche wurde der Film unter dem Decknamen “Tatort: Der Tote im Sund” gedreht. Nach dem Bekanntwerden reagierte Scientology mit einer Pressekonferenz sowie einem eigenen Gegenfilm. Das Erste nahm die Wiederholung des Films am Tag nach der Premiere aus dem Programm, da der Film aus Gründen des Jugendschutzes nicht vormittags ausgestrahlt werden durfte. SWR-Fernsehfilmchef Carl Bergengruen erklärte bei der Berliner Filmpremiere, zum heiklen Thema Scientology bewusst einen Spielfilm produziert zu haben, da so mehr Menschen erreicht werden könnten als mit einer Dokumentation.
doku, scientology, bis nichts mehr bleibt, deutsch, tom cruise, aussteiger, film, sekte, religion, kirche

Seite 1 von 41234
nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=