Brot und Spiele Gladiatoren Doku Dokumentation HD] 2013

Brot und Spiele   Gladiatoren   Doku Dokumentation HD]  2013

brotundspielegladiatorendokudokumentationhd2013 Brot und Spiele   Gladiatoren   Doku Dokumentation HD]  2013Ausführliche Dokumentation 2014..
abonnieren und mögen bitte thx
Mit all den verfügbaren Dokumentationen auf meinem Kanal , erfahren Sie mehr über Astronomie , Raum, Zeit ,
Materie und viele Antworten auf Fragen, die sich alle mögen: ist es möglich, schwarze Löcher zu sehen ,
und dann, wie der Urknall entstanden vom ersten Moment an ( denn das kann nicht ausgelöst ca. eine oberste sein
Gottheit ) Wissenschaftler wird Ihnen sagen (die Mehrheit ) , die Rolle von Supernovae , Konstellationen , Nebel ,
die Geschwindigkeit des Lichts , der Mond, die Galaxie , die Milchstraße , das Sonnensystem , Atome, dunkle Materie ,
Dunkle Energie (schwarz), Gewicht ( Schwerkraft) , Asteroiden, Sterne, Sternhaufen,
die Entdeckungen von Albert Einstein, dem Hubble- Satellitenbildern und viele andere …..

Voller Film 2013 Footage Unglaublichen Raum Megafactories bbc Wissenschaft natgeowild Angriff zu
Überleben Tierwelt Filme illuminati Satan der doc wilde Mann unglaubliche neue mai juni juli August
Dokumentarfilm reportary Geschichte amerikanischer lion animal Mädchen Zusammenstellung Esser
Erstaunlich in indien nat geo national geographic lions Planeten Savanne afrika Jagd Megastruktur
Überleben Kanal Entdeckung Jäger Krokodil fatal Geschichtskultur neuen Dokumentarfilm 2013

Komplette Dokumentation in Deutsch im Jahr 2013
Astronomie , Geschichte , Universum , Raum -Zeit – , Archäologie , Banden ….
Abonnieren und MOGEN please danke Komplette, Dokumentation, in Deutsch, im Jahr, 2013
Astronomie , Geschichte , Universum , Raum -Zeit – , Archäologie , Banden ….
Abonnieren, und MOGEN, please danke
Mi,t allen, verfügbaren, Dokumentationen, Höhle, auf, meinem, Kanal, Konnen, SIE ,ÜBER ,sterben Astronomie , Raum , Zeit zu lernen ,
Frage und Antworten auf Fragen Viele , sterben Sich alle MOGEN : ist es Möglich , schwarze Löcher zu SEHEN ,
und Dann, Wie der Urknall Entstanden vom Ersten Moment ein ( Denn das. Kann Nicht ausgelöst ca . Ein Höheres Wesen Sein
Gottheit ) Scientists ( Matrize meisten ) Sagen, sterben Rolle von Supernovae , Konstellationen , Nebel ,
Die geschwindigkeit des Lichts , der Mond , sterben Galaxie , Milchstraße sterben , Das Sonnensystem, Atome , dunkle Materie ,
Dunkle Energie (schwarz) , Gewicht ( Schwerkraft ) , Asteroiden , Sterne, Sternhaufen ,
Entdeckungen von Albert Einstein, Hubble Satellitenbildern und Viele mehr …..
Voller Film 2013 Footage Unglaublichen Raum Megafactories bbc Wissenschaft natgeowild Angriff zu
Überleben Tierwelt Filme illuminati Satan der doc wilde Mann unglaubliche neue mai juni juli August
Dokumentarfilm reportary Geschichte amerikanischer lion animal Mädchen Zusammenstellung Esser
Erstaunlich in indien nat geo national geographic lions Planeten Savanne afrika Jagd Megastruktur
Überleben Kanal Entdeckung Jäger Krokodil fatal Geschichtskultur neuen Dokumentarfilm 2013
Voller Film 2013 Footage Unglaublichen Raum Megafactories bbc Wissenschaft natgeowild Angriff zu
Überleben Tierwelt Filme illuminati Satan der doc wilde Mann unglaubliche neue mai juni juli August
Dokumentarfilm reportary Geschichte amerikanischer lion animal Mädchen Zusammenstellung Esser
Erstaunlich in indien nat geo national geographic lions Planeten Savanne afrika Jagd Megastruktur
Überleben Kanal Entdeckung Jäger Krokodil fatal Geschichtskultur neuen Dokumentarfilm 2013

Sokotra – Insel des Glücks (Doku)

Sokotra – Insel des Glücks (Doku)

sokotra inseldesglcksdoku Sokotra   Insel des Glücks (Doku)Sie liegen so, als seien sie vom Horn von Afrika abgebrochen: Die Inseln des Archipels Sokotra. Sie gehören zum Jemen, doch auch Somalia ist nicht weit weg. Eine einzigartige Pflanzen- und Tierwelt macht die Hauptinsel zur Attraktion für Touristen aus aller Welt. Ein Galapagos auf arabisch – mitten im Indischen Ozean. Symbol ist der Drachenblutbaum, dessen heilende Wirkung legendär ist. Mit dem Ansturm der Touristen, dem Bau von Schnellstrassen und Hotels, droht nun jedoch das ökologische Gleichgewicht aus den Fugen zu geraten.

Die jahrhundertealte Hirtenkultur der Bergbeduinen ist akut bedroht. So wie auch die einmaligen Naturschönheiten von Sokotra – was soviel heißt, wie “Insel des Glücks”.

Werbeartikel und ihre überlegene Werbewirkung

Werbeartikel und ihre überlegene Werbewirkung

patrickpolitzewerbeartikelundihreberlegenewerbewirkung Werbeartikel und ihre überlegene WerbewirkungPatrick Politze spricht über Werbeartikel und  ihre überlegene Werbewirkung in der Marken- und Unternehmenswahrnehmung – Einblicke in die neue Werbeartikel-Wirkungsstudie und signifkante Ergebnisse

Mit einem Gesamtumsatz in Höhe von rund 3,5 Mrd. Euro gelang der Werbeartikelwirtschaft im zurückliegenden Jahr 2011 erneut eine Umsatzsteigerung zum Vorjahr, in dem ein Umsatzvolumen in Höhe von rund 3,4 Mrd. Euro bilanziert wurde. Somit verzeichnet die Werbeartikelbranche innerhalb eines Zeitraumes von zwei Jahren eine annähernde Steigerung um 16 % gegenüber dem Krisenjahr 2009, so das Ergebnis des aktuellen GWW-Branchenmonitors.

Im Vergleich mit allen Werbeträgern vereinen Werbeartikel hiermit nach Tageszeitungen und Fernsehen einmal mehr das dritthöchste Umsatzvolumen auf sich – noch vor Hörfunk und Publikumszeitschriften. Trotz der hohen Bedeutung für die Werbewirtschaft existierten bis zum Abschluss der neuen Studie kaum valide Daten zur Wirkung von Werbeartikeln. Das hat sich nun grundlegend geändert.

Patrick Politze: „Die Werbewirkungsstudie hat an den Tag gebracht, dass Werbeartikel zu den kosteneffzientesten Werbemedien überhaupt gehören. Wird der Werbeartikel richtig eingesetzt, ist er anderen Werbeformen hinsichtlich zentraler Wirkungsgrößen wie Recall, Likeability oder dem Imagetransfer weit überlegen.” Der Vortrag präsentiert die wichtigsten Zahlen und richtungsweisende Erkenntnisse für den zielgerichteten Einsatz des Werbeartikels im System der Markt-Kommunikation.

Nicht zu vernachlässigen bei der Wahl der Werbeartikel ist dabei der vom Kunden wahrgenommene Wert in Relation zur Bedeutung des Kunden für das Unternehmen. So sollten Luxus Werbeartikel auch nur den “Umsatzbringern” unter den Kunden vorbehalten bleiben. Denn es macht nur wenig Sinn, hochwertige Werbegeschenke an die “Laufkundschaft” herauszugeben. Denn der Massenkonsument wird diese nicht zu würdigen wissen und der Werbeffekt geht dabei gegen Null. Andererseits wird ein (eigentlich) geschätzter Geschäftspartner sich beim Standardkugelschreiber oder einem bedruckten Feuerzeug wohl auch seinen Teil denken.

Neben den Standard-Artikeln sollten bei den A-Kunden über kreativere Geschenke als eine hochwertige Brieftasche oder den xten Kugelschreiber nachgedacht werden. Denn mit sowas wird man anderenorts bereits schon ausreichend eingedeckt. Eine Schokoladenschallplatte oder ein ausgefallener Schreibtischordner bleiben da eher im Gedächtnis.

Mein Auto, kein Auto – Doku/Dokumentation über Carsharing

Mein Auto, kein Auto – Doku/Dokumentation über Carsharing

meinautokeinauto dokudokumentationbercarsharing Mein Auto, kein Auto   Doku/Dokumentation über CarsharingMein Auto, kein Auto – Doku/Dokumentation über Carsharing

100 Jahre lang galt eine Gleichung: Mobile Autonomie erfordert ein eigenes Auto. Doch seit immer weniger Menschen das eigene Auto wichtig erscheint, fürchten ganze Branchen ihren Untergang – zu Recht

Hitlers Madonna und die Retter der Raubkunst – Doku [HD]

Hitlers Madonna und die Retter der Raubkunst – Doku [HD]

hitlersmadonnaunddieretterderraubkunst dokuhd Hitlers Madonna und die Retter der Raubkunst   Doku [HD]Eine tonnenschwere Bombenlast droht zu explodieren, um einen unermesslichen Kunstschatz zu vernichten. Dieses Endzeitszenario im österreichischen Salzbergwerk Altaussee am Ende des Zweiten Weltkrieges beleuchtet die Dokumentation. Knapp 6.500 Kunstwerke lagen hier, darunter unzählige Meisterwerke der europäischen Kunstgeschichte: Michelangelos Brügger Madonna, der Genter Altar, Werke von Vermeer, Rubens, Rembrandt, Brueghel, Tintoretto.

Es war Hitlers Sammlung für das geplante „Führermuseum” in Linz. Zum größten Teil bestand sie aus geraubter Kunst. Später berichteten die Retter, dass sogar die Mona Lisa von Leonardo da Vinci darunter gewesen sein soll. Ganz Europa hatte Hitler dafür plündern lassen, bevor er seine Schätze ab 1943 im Salzbergwerk kriegssicher verstecken ließ. Es war der größte Kunstschatz, der jemals an einem Ort gelagert wurde.

Kurz vor Kriegsende drohte seine Zerstörung. Der fanatische Gauleiter August Eigruber hatte die Bomben im Bergwerk deponieren lassen. Dem Feind sollte nach der absehbaren Niederlage keines dieser unschätzbar wertvollen Werke in die Hände fallen.

Wer waren die Retter des Kunstschatzes in Altaussee? Was waren ihre Motive? George Clooney erzählt die Geschichte in seinem Film “Monuments Men” natürlich hollywoodtauglich dramatisiert. Seine Helden retten die Kunst unter Einsatz ihres Lebens. Nach 1945 gab es viele, die behaupteten, den Schatz in der Salzmine Altaussee gerettet zu haben: Österreichische Widerstandskämpfer, ausgebildet vom Britischen Geheimdienst, die Bergwerksleitung ebenso wie die Restauratoren und Kunstexperten, die die Sammlung betreut hatten. Selbst Ernst Kaltenbrunner, Leiter des Reichssicherheitshauptamtes und einer der wichtigsten Männer Nazi-Deutschlands, stilisierte sich zum Retter dieser Kunstsammlung.

An der Geschichte dieser Rettung lässt sich vieles ablesen. So wird das Bergwerk in den letzten Tagen des Krieges zum Mikrokosmos des Deutschen Reichs. Auf engem Raum werden die existenziellen Fragen der Zeit verhandelt: Leistet man Befehlsgehorsam bis zum Tod oder lehnt man sich gegen die Terrorherrschaft der Nazis auf? Und ist das Kulturgut mehr wert als das eigene Leben?

Achtung Inkasso – Irgendwann zahlt jeder – Doku/Dokumentation

Achtung Inkasso – Irgendwann zahlt jeder – Doku/Dokumentation

achtunginkasso irgendwannzahltjeder dokudokumentation Achtung Inkasso   Irgendwann zahlt jeder   Doku/DokumentationAchtung Inkasso – Irgendwann zahlt jeder – Doku/Dokumentation

“Guten Tag, Forderungsmanagement. Ich würde mich gerne über einen Mietrückstand in Höhe von 15.000 Euro unterhalten.” Sie sind irgendwas zwischen Sozialarbeiter, Seelsorger und Geldeintreiber: Gordon Herfert aus Berlin und Stefan Kaminski aus Düsseldorf. Ihr Job: Forderungsmanager, eine Inkasso-Dienstleistung im Auftrag von Hausverwaltungen. Sie treiben Mietschulden ein, schließen Ratenvereinbarungen ab und fordern hoffnungslose Fälle auf, besser freiwillig die Mietwohnung zu räumen. Weil Mietschuldner häufig arbeitslos und Hartz IV-Bezieher sind, versuchen die Forderungsmanager, den in Not geratenen Menschen Wege aus der Schuldenfalle aufzuzeigen. Denn nur so können sie an das Geld ihrer Auftraggeber gelangen. Häufig werden die Inkasso-Mitarbeiter dabei mit traurigen Schicksalen konfrontiert. Ob unverschuldet oder selbst verschuldet: Wer seine Miete nicht mehr bezahlen kann, auf den wartet im schlimmsten Fall die Obdachlosigkeit. Die Zahl der Privatinsolvenzen wird in Deutschland in diesem Jahr eine neue Rekordmarke erreichen. Über drei Millionen Privathaushalte gelten als überschuldet. Die Dienstleistung Forderungsmanagement erfreut sich daher bei Hausverwaltungen immer größerer Beliebtheit: Denn Gerichtsvollzieher arbeiten langsam, eine Räumungsklage dauert Monate oder Jahre. Außerdem gehen den Wohnungsbaugesellschaften so bei steigendem Lehrstand die Mieter samt den Mietschulden verloren. Durch den Inkasso-Dienst werden die Schuldner zum Zahlen bewegt und meist trotzdem in den Wohnungen gehalten. “30 Minuten Deutschland” begleitet die Inkasso-Mitarbeiter Gordon Herfert und Stefan Kaminski in Berlin, Düsseldorf und Neuss bei der Arbeit und zeigt, wie es immer wieder passieren kann, dass Menschen in den Teufelskreis aus Arbeitslosigkeit, Armut und Schuldenfalle geraten.

Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort – Lüge und Wahrheit in der Politik – Doku

Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort – Lüge und Wahrheit in der Politik – Doku

ichgebeihnenmeinehrenwort lgeundwahrheitinderpolitik doku Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort   Lüge und Wahrheit in der Politik   DokuIch gebe Ihnen mein Ehrenwort – Lüge und Wahrheit in der Politik – Doku

Wer zuckt nicht zusammen, wenn ein Politiker der Öffentlichkeit sein Ehrenwort gibt? Wer kommt nicht ins Zweifeln, wenn ein Kandidat im Wahlkampf Arbeitsplätze, Kindertagesstätten und Steuersenkungen verspricht? Kann man Politikern noch trauen? Viele Wähler haben sich längst an das Gefühl gewöhnt, belogen zu werden. Sie wenden sich von den etablierten Parteien ab – und unorthodoxen Gruppierungen zu. Andere engagieren sich in Bürgerinitiativen, um sich für ihre Interessen stark zu machen. Wie ist der Verlust von Ansehen und Bedeutung von Politikern zu erklären? Wann und wodurch hat die Abkehr von den Volksvertretern begonnen?

Zu Beginn der heißen Phase des diesjährigen Bundestagswahlkampfes untersucht Autor Stephan Lamby in seiner Dokumentation „Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort” Schlüsselsituationen, in denen viele Deutsche den Glauben an ihre Politiker verloren haben. So ruft er Wahlversprechen von Helmut Kohl (1990) ebenso in Erinnerung wie von Gerhard Schröders SPD (2005) und von Guido Westerwelles FDP (2009). Kurzfristig mögen die schillerndsten Versprechungen zum Erfolg führen – Politiker kommen auf diesem Weg an die Macht oder verteidigen ihr Amt. Gelegentlich drängt sich sogar die Frage auf: Wollen Wähler belogen werden? Doch sobald sich ein Wahlversprechen als Lüge entpuppt, ist der Schaden für eine Partei bzw. die politische Klasse nicht zu vermeiden. Das belegen Wahlergebnisse bei den darauffolgenden Wahlen. Der Film von Stephan Lamby zeigt aber auch: Politiker sind keine Übermenschen, nicht besser oder schlechter als der Rest der Bevölkerung. Gelegentlich stehen sie unter gewaltigem Druck und müssen zwischen widerstrebenden Interessen abwägen. Es gibt Situationen, in denen ein offenes, ehrliches Wort fatale Auswirkungen haben kann. Zu sehen sind daher auch Regierungspolitiker während der Finanz- bzw. Eurokrise, die sich nur mit Notlügen zu helfen wissen.

Kampf gegen Krokodil – Russlands neue Todesdroge – Doku/Dokumentation

Kampf gegen Krokodil – Russlands neue Todesdroge – Doku/Dokumentation

kampfgegenkrokodil russlandsneuetodesdroge dokudokumentation Kampf gegen Krokodil   Russlands neue Todesdroge   Doku/DokumentationKampf gegen Krokodil – Russlands neue Todesdroge – Doku/Dokumentation

Desomorphin, auch “Krokodil” genannt, ist Russlands neue Todesdroge. Der Codeincocktail ist billig, leicht herzustellen und extrem gesundheitsschädlich. Das synthetische Rauschgift zerstört das Immun- und zentrale Nervensystem. Rund 700.000 junge Russen sind bereits desomorphinsüchtig. Abhängige leben nach dem ersten Schuss durchschnittlich noch ein Jahr. N24-Korrespondent Christoph Wanner hat private Drogenfahnder und einen “Krokodil”-Junkie sieben Monate lang begleitet.

eingehende Suchbegriffe:

Täglicher Terror – Mobbing im Internet – Cybermobbing – Doku/Dokumentation

Täglicher Terror – Mobbing im Internet – Cybermobbing – Doku/Dokumentation

tglicherterror mobbingiminternet cybermobbing dokudokumentation Täglicher Terror   Mobbing im Internet   Cybermobbing   Doku/DokumentationTäglicher Terror – Mobbing im Internet – Doku/Dokumentation

Thomas Hauser bekommt einen Anruf. Der Direktor einer Realschule bei Augsburg bittet den Polizisten um Hilfe: ein Mädchen aus der 9. Klasse wird über Facebook von einem Unbekannten attackiert. Thomas Hauser macht sich in der Schule ein Bild von der Lage. Das Mädchen – nennen wir sie Bettina – wird seit Wochen auf der Pinnwand ihrer Facebook-Seite wüst beschimpft.

Als sie alleine versuchte, den Täter zu entlarven, wurde es immer schlimmer. Thomas Hauser möchte den Fall an der Schule bekannt machen, damit der Täter weiß, dass die Polizei eingeschaltet wurde. Bettina möchte das nicht. Sie schämt sich, wie die meisten Opfer, die öffentlich diffamiert werden. Dabei gibt es inzwischen so viele Betroffene, dass Cybermobbing-Fälle zum Alltag von Thomas Hauser geworden sind.

Neue Nase mit 14 – Mädchen und ihr Traum – Doku/Dokumentation

Neue Nase mit 14 – Mädchen und ihr Traum – Doku/Dokumentation

neuenasemit14 mdchenundihrtraum dokudokumentation Neue Nase mit 14   Mädchen und ihr Traum   Doku/DokumentationNeue Nase mit 14 – Mädchen und ihr Traum – Doku/Dokumentation

Michelle (18) und Sahar (14) haben den selben Wunsch: Eine neue Nase. Michelles Zwillingsschwester Joanne hat sich bereits operieren lassen. Drei Mädchen und ihr Traum von Schönheit.
Die 14-jährige Sahar findet ihre Nase nicht schön. Genau wie die Zwillinge Michelle und Joanne (18) findet Sahar, dass sie nicht dem “Ideal” entspricht. Alle drei sind bereit, sich die Nase korrigieren zu lassen. Wir begleiten die Mädchen zum Schönheitschirurgen, in ihrem Alltag mit ihren Freundinnen, in dem sich alles um Mode und Schönheit dreht. Wir werden Zeugen im Konflikt mit den Eltern, die Schönheitsoperationen eigentlich ablehnen. Was sind die Schönheitsideale Jugendlicher? Woran orientieren sie sich und was bewirkt Unzufriedenheit mit der äußeren Erscheinung?

Die Zwillinge über ihre Motivation
Joanne hat sich ihren Traum erfüllt: Sie ließ sich mit 17 operieren, um ihrem Schönheitsideal zu entsprechen. Schon seit ihrem zwölften Lebensjahr dachte sie daran, ihr Gesicht zu verändern. “Wenn ich in den Spiegel geguckt habe, sah ich nur meine Nase, nichts anderes als sie. Auch wenn andere sagten, es fällt gar nicht auf, mich hat sie gestört.” Joanne – inzwischen 18 – hat eine Zwillingsschwester. Was beide nun voneinander unterscheidet, ist die Nase. Doch Michelle möchte nachziehen und sich nun ebenfalls verändern: “Ich hatte immer Angst vor einer Schönheits-Operation. Aber wenn ich die schöne Nase meiner Schwester sehe und wie einfach das ist, chirurgisch einzugreifen, dann möchte ich genauso schön werden.” Ihre Mutter hat zunächst nicht verstanden, warum ihre Töchter mit ihrem Äußeren unglücklich waren. Als sie aber merkte, wie groß der Wunsch war, eine zarte Nase zu besitzen, gab sie nach.

Unters Messer für ein Ideal?
Ging es vor Jahren noch darum, dem reifen Körper mit Skalpell und Silicon wieder zur jugendlichen Spannkraft zu verhelfen, wünschen sich heutzutage immer mehr Teenager eine Schönheitsoperation. Der Anteil der “Schönheitsoperationen” am Gesamtvolumen plastisch-chirurgischer Operationen beträgt 30 Prozent. Von diesen entfallen in Deutschland nur 1,3 Prozent auf Minderjährige. Damit sind die wirklichen Eingriffe bei Jugendlichen verschwindend gering. Allerdings tauchen immer häufiger Teenies in den Praxen auf und fragen nach Brustvergrößerungen oder Nasenoperationen. Hat man früher über Operationen dieser Art nur mit vorgehaltener Hand getuschelt, wird jetzt in sozialen Netzwerken heftig diskutiert und geworben: Das Internet ist voll von Angeboten und Vergleichen, selbst Beautyzeitschriften verlosen Schönheitsoperationen.

Das Geschäft mit dem Mitleid – Die dunkle Seite der Freiwilligenarbeit – Doku/Dokumentation

Das Geschäft mit dem Mitleid – Die dunkle Seite der Freiwilligenarbeit – Doku/Dokumentation

dasgeschftmitdemmitleid diedunkleseitederfreiwilligenarbeit dokudokumentation Das Geschäft mit dem Mitleid   Die dunkle Seite der Freiwilligenarbeit   Doku/DokumentationDas Geschäft mit dem Mitleid – Die dunkle Seite der Freiwilligenarbeit – Doku/Dokumentation

“Die Kinder werden ausgestellt wie im Zoo. Sie sind dazu da, Touristen anzulocken.” Anja B. ist entsetzt. Die junge Frau aus Bayern hat mehrere Monate für eine gemeinnützige Organisation in Waisenhäusern in Kambodscha gearbeitet. Dabei konnte sie das Geschäft mit dem Mitleid bei anderen Organisationen sehen. Die Kinder dort hätten für die Touristen folkloristische Tänze aufführen müssen. Von dem Geld, das Touristen für die Waisen spendeten, komme nicht wirklich etwas bei den armen Kindern an, so Anja B. Noch schlimmer: Mehr als 70 Prozent der Kinder sind gar keine Waisen, bestätigen auch vor Ort tätige Hilfsorganisationen. In Wirklichkeit seien sie aus Armut und mit der Hoffnung auf Schuldbildung von den Eltern weggegeben worden.

Es ist ein Trend, etwas Gutes im Ausland zu tun. Menschen zu helfen, an Projekten im Ausland mitzuarbeiten. Eine Praktikumsbestätigung nach ein paar Wochen Arbeit macht sich außerdem gut im Lebenslauf.
Wohl auch ein Grund, warum seit Jahren vermehrt junge Leute nach der Schule im Ausland Betätigungsmöglichkeiten suchen.

“ZDFzoom” beschäftigt sich mit der dunklen Seite dieses Trends und fragt: Auf wessen Kosten machen Agenturen für Freiwilligendienste ein Geschäft mit dem Mitleid?
Die Nachfrage nach Freiwilligenjobs übersteigt mittlerweile das Angebot. Neben den gemeinnützigen Organisationen tummeln sich auch rein kommerzielle Anbieter auf dem Markt. Sie verlangen Tausende Euro für Vermittlung, Unterbringung und Ansprechpartner vor Ort. Die Kosten für den Flug kommen noch obendrauf. Die Recherchen von “ZDFzoom” in Kambodscha haben ergeben: Durch das steigende Interesse junger Menschen hat sich eine regelrechte “Charity-Industrie” gebildet, in der einige schwarze Schafe versuchen, Kasse zu machen.
Die kambodschanische Hilfsorganisation Sisha kritisiert, beinahe jeder könne ein Waisenhaus eröffnen. Eine angemessene Kontrolle durch die Behörden vor Ort fände nicht statt. Außerdem, so die Nichtregierungsorganisation, werde ” nicht kontrolliert, wer die Menschen eigentlich sind, die als Freiwillige hier her kommen, um in den Einrichtungen zu arbeiten.”

Das Intelligente Öl (The Black Goo) – Bernhard Wimmer – €L

Das Intelligente Öl (The Black Goo) – Bernhard Wimmer – €L

dasintelligenteltheblackgoo bernhardwimmer l Das Intelligente Öl (The Black Goo)   Bernhard Wimmer   €LInterview mit Bernhard Wimmer über das “Black Goo” – das Intelligente Öl. Wir haben in der neuen Ausgabe der “Lichtsprache” einen Artikel über das Intelligente Öl publiziert, und dieses Video ist eine Ergänzung dazu. Eventuell folgt noch eine Fortsetzung über den neuesten Stand, was das Thema “Black Goo” betrifft, das sehr geheim und noch sehr vage, aber äußerst brisant ist. Quelle dieser Informationen ist Miles Johnston mit seiner Videoserie “Bases” (YouTube-Kanal Megawatt1066). Die wichtigsten Links haben wir am Ende des Films eingeblendet.
Der Artikel befindet sich in der Ausgabe Nr. 87 der “Lichtsprache”
http://www.lichtsprache-online.com
Achtung: Am Anfang und am Ende ist der Ton leiser, bitte für diese Sequenzen lauter stellen!

Luxus rein, Mieter raus (Doku Deutsch)

Luxus rein, Mieter raus (Doku Deutsch)

luxusreinmieterrausdokudeutsch Luxus rein, Mieter raus (Doku Deutsch)Doku Deutsch 2013…….

doku,dokumentation,reportage,deutsch,hd,­doku hd,doku deutsch,doku german,deutsch dokumentation,doku 2013,dokumentation 2013,2013,amoklauf doku,doku amoklauf,dokumentation amoklauf,amoklauf dokumentation,tutorial,So läuft man richtig Amok,Das Amoklauf-Tutorial,amoklauf tutorial doku,dokumentation,reportage,deutsch,hd,­doku hd,doku deutsch,doku german,deutsch dokumentation,doku 2013,dokumentation 2013,2013,amoklauf doku,doku amoklauf,dokumentation amoklauf,amoklauf dokumentation,tutorial,So läuft man richtig Amok,Das Amoklauf-Tutorial,amoklauf tutorial doku,dokumentation,reportage,deutsch,hd,­doku hd,doku deutsch,doku german,deutsch dokumentation,doku 2013,dokumentation 2013,2013,amoklauf doku,doku amoklauf,dokumentation amoklauf,amoklauf dokumentation,tutorial,So läuft man richtig Amok,Das Amoklauf-Tutorial,amoklauf tutorial Filme schauen, Legal Dokumentarfilmen ansehen, Filme sehen, Filme ansehen, Dokumentation kostenlos, Dokumentation online sehen kostenlos, Dokumentation online, Filme gucken, Dokumentarfilmen anschauen Film schauen, Film anschauen, Dokumentarfilmen anschauen Film angucken Legal und kostenlos, Legal online Filme, Youtube langfilme, Filme im Internet sehen, Kostenfrei Dokumentation gucken, Dokumentarfilm kostenlos Dokumentation auf youtube, Dokumentationen kostenlos, Dokumentarfilme online sehen kostenlos, Doku online, Dokumentarfilmen anschauen Dokumentarfilmen schauen, Dokumentationen anschauen, Film angucken Doku kostenlos, Dokumentarfilm legal und kostenlos, Dokumentationen stream, Dokumentarfilm schauen, Dokumentation kostenlos

Angela Merkel vs. Gregor Gysi 21.10.1999 Maybrit Illner

Angela Merkel vs. Gregor Gysi  21.10.1999 Maybrit Illner

angelamerkelvsgregorgysi21101999maybritillner Angela Merkel vs. Gregor Gysi  21.10.1999 Maybrit IllnerDie Diskussion zwischen Gysi, ein geborener Populist und Merkel als eine sachgerechte Pragmatikerin ist sehr interessant.

Gast in Maybrit Illners zweiter Sendung war eine Frau, die ihren Karrieresprung noch vor sich hatte: Mit PDS-Fraktionschef Gregor Gysi diskutierte die damalige CDU-Generalsekretärin Angela Merkel.

Geld regiert die Welt – Die Story im Ersten 13.01.2014

Geld regiert die Welt – Die Story im Ersten 13.01.2014

geldregiertdiewelt diestoryimersten13012014 Geld regiert die Welt   Die Story im Ersten 13.01.2014Wenn Arbeiter in Deutschland auf die Straße gehen, weil ihre Firma die Löhne drücken will oder Mieter in einer deutschen Großstadt gegen den Verfall ihrer Wohnungen kämpfen, dann stecken nicht selten dieselben Verursacher dahinter: Finanzkonzerne, deren Namen nur Insidern etwas sagen.

[06:23] Max Otte erwartet Kollaps der sozialen Marktwirtschaft

Black Rock Investments in Deutschland.
http://www.blackrockinvestments.de
http://de.wikipedia.org/wiki/BlackRock

Geld regiert die Welt

ARD Reportage / Dokumentation Die Story im Ersten vom 13.01.2014 22.45 Uhr

Zum Beitrag:
http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/799280_reportage-dokumentation/19067010_die-story-im-ersten-geld-regiert-die-welt

.

Seite 2 von 10412345...102030...Letzte »
nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=