Abenteuer Forschung – Planet der Waffen – Natur und Mensch rüsten auf

Abenteuer Forschung – Planet der Waffen – Natur und Mensch rüsten auf
Waffen verursachen Schrecken und Faszination zugleich. Sie sind Symbole für Macht und Gewalt. Dabei kann die komplette Geschichte des Lebens auf unserem Planeten als Geschichte der Waffen geschrieben werden. Jedes Lebewesen ist auf ein zentrales Entwicklungsziel hin optimiert: Möglichst effektiv fressen, ohne selbst zur Mahlzeit zu werden. Was die biologische Evolution vormacht, setzt der Mensch mit technischen Entwicklungen fort. Das Wettrüsten führte in den vergangenen Jahrzehnten zu einer Rüstungsspirale, deren Ende nicht abzusehen ist. Professor Harald Lesch wagt in (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Super-Check beim Jumbo-Jet – Ein Gigant wird zerlegt

Super-Check beim Jumbo-Jet – Ein Gigant wird zerlegt
Flugzeuge sind das sicherste Verkehrsmittel auf der Welt. Damit das so bleibt, müssen sie in regelmäßigen Abständen gewartet werden. Die größte Inspektion ist der so genannte D-Check. Beim Jumbo-Jet ist dieser etwa alle fünf Jahre fällig. Systematisch wird die ca. 150 Mio. Euro teure Boeing-747 auseinandergenommen – alles wird abmontiert, in seine Einzelteile zerlegt und geprüft. Nach nur 50 Tagen sollte der Jumbo wieder flugbereit auf dem Vorfeld stehen. Jedoch läuft bei der Lufthansa-Maschine „Tango-Alpha“ nicht alles nach Plan. Die N24-Dokumentation begleitet die spannenden (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Testpiloten – Ein Job am Limit

Testpiloten – Ein Job am Limit
Ein Testpilot ist ein erfahrener Pilot, der ein Fluggerät oder ein Avioniksystem erprobt. Der Testpilot erfliegt dabei die Grenzbereiche des Fluggeräts: Es werden in einem genau festgelegten Testprogramm unter Anderem maximale und minimale Geschwindigkeiten erflogen, maximale Startgewichte ausgetestet, sowie das Überzieh- und Trudelverhalten des Fluggeräts erprobt. Bei Testflügen kann es jederzeit zu ungewöhnlichen Situationen kommen. Sei es, weil Komponenten und Systeme ausfallen, oder weil sie anders reagieren als vorgesehen. Je nachdem, ob und wie (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Schlimmer als der Tod – Flugzeugabsturz in den Anden – 1972

Schlimmer als der Tod – Flugzeugabsturz in den Anden – 1972
Uruguayan Air Force Flight 571 war ein Flug der Luftwaffe Uruguays von Montevideo nach Santiago de Chile. Die Maschine vom Typ Fairchild-Hiller FH-227 zerschellte am 13. Oktober 1972 an einem Berghang in den Anden in 4000 Metern Höhe. Nach 72 Tagen im Eis konnten 16 von 45 Insassen gerettet werden. Mehrere Überlebende wagten Expeditionen in verschiedene Richtungen, mussten aber zu ihrem Entsetzen feststellen, dass die Erkundungstouren große Gefahren mit sich brachten. Abgesehen von der konstanten Gefahr zu erfrieren, erblindete einer beinahe (Schneeblindheit), einem (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Kamikaze – Japans Geheimwaffe im zweiten Weltkrieg

Kamikaze – Japans Geheimwaffe im zweiten Weltkrieg
Bis heute sind die Kamikaze-Flieger der japanischen Marine ein Mythos. Mit ihren Selbstmordeinsätzen versuchten sie gegen Ende des Zweiten Weltkrieges die Niederlage Japans noch abzuwenden. Doch was steckte wirklich hinter diesen Kamikaze-Einsätzen? Mit originalen Farbfilmaufnahmen von Kamikaze-Angriffen auf amerikanische Schiffe, Computeranimationen sowie erst kürzlich entdeckten Briefen und Tagebüchern zeigt die Dokumentation die Hintergründe der riskanten Manöver. Ehemalige Kamikaze-Flieger und US-Veteranen berichten, wie sie die Angriffe überlebt haben.

eingehende Suchbegriffe:

William Edward Boeing – Der Traum vom Fliegen

William Edward Boeing – Der Traum vom Fliegen
Im Alter von nur 22 Jahren beschließt Wilhelm Böing, seine Heimat Hohenlimburg, heute Teil der Stadt Hagen, für immer zu verlassen. Es zieht ihn nach Michigan, wo ihm eine Bilderbuchkarriere vom Sägewerksarbeiter zum Holzbaron gelingt. Der erste Teil der Dokumentation erzählt die abenteuerliche Geschichte von Wilhelm Böing aus Hohenlimburg, der den Grundstein für ein legendäres Unternehmen legte. Der Name Boeing steht wie kein anderer für die Welt der Luftfahrt, für riesige Flugzeuge und für Erfolg und wirtschaftliche Macht. Doch kaum jemand ahnt, dass der Global (mehr …)

Blue Angels – Loopings in Perfektion – Die Qual der Wahl

Blue Angels – Loopings in Perfektion – Die Qual der Wahl
„Blue Angels“ nennen sich die Kunstflieger der United States Navy. Sie gehören zu den besten Piloten der Welt. Um in ihren Kreis aufgenommen zu werden, müssen die Bewerber ein hartes Auswahlverfahren und Training durchlaufen. Drei Rekruten haben es geschafft. Nun gehen sie für 35 Wochen mit einer Flugschau auf Tournee. Die Dokumentarserie begleitet sie. Die Staffel wurde 1946 gegründet und tritt jedes Jahr vor über 10 Millionen Zuschauern auf. Sie fliegen heute sechs Kampfflugzeuge vom Typ McDonnell Douglas F/A-18 Hornet. Vier der Angels bleiben während der (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Einsatz für die fliegenden Hightech-Cops

Einsatz für die fliegenden Hightech-Cops
Sie sind die fliegenden Alleskönner der Bundespolizei. Die Heli-Cops kommen immer dann zum Einsatz, wenn es schnell gehen muss und eine ganz besondere Perspektive gefragt ist. Sie überwachen und sichern so die Bahngleise während des Castortransports, sie transportieren Sandsäcke, um beim Hochwasser Deiche stabilisieren zu können oder retten bei spektakulären Einsätzen das Leben von verunglückten Bergsteigern im Gebirge. Die Helicops der Bundespolizei sind dabei rund im die Uhr in Bereitschaft und gehen schon wenige Minuten nach ihrer Alarmierung in die Luft. Eine (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Beruf Pilot – Stimmen die Klischees?

Beruf Pilot – Stimmen die Klischees?
Für viele Menschen ein absoluter Traumberuf: Pilot. Schicke Uniformen, ein eigenes Bett im Flugzeug, besseres Essen als die Fluggäste, schlafen in 5-Sterne-Hotels, jede Menge hübscher Stewardessen und Party ohne Ende rund um den Globus. Doch stimmen diese Klischees? Die Dokumentation begleitet einen Flugkapitän während seiner interessanten Arbeit. Mit dem Flieger geht es auf einem zwölfstündigen Flug in die Karibik. Vier Tage wird der Kapitän mit seiner Crew unterwegs sein. Zeit genug, um ein wenig aus dem Nähkästchen zu plaudern.

eingehende Suchbegriffe:

Flug 93 – Der Todesflug der Boeing 757 am 11. September 2001

Flug 93 – Der Todesflug der Boeing 757 am 11. September 2001
Diese Dokumentation zeigt die Vorkommnisse an Board des Fluges 93 am 11. September 2001. Auf dem Flug nach Washington übernahmen mehrere islamistische Terroristen das Kommando der Boeing 757 und steuerten die Maschine wie schon drei Flugzeuge zuvor als grausame Waffe umfunktioniert auf ein Ziel zu. Doch die knapp 40 Passagiere und die Besatzung des Fluges erkannten die Gefahr und griffen beherzt ein. Sie opferten ihr eigenes Leben um andere zu retten. Das Flugzeug stürzte in der Nähe von Shanksville, Pennsylvania ab. Dabei starben alle 44 Menschen an Bord.

An Bord der USS Eisenhower

An Bord der USS Eisenhower
Schon seit 1975 kreuzt der US-Flugzeugträger USS Eisenhower durch die Weltmeere – und nach der letzten Generalüberholung von 2001 bis 2005 wird das 97.000 Tonnen schwere Schiff voraussichtlich bis 2025 im Einsatz bleiben. Mit einem Kontingent von 85 Flugzeugen sowie modernsten Radaranlagen und Verteidigungssystemen markiert die USS Eisenhower den derzeitigen Höhepunkt in der Entwicklung von Trägerschiffen. NATIONAL GEOGRAPHIC hat die Eisenhower auf ein Manöver begleitet, bei dem sie mit ihren Begleitschiffen gegen eine Kampfgruppe antritt (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Abheben, aufklären, retten – Polizeiflieger im Einsatz

Abheben, aufklären, retten – Polizeiflieger im Einsatz
Sie suchen nach Vermissten, verfolgen Verbrecher, helfen bei Großbränden oder der Aufklärung von Umweltdelikten – die Piloten der Polizeifliegerstaffel NRW haben pro Jahr durchschnittlich 3000 Einsätze. Innerhalb einer halben Stunde können die Polizeipiloten jeden Ort in Nordrhein-Westfalen erreichen und ihre Kollegen aus der Luft bei der Arbeit unterstützen. Dazu stehen ihnen insgesamt sieben Hubschrauber und zwei Kleinflugzeuge sowie modernste Technik an Bord zur Verfügung. Die Beamten sind in einem 3-Schichten-Dienst rund um die Uhr im Einsatz. Ihre Einsätze (mehr …)

Der Erste Weltkrieg aus der Luft

Der Erste Weltkrieg aus der Luft
Die Geschichte des Großen Krieges erzählt von einer einzigartigen neuen Luftperspektive. Mit zwei bemerkenswerten historischen Funden, darunter ein Stück Archivmaterial aus einem Luftschiff im Sommer 1919, der die Schützengräben und Schlachtfelder in einer Weise zeigt, die bisher selten gezeigt wurde. Luftaufnahmen der Piloten des Ersten Weltkriegs – zum ersten Mal seit über 90 Jahren entwickelt – zeigen nicht nur die Zerstörungen während der Kämpfe zugefügt, sondern auch Eigenarten und menschlichen Geschichten die nur von oben sichtbar sind.

eingehende Suchbegriffe:

Marine One – Der Hubschrauber des Präsidenten

Marine One – Der Hubschrauber des Präsidenten
HMX-1 ist die älteste und größte Hubschrauberstaffel des Marine Corps und betraut mit einer der prestigeträchtigsten Pflichten des US-Militärs: Wann immer es nicht möglich ist, den US-Präsidenten in der Air Force One zu seinem Ziel zu befördern – beispielsweise weil sich keine Landebahn in der Nähe befindet – kommt der Helikopter “Marine One” zum Einsatz. Mit ihm erreicht das US-Staatsoberhaupt buchstäblich jeden Ort auf der Erde, sei es ein Schulhof in New Jersey oder ein abgelegenes Bergdorf im Mittleren Osten. NATIONAL GEOGRAPHIC zeigt den Arbeitsalltag der Mitglieder (mehr …)

Rund um die Welt in 66 Stunden – Im Cockpit der Cargo-Könige

Rund um die Welt in 66 Stunden – Im Cockpit der Cargo-Könige

Frankfurt Airport. Sie starten Richtung Westen, Kurs USA, und kommen 66 Stunden später aus dem fernen Osten zurück. Sie transportieren Luxuslimousinen und Operationsbestecke, Pferde und Fußbälle, Diamanten und Obst, Turbinen und exotische Fische.Dreimal die Woche kurven Frachtflieger der Lufthansa rund um den Globus, mit Zwischenstopps in den USA, auf Hawaii, in Neuseeland, Australien, Malaysia, Pakistan und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Sie bringen Fracht und laden Fracht ein, und sie halten sich an einen minutengenauen Zeitplan. LH 8400 ist einmalig auf der Welt.

HR-Autor Sven Herold hat den Flug begleitet, 40.000 Kilometer lang, durch alle Zeit- und Klimazonen, durch Gewitterfronten und Sturmgebiete, Tag und Nacht. Hautnah erlebte er Starts und Landungen mit fast 90 Tonnen Fracht – einem Gewicht, das 900 Passagieren entspricht. Ein Startabbruch würde im Laderaum ungeheure Kräfte freisetzen, eine gefährliche Situation. Aber auch die Landung mit vollem Gewicht verlangt höchste Perfektion von den Piloten: weil der Bremsweg extrem lang ist, muss der Aufsetzpunkt genau getroffen werden, und das bei jedem Wetter.

Für Lufthansa-Cargo ist das Projekt eine logistische Herausforderung. Bei jedem Zwischenstopp übernehmen neue Crews die Maschine, und an jedem Flughafen wird ganz unterschiedliche Fracht ein- und ausgeladen, immer unter Zeitdruck. Lebende Tiere, Gefahrengüter, verderbliche Ware. Kein Tag ist wie der andere. Die Reportage zeigt, wie die Piloten mit allen Schwierigkeiten fertig werden und wie die Cargo-Spezialisten vor Ort dafür sorgen, dass die Fracht rechtzeitig bereitsteht, auch in Ländern, in denen das deutsche Ordnungsideal eher exotisch wirkt.

eingehende Suchbegriffe:

Seite 5 von 6« Erste...23456
nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=