Wettlauf mit dem Tod – Der Untergang Bismarck

Wettlauf mit dem Tod – Der Untergang Bismarck

Ein Stählerner Gigant. Erbaut um den Atlantik zu beherrschen. Er wird zum Toten Schiff. Getroffen wie der Mächtige Achilles an der verwundbarsten Stelle. Die letzte Fahrt der Bismark.

Die Bayern Story – Die Geschichte des FC Bayern München

Die Bayern Story – Die Geschichte des FC Bayern München

Eine kurze Geschichte des deutschen Fußballunternehmens FC Bayern München AG.

Im Fadenkreuz des Mossad

Im Fadenkreuz des Mossad

Die wahre Geschichte des härtesten Geheimdienstes der Welt.

Geheimsache Lorenz – Maschine Die Jagd nach dem Nazi Gold

Geheimsache Lorenz – Maschine Die Jagd nach dem Nazi Gold

Nicht die Enigma stellte die Kryptographen des Zweiten Weltkriegs vor eine fast unlösbare Aufgabe: Es war die kaum bekannte „Lorenz-Schlüsselmaschine“,mit deren Hilfe Hitler und sein Führungsstab Geheimbotschaften um die ganze Welt schicken konnten.

Junger Ruhm und früher Tod

Junger Ruhm und früher Tod

„Wen die Götter lieben, lassen sie jung sterben“- schon die alten Römer wussten, dass ein früher Tod den Ruhm beträchtlich steigern kann. „ZDF-History“ mit historischen Beispielen von Mozart über James Dean bis hin zur Sängerin Amy Winehouse.

Traumhochzeit – Die spektakulaersten Eheschliessungen

Traumhochzeit – Die spektakulaersten Eheschliessungen

In guten wie in schlechten Zeiten? Bis das der Tod Scheidet?

Zerrissene Herzen

Zerrissene Herzen

Sie überlebten den Naziterror, aber sie wussten nicht wohin: 220.000 Juden im Westen Deutschlands – befreit, vertrieben, heimatlos. In Flüchtlingslagern für so genannte „displaced persons“, wie die entwurzelten Menschen im Fachjargon hießen, fanden sie eine erste Bleibe. |Früher oder später mussten sich die Überlebenden entscheiden: Sollten sie im Land der Täter bleiben oder besser nach Amerika oder Palästina auswandern? Viele entschieden sich fürs Gehen.

Weltenbrand 1 – Sündenfall by Dokukings.eu

Weltenbrand 1 – Sündenfall by Dokukings.eu

Dokumentation
http://dokukings.eu/
http://facebook.com/dokukings
ZDFzeit
Kaum jemand dachte an den Ausbruch eines großen Krieges, als die Welt am 28. Juni 1914 von der Ermordung des österreichisch-ungarischen Thronfolgers Franz Ferdinand in Sarajewo erfuhr. Doch als vier Wochen nach dem Attentat Österreich-Ungarn Serbien den Krieg erklärte, löste es damit eine Kettenreaktion aus, an deren Ende ganz Europa und die Welt brannten. Die Menschen auf den Straßen der europäischen Großstädte…

Fabled enemies

Fabled enemies

Eine empfehlenswerte Doku über 9/11, die aufklärt über die Wahrheit hinter den Anschlägen und über deren Akteure.

ISRAELS SCHATTENKRIEG

ISRAELS SCHATTENKRIEG

Attentate, merkwürdige Explosionen, Sabotage: In der Dokumentation „Schattenkrieg“, die am Mittwoch, 23. Mai 2012, 0.45 Uhr, im ZDF zu sehen war, zeigt ZDF-Korrespondent Christian Sievers den geheimen Kampf, den Israels Auslandsgeheimdienst Mossad gegen Irans Atomprogramm führt.

Den Kampf gegen den Iran hat der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu zur „Mission seines Lebens“ gemacht. Christian Sievers zeichnet in seinem Film eine Linie von den aktuellen Attentaten und Sabotage-Aktionen in Iran über die brenzlige Situation am Persischen Golf und die Szenarien der Bedrohung durch Irans Atomprogramm zum geheimen Krieg der israelischen Geheimdienstler. Er zeigt die spezielle Motivation der Mossad-Agenten und ihr Operations-Schema, das sich über spektakuläre Aktionen zurückverfolgen lässt. Dabei ist es ihm gelungen, ausgewiesene Sicherheitsexperten – viele von ihnen mit Geheimdienstvergangenheit – und sogar eine Reihe ehemaliger Mossad-Chefs vor die Kamera zu bekommen. Die Interviewpartner machen klar: Dieser Krieg läuft bereits seit Jahren – von der breiten Öffentlichkeit unbemerkt. Und er ist Teil einer Mossad-Strategie, die zurückreicht bis in die 60er Jahre.

Zu Wort kommt auch ein hochrangiges „Opfer“ des Mossad, das einem Giftattentat unter unfassbaren Umständen nur knapp entkam und bis heute ganz oben auf Israels schwarzer Liste steht.

eingehende Suchbegriffe:

„Die Kriegstrommel“ – Dokumentarfilm [D 2012] – Iran / Israel / Syrien / Euro-Krise

„Die Kriegstrommel“ – Dokumentarfilm [D 2012] – Iran / Israel / Syrien / Euro-Krise

Folgt „STOPtheWarDrums“ bei Facebook: http://www.facebook.com/STOPtheWarDrums

Haben Sie (An-)Fragen an die Dokumentarfilmer? Schreiben Sie uns eine Mail an: kriegstrommel@emailn.de

Die Welt steht vor großen Herausforderungen: Die Wirtschaftskrise hat die Weltordnung ins Wanken gebracht und die Euro-Krise schwächt den Zusammenhalt Europas. Hinzu kommen die Rebellionen in der arabischen Welt, die nun verstärkt die syrische Regierung zur Zielscheibe von Frust des Volkes werden lassen. Die Folge ist ein blutiger Kampf zwischen Staat und Bevölkerung.

Zahlreiche Experten warnen vor einem miltärischen Eingriff in dieser höchst explosiven Region, da ein solcher eine globale Krise zur Folge hätte. Ein erbitterter Stellvertreterkrieg ist dort schon in Gange. Der Westen stützt die Opposition. Russland, China und Iran das Assad-Regime. Ähnlich geteilt sind die Lager im Konflikt zwischen Iran und Israel. Israel vermutet eine nukleare Bewaffnung Irans und plant in den kommenden Monaten einen Miltärschlag gegen den Iran. Ein fieberhaftes Wettrüsten hat schon begonnen, eine aggressive Rhetorik der Konfliktparteien schafft eine giftige Atmosphäre.

Titel: Die Kriegstrommel

Dauer: 54:15

Drehorte: Kiel, Hamburg, Köln, Berlin, London

Regie & Schnitt: Tahir Chaudhry

Redaktion: Goran Vidovic, Tariq Chaudhry & Tahir Chaudhry

OFF-Sprecher: Dieter Brandecker (http://dieterbrandecker.de/) & Thomas Arnold (http://www.thomas-arnold.de/)

Interviewpartner:
Dr. Gil Yaron (israelischer Journalist, Tel Aviv) – Ahmad Hussain (Syrian Revolution Coordination UK, London) Jonathan Butterworth (Human Rights Lawyer, London) – Peter Kloeppel (RTL Chefmoderator, Köln) – Christoph Teuner (N-tv Chefmoderator, Köln) – Mitri Sirin (ZDF Moderator, Mainz) – Dr. Margret Johannsen (Friedensforscherin, Hamburg) – Dr. Volker Perthes (Direktor der Stiftung Wirtschaft und Politik, Berlin) – Jürgen Bertram (ehemaliger Südostasien-Korrespondent und Autor, Hamburg) – Kay Sokolowsky (Journalist und Schriftsteller, Hamburg) – Dr. Wolfgang Maennig (Professor für Wirtschaftspolitik, Hamburg) – Prof. Dr. Udo Steinbach (Orientalist, Nahost-Experte) – Khadija Katja Wöhler-Khalfallah (Islam- und Politikwissenschaftlerin, Wetter) – Dr. Konstantin von Notz (Bundestagsabgeordneter der B90G) – Wolfgang Börnsen (Bundestagsabgeordneter CDU) – Burkhard Müller-Sönksen (Bundestagsabgeordneter FDP) – Dr. Ralf Stegner (Fraktionschef der SPD in Schleswig-Holstein) – Dr. Udo Baer (Psychotherapeut und Pädagoge) – Prof. Dr. Langhammer (Vize Präsident des Instituts für Weltwirtschaft) – Michael Mross (Wirtschaftsjournalist)

Religulous (DOKU)

Religulous (DOKU)

Der US-amerikanische Komiker, Schauspieler, Schriftsteller und Fernsehproduzent Bill Maher, bekannt für seine Show „Politically Incorrect“, ist einer der wenigen Comedians, die sich durch schlaue politische Satire auszeichnen. Mit seinem Kollegen Larry Charles reist er um die Welt, um seine polemische Sicht auf Religion zu offenbaren. An Orten wie dem Vatikan, Jerusalem oder Salt Lake City führt er Interviews über Glaube und Gott. Dabei verblüfft er mit analytischer Sachkenntnis.“Borat“-Regisseur Larry Charles begleitet den scharfsichtigen amerikanischen Satiriker Bill Maher bei einer kritischen Reise zu Weltreligionen und obskuren Satanisten-Sekten. Maher provoziert in seinen Interviews mit viel Humor und Verstand, vermengt dabei locker Glaube mit Politik.

eingehende Suchbegriffe:

Die jüdische Lobby – Spurensuche in Amerika

Die jüdische Lobby – Spurensuche in Amerika

Die jüdische Lobby beherrscht die Wall Street. Sie kontrolliert die Filmindustrie Hollywoods, die internationalen Medien, und – am wichtigsten von allem – sie zieht die Fäden der amerikanischen Weltpolitik. Über kaum etwas werden rund um den Globus mehr Mythen und Legenden gesponnen als über den Einfluß des Judentums. Eine allmächtige jüdische Lobby ist das Stereotyp antisemitischer Vorurteile und Verschwörungstheorien schlechthin.

Der deutsch-israelische Journalist und Filmautor Uri Schneider zeigt in seiner Dokumentation: Es gibt sie wirklich, die vielbeschworene jüdische Lobby. Ihr größtes Spielfeld ist Washington, wo Lobbyismus so amerikanisch ist wie Baseball oder Apple Pie. Hier sind die Lobbygruppen eine Industrie, die sechs Milliarden Dollar im Jahr umsetzt und einen der größten Wirtschaftsfaktoren der Region darstellt. Bei seiner spannenden Suche nach dem jüdischen Einfluß auf die amerikanische Politik räumt Schneider jedoch gleichzeitig mit verhängnisvollen Vorurteilen auf. Denn die Juden Amerikas sprechen längst nicht mehr nur mit einer Stimme.

eingehende Suchbegriffe:

Die jüdische Lobby – Die Israel Lobby

Die jüdische Lobby – Die Israel Lobby

Youtube entfernt unliebsame Kommentare, die „fleissigen“, zionistischen Denunzianten nicht gefallen. Da habe ich keinen Einfluss darauf. Günther Grass wird auch hier wieder bestätigt. Wo also „Kommentator/Kommentar entfernt“ steht, stand ein israelkritischer Beitrag.
AIPAC, J-Street und andere Lobbyorganisationen, die vorbei am amerikanischen Wähler, fernab jedweder demokratischer Grundlage, Einfluss auf die amerikanische Politik nehmen um zionistische Ziele zu erreichen.
Siehe auch Walt/Mearsheimer „Die Israel Lobby“, campus-Verlag, 2007
Peres: „Laß mich eines ganz klar machen. Über amerikanischen Druck brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Wir, die Juden, kontrollieren Amerika, und die Amerikaner wissen das.“ (Israel-Radio Kol Yisrael, zitiert von Washington Report on Middle East Affairs, WRMEA, 11.10.2001)
Uri Avneri: „Amerika kontrolliert die Welt, wir Juden kontrollieren Amerika.“ (Avneri-Internet, am 9.4.2003)

Sind wir bald zu viele? – Familienplanung und Bevölkerungsexplosion – Arte

Sind wir bald zu viele? – Familienplanung und Bevölkerungsexplosion – Arte

Die Weltbevölkerung explodiert. Die Vereinten Nationen schätzen ihre Zahl auf mehr als sieben Milliarden Menschen. Und in den letzten 50 Jahren hat sie sich mehr als verdoppelt. Fast 50 Prozent der Erdbevölkerung sind heute unter 25 Jahre alt, und Experten erwarten einen neuen Babyboom. Ende der 50er Jahre wurde zum ersten Mal das schnelle Bevölkerungswachstum in den Entwicklungsländern international wahrgenommen. Familienplanungsprogramme und hormonelle Verhütungsmittel wie die Pille waren Antworten darauf. Indien war das erste Land, in dem es staatliche Programme zur Begrenzung der Bevölkerung gab. Mitte der 70er Jahre führte Indira Ghandi sogar Zwangssterilisationscamps ein. Heute ist diese brutale Methode verboten. Offensichtlich wurde bei allen Diskussionen über Familienplanung, hormonelle Verhütungsmethoden und Selbstbestimmung der Frau, dass in allen Regionen, in denen sich die wirtschaftliche und soziale Situation der Frauen verbessert hat, die Kinderzahl ganz von allein abgenommen hat. Die politische Dokumentation zeichnet die Geschichte der Familienplanung seit den 50er Jahren nach und wirft einen Blick auf ein aktuelles Familienplanungsprojekt in Indien, bei dem Aufklärung, Bildung und Stärkung der Frauenrolle an erster Stelle stehen. Dabei stellt Filmemacher Jörg Daniel Hissen in eindringlichen Bildern die Realität junger Frauen im indischen Bundesstaat Bihar vor und beleuchtet die Erfolgschancen moderner Familienplanungsprojekte.

Sind wir bald zu viele – Arte

nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=