Teilen |

Doku bewerten

GD Star Rating
a WordPress rating system

Fehler / Userpost melden

Fehler / Userpost meldenClose

Werbung

Das Böse – Warum Menschen Menschen töten

Kategorien: 360p, Menschen, Mord, Online, Polizei, Verbrechen

dasbse warummenschenmenschentten Das Böse   Warum Menschen Menschen tötenEine ganz unmögliche, verlogene Doku, wo dieser Biologe Roth so einen Blödsinn quatscht, dass ich wegen dem die nicht hochladen wollte.

Ich rate jedem, der sich auf dem Gebiet Psychopathie wirklich bilden will, die Bücher von Robert Hare, Martha Stout, Adolf Guggenbühl-Craig, Eugen Bleuler, der schon Anfang des 19. Jh.s sagte, dass Psychopathen böse geboren werden und es nicht an Umweltseinflüssen liegt, böse zu werden.
Alle “Gemachten” sind Borderliner oder Antisoziale, aber keine Psychopathen.
Natürlich haben Psychopathen ein antisoziales Verhalten und sind dennoch geborene böse Kreaturen.

Das Böse - Warum Menschen Menschen töten, 4.0 out of 5 based on 5 ratings

eingehende Suchbegriffe:

  1. Alex H

    09. Jul, 2012

    Jaaaaaaaa, genau. Die Menschen im 19Jahrhundert wussten auch so viel von Einwirkungen von Gewalt auf das Gehirn, von der im Jugendalter erfahrenen Gewalt physischer und psychischer Natur, die bei vorhandener Disposition biologischer Natur in Psychopathien übergehen können. Man wird nicht “böse” geboren, das “Böse” entsteht erst, wenn ein Individuum ein Verhalten an den Tag legt, das die Gesellschaft bedroht bzw. das die Gesellschaft als bedrohlich empfindet. Das Individuum, das Tiere quält begreift aber sein Tun nicht als Böse. Die Menschen um in herum sehen es als falsch an (zumindest die Meisten) Anders Beispiel Die Masse: Es gibt auch keine Bösen Völker oder den Bösen Volksgeist: Die Deutschen sind kein böses Volk, aber unter den Nazis gab es Massenmörder, Schläger, Folterknechte die ihrem Geschäft in aller Seelenruhe nachgingen und geachtete Personen waren, denn sie taten es ja für eine gute Sache.
    Umwelteinflusse haben eine herausragene Stellung, die Bereitschaft etwas Falsches zu tun, stellt sich eher ein, wenn durch Autorität bzw. Hörigkeit vor der Autorität die Hemmschwelle sinkt. Man muss die Tat nur gut genug verkaufen: Für die Wissenschaft, für das Volk, für das Reich etc. Und diese Bereitschaft schlummert in uns allen. Sind wir deshalb alle Böse? Nein. Aber die Bereitschaft fällt und steht mit der Gesellschaft in der wir leben und den Erfahrungen die das Individuum macht aber auch physischen Schäden im (bspw.)Frontallappen und die genetischen Disposition können unter bestimmten Umständen asoziales Verhalten befördern.

    Reply to this comment
  2. Thalira Mayer

    23. Jul, 2012

    Schöne Aspekte die du aufgezählt hast, und im Grunde ist es so.

    Generell muss man diese Dokumentation im Rückverständis der Macher sehen, also auf wen sie zugeschnitten wurde. In einer Gesellschaft, in der man vor “nicht greifbaren Dingen” Angst produzieren will, in der man dem Bürger systematisch vorgaukelt, er wäre “machtlos” und “schutzlos” um neue Antiterrorgesetze und Ähnliches durchzudrücken, die auf lange Sicht nichts anderes bewirken als eine radikale Beschneidung der Selbstbestimmungs- und Bürgerrechte, ist es nicht gewünscht, einen objektiven Blick auf “Böses Verhalten” zu werfen.

    Es geht darum, die Angst zu schüren, vor dem was “dort lauert”, vor dem uns Institutionen schützen müssen, kurzum: Eine Prägung auf Angst erzeugt ein Umfeld, dass Menschen manipulierbar macht.

    In Meinen Augen stellt diese Dokumentation nichts anderes dar, als einen weiteren Versuch in dieser Richtung. Es ist so gut wie kein ernsthafter, wissenschaftlich-analytischer Aspekt vorhanden der sich mit dem Thema inhaltlich auseinandersetzt _ohne_ den Versuch der Prägung und der Manipulation des Zuschauers in oben aufgeführte Richtung.

    Traurig, aber leider wirksam, diese meidale Erziehung.

    Reply to this comment

Kommentare

nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=