Teilen |

Doku bewerten

GD Star Rating
loading...

Werbung

Ballonfahrten – Heißluftballone, Funktionsweise und Abläufe

Kategorien: k. A., Luftfahrt, Online, Technik

Im Sommer sieht man sie fast jeden Morgen oder Abend: majestätische Heißluftballone, die sanft über die Landschaften schweben. Schon immer träumte die Menschheit davon, wie Vögel zu fliegen. Die Ballonfahrer machten dies als erstes möglich: im Jahre 1783 erfanden die Gebrüder Montgolfiere den Heißluftballon und gingen mit diesem Luftfahrtgerät in die Luft.

Bis heute ist das Prinzip der heißen Luft dasselbe: heiße Luft wird in einer Ballonhülle erwärmt und schwebt somit nach oben, denn sie ist leichter als kalte Luft, die am Boden steht. Wäre man damals im 18. Jahrhundert noch wolle und Papier verbrannte, sind die Ballonfahrer von heute gerne unterwegs. Starke Propangas Brenner erhitzen die Luft in der dünnen Hülle, die aus Nylon oder Polyester besteht. Diese dünne Ballonhülle muss einerseits sehr reissfest sein, als auch sehr leicht.
Moderne Ballone fassen zwischen 3000 m³ und 8000 m³ heiße Luft, die Hülle wiegt dann zwischen 100 und 300 kg. Dies reicht, um 4-10 Personen in die Luft zu bringen. Dabei benutzt man weiterhin das System der Weidekörbe, denn diese sind flexibel bei einer harten Landung.

Ebenso ist das Prinzip gleich geblieben, dass man einen Heißluftballon nicht steuern kann, wenn er fährt mit dem Wind. Die Piloten sind völlig auf Richtung und Windgeschwindigkeit angewiesen. Sie wissen nicht genau, wo sie landen werden. Genau das macht das Abenteuer Ballon fahren besonders aus.

Ballon fahren kann man heute in ganz Deutschland, besonders beliebt sind Ballonfahrten in Bayern zum Beispiel in der alten Stadt Augsburg. Schon hier wurden die ersten Ballonfahrten kurz nach der Erfindung des Ballons durchgeführt. Nördlich der Stadt Augsburg steht heute deshalb das erste und einzigeBallonmuseum Deutschlands. Hier ist es möglich besonders alte Ballone und ihren Körbe zu bestaunen.

Wenn man an einer Ballonfahrt teilnehmen möchte, sollte man darauf achten, bei einem professionellen Ballon unternehmen zu buchen. Nur registrierte Ballonfahrtunternehmen, die vom Luftfahrtbundesamt in Braunschweig lizenziert sind, dürfen zahlende Mitfahrer mitnehmen. Dabei kostet eine Ballonfahrt zwischen 200 und 250 €. Eine Ballonfahrt dauert dann meistens zwischen 60 und 90 min, abhängig von Wind, Wetter und Landegelände.

eingehende Suchbegriffe:

Kommentare

nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=