Denken wie ein Mörder (Doku)

Denken wie ein Mörder (Doku)

Wie arbeiten Profiler? In Deutschland heißen diese Spezialisten offiziell Fallanalytiker. Jedes Landeskriminalamt hat eine Gruppe für die „Operative Fallanalyse“, kurz OFA. Zu ihr gehören nicht nur Kriminalisten, sondern beratend auch Spezialisten wie Psychologen oder Rechtsmediziner. „45 Min“ zeigt, wie es solchen „Profilern“ gelingen kann, auch nach 20 Jahren Mördern auf die Spur zu kommen. Und welchen Beitrag zur Tataufklärung die Fallanalytiker auch bei aktuellen Tötungsverbrechen leisten.

Vor knapp einem Jahr werden innerhalb einer Woche im niedersächsischen Bodenfelde zwei Kinder ermordet: Nina (14) und Tobias (12) sind die Opfer. Der Täter: 26 Jahre alt und aus dem Nachbarort. Was die Fallanalytiker vom LKA Niedersachsen über ihn und seine grausamen Taten herausfinden, bringt sie emotional an ihre Grenzen. Ihre Fallanalyse ist ein gewichtiger Beitrag für den Prozess gegen Jan O., den Mörder von Bodenfelde.

Als die OFA-Gruppen in Deutschland um die Jahrtausendwende gebildet wurden, ging es vor allem um die Klärung ungelöster alter Tötungsverbrechen. Mit Axel Petermann, dem bekannten Fallanalytiker vom LKA Bremen, begleitet „45 Min“ die Untersuchung zweier ungeklärter Mordfälle aus den frühen 90er Jahren um Prostituierte vom Bremerhavener Straßenstrich. Neue Ermittlungsansätze müssen gefunden werden. Handelte es sich in beiden Fällen womöglich um einen Täter?

Ein Mord auf der Nordseeinsel Norderney – das hat es über 30 Jahre nicht gegeben, bis im Januar 2010 der Kellner Gerhard P. im Ruppertsburger Wäldchen erschlagen aufgefunden wird. Als beide Täter sehr bald danach verhaftet werden, schweigt der eine und der andere beruft sich auf übermäßigen Alkoholgenuss und leugnet, an der Tötung beteiligt gewesen zu sein. Sehr früh bittet die Mordkommission aus Aurich die Profiler vom LKA Niedersachsen um Hilfe. „45 Min“ beschreibt, wie es gelang, beiden Tätern ihren Anteil an dem grausamen Mord nachzuweisen.

Siziliens Mumien – Reise in die Unterwelt

Siziliens Mumien – Reise in die Unterwelt

Wer waren sie zu Lebzeiten? Wie sind sie gestorben und warum haben die Sizilianer mit den strengen katholischen Regeln gebrochen und ihre Toten derart perfekt mumifiziert und in Szene gesetzt?

Unter seinen Straßen hält Palermo sein finsterstes
Geheimnis begraben:
Tausende Tote, die von Kapuzinermönchen teilweise aufrecht an den Wänden stehend und bekleidet mumifiziert wurden, erwarten jeden, der den Abstieg in die Gruften wagt.
Ihre versteinerten Mienen, die stillen Schreie ihrer offenen Münder und die skurrile Art der Anordnung erinnern eher an eine Szene aus einem Horrorfilm, als an eine religiöse Kultstätte.
Die Dokumentation „Siziliens Mumien –Reise in die Unterwelt“steigt hinab in die dunklen sizilianischen Katakomben und wandelt auf den Spuren der Mönche.
Bis jetzt wurden 2.000 sizilianische Mumien entdeckt, aber der Anthropologe Dario Piombino-Mascali weiß, dass das erst der Anfang ist. Ende des 16. Jahrhunderts begannen die Kapuzinermönche damit, auf diese Art ihre verstorbenen Ordensbrüder zu bestatten – als Mahnung an die Lebenden. Die letzte Leiche fand in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts so ihre letzte Ruhestätte.

So nah am Tod – Afghanistan im zehnten Kriegsjahr

So nah am Tod – Afghanistan im zehnten Kriegsjahr
Vier Wochen reist Raman durch den Norden des Landes, besucht die Standorte bei Kunduz, Mazar-e-Sharif und Baghlan. Er ist mit Bundeswehrsoldaten unterwegs bei Patrouillen und gefährlichen Einsätzen. Er macht Station an abgelegenen deutschen Außenposten im afghanischen Niemandsland und begleitet die afghanische Armee bei einer Offensive gegen die Taliban. Mehrfach wird er Zeuge von tödlichen Anschlägen. Ist dieser Krieg zu gewinnen, wenn sich die Spirale der Gewalt immer weiter dreht? Die Zweifel wachsen, auch unter den deutschen Soldaten in (mehr …)

The Day After – Wenn die Erde sich nicht mehr dreht

The Day After – Wenn die Erde sich nicht mehr dreht
Die Erde ist ein Planet. Das heißt: Sie dreht sich um die Sonne. Und sie dreht sich um ihre eigene Achse – am Äquator gemessen mit einer Geschwindigkeit von etwa 1.670 Kilometern in der Stunde. Diese Rotation sorgt dafür, dass es auf dem Blauen Planeten Tag und Nacht gibt. Doch was wäre, wenn diese Drehung plötzlich zu Ende wäre? Ein Tag dauerte dann sechs Monate, eine Nacht ebenso lange. Die Ozeane würden sich verändern und ganze Kontinente überfluten. Zahllose Metropolen der Menschen würden im Meer versinken. Lediglich einige wenige Überlebende fänden Zuflucht (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Nashörner hautnah

Nashörner hautnah
Nashörner wirken wie Überlebende längst vergangener Zeiten. Die kurzsichtigen Vegetarier sind eher scheue Tiere, die menschliche Nähe meiden. Nur wenn sie sich bedrängt fühlen, können sie „Rot“ sehen und angreifen. Aber Nigel Marven kennt keine Scheu. Auf der Suche nach den letzten Nashörnern der Erde, hat er sich auf eine Entdeckungsreise voller Strapazen eingelassen. Weltweit gab es früher einmal 300 verschiedene Nashornarten, sogar einige in Europa. Heute existieren nur noch fünf Arten. Ihre Bestandszahlen sind Besorgnis erregend, nicht nur wegen der Zerstörung ihrer (mehr …)

Der heilige Koran – Das mächtigste Buch der Welt

Der heilige Koran – Das mächtigste Buch der Welt

Eine interessante Dokumentation über das heilige Buch der Muslime den Koran!

eingehende Suchbegriffe:

nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=