Vollgas und Dauerstau – Dauerstau auf deutschen Autobahnen

Vollgas und Dauerstau – Dauerstau auf deutschen Autobahnen

Viele Deutsche lieben ihr Auto, vor allem die Möglichkeit, schnell fahren zu können. Schließlich ist Deutschland immer noch die Nation ohne Tempolimit. Die Kehrseite: Gas geben, drängeln, an der Stoßstange kleben. Alles nur Kavaliersdelikte? Wer als Vielfahrer unterwegs ist, lernt den ganz normalen Wahnsinn kennen. Eine besondere Gefahr: die Falschfahrer. 2800 „Geisterfahrer“ sind laut ADAC jährlich auf deutschen Autobahnen unterwegs. In seltener Offenheit erzählt eine „Geisterfahrerin“ in der „ZDF.reportage“, wie sie auf die falsche Fahrbahn geriet und damit sich selbst und andere in große Gefahr brachte.

„Die Fahrzeuge sind sicherer geworden, aber in der Fahrweise sehe ich keinen Unterschied. Die fahren genauso schnell und gefährlich wie früher auch“, so ein Polizist der Autobahnpolizei Köln. Täglich sind die Radarfahrzeuge unterwegs, ziehen Raser aus dem Verkehr. Zum ersten Mal seit 2011 ist die Zahl der Unfalltoten wieder gestiegen. Bei fast der Hälfte aller Unfälle ist überhöhte Geschwindigkeit die Ursache.

Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) plant eine Reform der Verkehrssünderkartei in Flensburg. 47 Millionen Punkte sind dort derzeit gespeichert, jedes Jahr wird 5000 Autofahrern wegen Erreichens der Obergrenze der Führerschein entzogen. Eine Möglichkeit, dem zu entgehen, ist der Punkte-Abbau-Kurs. Seit 22 Jahren hilft Fahrlehrer Wolfgang Lübow in Bad Homburg Punktesündern, ihren Führerschein zu retten. Keiner gibt gern den Schlüssel ab, das Auto bedeutet Freiheit, Mobilität, Unabhängigkeit.

Die „ZDF.reportage“ von Rita Stingl zeigt die sommerlichen Urlaubsstaus ebenso wie den alltäglichen Stress der Pendler im morgendlichen Stau und ist unterwegs mit Vielfahrern und der Autobahnpolizei.

Einstein’s Relativitätstheorie – Das Geheimnis von Raum und Zeit

Einstein’s Relativitätstheorie – Das Geheimnis von Raum und Zeit

E=mc² … Mit dieser Formel hebt Albert Einstein Anfang des 20. Jahrhunderts die Wahrnehmung der Welt aus den Angeln:
Masse und Energie sind äquivalent,
das Licht ist die ultimative Größe,
und Zeit und Raum sind relativ …

eingehende Suchbegriffe:

WikiLeaks – Geheimnisse und Lügen

WikiLeaks – Geheimnisse und Lügen

Durch die zeitgleiche Veröffentlichung geheimer Afghanistan-Dokumente, brisanter Irak-Kriegsakten und vertraulicher US-Diplomaten-Depeschen im britischen „Guardian“, der „New York Times“ und dem „Spiegel“ wurden Julian Assange und seine Enthüllungsplattform WikiLeaks über Nacht weltweit bekannt. Im Kern des Dokumentarfilms von Patrick Forbes geht es jedoch um die weitgehend übersehene Geschichte und Bedeutung des US-Gefreiten Bradley Manning, der vermeintlichen Quelle für die WikiLeaks-Enthüllungen über Amerikas Militärs und Diplomaten. Und es geht um eines der größten Informationslecks der Geschichte.
Als Assange seine Whistleblower-Webseite startete, wurde er als Held gefeiert, der mutig geheimes Material veröffentlichte, um Machenschaften von Organisationen, Banken und sogar Regierungen aufzudecken. Er wurde weltweit geehrt für diese neuartige Form des digitalen transparenten Journalismus. Doch die Geschichte nahm eine plötzliche Kehrtwende, als Assange beschuldigt wurde, in Schweden mit zwei Frauen angeblich gegen deren Willen Sex ohne Kondom gehabt zu haben, was in Schweden juristisch mit dem Straftatbestand der Vergewaltigung gleichgesetzt wird.
Filmemacher Patrick Forbes präsentiert die Geschichte von WikiLeaks, indem er die Aussagen der unmittelbar beteiligten Akteure auf beiden Seiten der spektakulären Enthüllungen, Befürworter und Beschuldigte, ineinander verwebt. Dabei geht es um Möglichkeiten und Grenzen der digitalen Technologie und des Journalismus. Erzählt wird aber auch die Geschichte menschlicher Gefühle, die mit der Eigendynamik des Internets kollidieren.

Strom ohne Atom – Wie wir den Ausstieg schaffen

Strom ohne Atom – Wie wir den Ausstieg schaffen
So viel Energie steckte noch nie in der Diskussion um die Zukunft. Die Frage ist nicht mehr, ob wir die Atomkraftwerke abschalten können, sondern wie und wie schnell. 2022, 2020? Oder gar 2015, wie Gutachten renommierter Experten nahelegen. Prof. Olav Hohmeyer vom Zentrum für nachhaltige Energiesysteme in Flensburg ist sicher, dass bereits ab Anfang 2015 Deutschland zu jedem Zeitpunkt ohne Atomstrom versorgt werden kann, auch ohne Zukäufe aus dem Ausland. Es gebe keine regionalen Versorgungsengpässe und auch zu Zeiten der Jahreshöchstlast (mehr …)

Das große Wunder der Tierwanderungen – Zum Wandern geboren

Das große Wunder der Tierwanderungen – Zum Wandern geboren

Millionen Tiere, Tausende von Kilometern, Hunderte von Geschichten diese packende Serie veranschaulicht die grossen Tierwanderungen, die jedes Jahr auf der Erde stattfinden. Folgen Sie den Zebraherden durch die afrikanische Steppe, Millionen roter Krebse auf ihrer Wanderung ueber die Weihnachtsinseln, gigantischen Walrossherden auf ihrem Weg aus der Arktis bis nach Russland und schillernden Schmetterlingsschwaermen auf ihrem Flug ueber Nordamerika. Was veranlasst die Tiere, loszuziehen? Welche unsichtbare Macht fuehrt sie ans Ziel? Diese (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Ndrangheta – Das blutige Business einer Mafia

Ndrangheta – Das blutige Business einer Mafia
Rizziconi erlangte am 13. Juli 2000 traurige Berühmtheit, als der Gemeinderat auf Anordnung des italienischen Staatspräsidenten aufgelöst wurde. Sieben Jahre lang untersuchte die Staatsanwaltschaft in der Region Kalabrien im Süden Italiens die Verbindungen und Machenschaften von Mafiamitgliedern und den Stadtoberen der Kleinstadt Rizziconi. Der Dokumentarfilm zeigt, wie der Mafiajäger Roberto Pennisi, der ständig unter Personenschutz steht und Inspektor Nico Morrone sieben Jahre lang Schwachstellen in den mafiösen Strukturen suchten, Telefonate abhörten, Bankkonten und Katasterpläne überprüften – trotz der Omertà, der Schweigepflicht innerhalb der Mafia. Sieben Jahre, in denen es zu Verhaftungen kam und in denen auch Blut floss. Am 19. Dezember 2007 endete die großangelegte Untersuchung mit der Verurteilung des gesammten Crea-Clans, zugehörig der calabrischen ‚Ndrangheta.

eingehende Suchbegriffe:

BGS-Hubschrauberstaffel – Einsatz zwischen Himmel und Erde

BGS-Hubschrauberstaffel – Einsatz zwischen Himmel und Erde

Sie fliegen die modernsten Hubschrauber mit Nachtsichtgeräten und Wärmebildkameras. Sie kontrollieren aus der Luft die ICE-Trassen , jagen Verbrecher und helfen bei der Suche nach Vermissten. Sie fliegen hochrangige Politiker zu wichtigen Terminen und bergen Menschen aus lebensbedrohlichen Situationen. Die 100 Beamten der BGS-Fliegerstaffel-Mitte in Fuldatal bei Kassel müssen viel mehr können als fliegen oder im Tower arbeiten. Sie sind auch für drei Rettungshubschrauber in Hessen und Thüringen verantwortlich, u.a. für den Christoph 2 im Rhein-Main-Gebiet. Kein anderer Hubschrauber wird so oft zu Menschen in Not gerufen.
Hinzu kommen die Einsätze jenseits der Landesgrenzen: Ob Waldbrände in Portugal oder Hochwasser in Ostdeutschland: Der BGS ist da, wenn er gebraucht wird.
Der Reporter beobachtet den Alltag der Piloten, die bei Dienstbeginn nie genau wissen können, was die Schicht bringt. Eine Voraussetzung für den Job: Fit bleiben und für alle nur denkbaren Situationen trainieren.

Kluge Pflanzen – Wie die wilden Tiere

Kluge Pflanzen – Wie die wilden Tiere

Im Spiel der Evolution erscheinen die Karten ungleich verteilt. Es gibt Tiere und es gibt Pflanzen. Aber liegen nicht alle Trümpfe bei den Tieren. Nur Tiere haben ein Gehirn. Sie können, sehen, riechen, hören, sich verständigen. Nur Tiere haben Muskeln für flinke Beine oder kräftige Sprünge. Tiere kommen voran, in jedem Medium. Und Pflanzen? Ohne Nerven und Muskeln scheinen sie hilflos unterlegen. Zerkaut und verdaut. Pflanzen, so scheint es, haben ein miserables Blatt erwischt.

nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=