AWD-AKTUELL: ORF-Filmdoku zu Maschmeyers AWD –

AWD-AKTUELL: ORF-Filmdoku zu Maschmeyers AWD –

ORF-Am Schauplatz zeigt mit dieser Film-Dokumentation, wie der AWD Allgemeinen Wirtschaftsdienst das Leben von AWD-Kunden und AWD-Finanz-Optimierern komplett auf den Kopf stellte.
„Fast ganz sicher“, ist die eindrückliche Story über Machenschaften und Vorgehen des Finanzdienstleisters AWD. Eine Warnung an alle, die mit und in der Finanz-Vermittlung Reichtum und Karriere suchen. Die Literatur dazu: der Roman eines Insiders – GELD FRESSEN SEELE AUF, von Maximilian von Ah. Er war geschäftsführender Landesdirektor in der Finanzdienstleitung und wurde von ‚Schergen des Drückerkönigs‘ verfolgt. siehe auch http://www.maximilianvonah.com

Internet heute

Internet heute

Beitrag 1. Lehrjahr Mediengestalter Bild- und Ton

Am Schauplatz – die Abzocker

Am Schauplatz – die Abzocker

Auf Mallorca wurden vier Mitglieder einer mutmaßlichen Telefonbetrüger-Bande festgenommen. Darunter ein Grazer. Ein ‚Schauplatz‘-Team war zur gleichen Zeit auf der Balearen-Insel. Und hat dort gemeinsam mit einem Insider einen der Hintermänner des international tätigen Firmengeflechts gesucht.

Stefan P. war früher selber als Geschäftsführer innerhalb des Firmengeflechts tätig. Als er bemerkte, was wirklich gespielt wurde, fing er an Beweise zu sammeln und zur Aufklärung beizutragen. Denn trotz Hausdurchsuchungen und Verhaftungen machen die Abzocker unter ständig wechselnden Firmennamen weiter. …

„Es besteht der starke Verdacht, dass die Luck24 der Kopf eines international tätigen Firmgeflechts ist“, sagt Michaela Schnell, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Wien. Deswegen wird dort unter anderem gegen die Gesellschafter und den Geschäftsführer der Luck24 wegen des Verdachts auf schweren Betrug ermittelt. In enger Zusammenarbeit mit deutschen Behörden. …

Unerklärliche Phänomene

Unerklärliche Phänomene

Psychokinese, Gedankenmanipulation, die Kraft des Geistes: Es gibt Menschen, die angeblich über wundersame Fähigkeiten verfügen:Sie können Gegenstände verformen und bewegen, ohne körperliche Kraft einzusetzen, nur mit der Kraft ihrer Gedanken. Es ist ein Phänomen, das Psychokinese genannt wird und das allen Gesetzen der Physik

Tropenwelt Karibik – Sturm im Paradies

Tropenwelt Karibik – Sturm im Paradies

Tropenwelt Karibik – Sturm im Paradies

eingehende Suchbegriffe:

Hitlers Tod – Die Kapitulation

Hitlers Tod – Die Kapitulation
Einen Tag bevor Hitler sich am 30. April das Leben nahm, hatte er in seinem politischen Testament Großadmiral Karl Dönitz zum Reichspräsidenten und Oberbefehlshaber der Wehrmacht und Propagandaminister Joseph Goebbels zum Reichskanzler bestimmt. Nachdem Goebbels sich am 1. Mai ebenfalls das Leben genommen hatte, erklärte Dönitz am gleichen Tag in einer Rundfunkansprache die Fortsetzung des militärischen Kampfes gegen „den vordrängenden bolschewistischen Feind“. Dönitz wollte die deutschen Soldaten in amerikanisch-britische Gefangenschaft (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Finanzkrise 2.0 – Das Zocken geht weiter

Finanzkrise 2.0 – Das Zocken geht weiter

Finanzkrise 2.0 – Das Zocken geht weiter: Finanzkrise? Da war doch mal was. Eurokrise? Wir sind mitten drin. Vorbei die Zeiten, in denen die Wirtschafts- und Finanzwelt etwas für Insider war. Heute sind die Nachrichten und Zeitungen voll mit Meldungen aus dem Gruselkabinett der Ökonomie. Viele sorgen sich um die Zukunft des Geldes, um die Zukunft der Gesellschaft. Es begann mit der Pleite der Lehman-Bank. Die internationale Finanzwelt fiel in ein schwarzes Loch. Die Wut war groß auf die Zocker in Nadelstreifen. Kein Wunder – Zehntausende verloren durch sie ihr ganzes Vermögen. Der Ärger war so massiv, dass eine Erkenntnis zum globalen Mantra wurde. „So eine Krise, wie wir sie erlebt haben, wird es nie wieder geben.“ Wirklich nicht? – Die nächste Welle naht – Denn wenn man genau hinschaut, werden zwar jetzt die Schäden behoben, die der Finanztsunami verursacht hat, im Hintergrund aber bahnt sich bereits die nächste Welle an. Ihre Kraft und Dynamik speist sich aus dem billigen Geld, mit dem die Krise bekämpft wurde. Die weltumspannende Finanzindustrie hat längst wieder den Turbo gezündet. Die Geschäfte laufen besser als vor der Krise. Die Deutsche Bank macht 2009 fünf Milliarden Gewinn – Goldman Sachs schreibt ein Plus von 13 Milliarden Euro. Die Boni fließen wieder in Strömen – dem Investmentbanking sei Dank. Haben die Banker nichts gelernt? Hat man nichts begriffen in den Glastürmen dieser Welt? Ist die nächste Finanzkrise schon in Arbeit, und wer kann sie vielleicht noch stoppen? – Einblicke in die Finanzindustrie – Die ZDF-Reporter Frank Bethmann und Martin Leutke haben sich auf die Suche nach Antworten gemacht. Sie bekamen exklusiv Einblick in die Arbeit der Rating-Agenturen, die viele als Mitschuldige der Finanzkrise ausgemacht haben. Der Deutschlandchef von Fitch-Ratings, Jens Schmidt-Bürgel, räumt Fehler ein, sagt, es sei nicht alles wie gewünscht gelaufen. Man habe gelernt aus der Krise, ein Versagen der Märkte sei aber nie ganz ausgeschlossen. Und die Rating-Agenturen hält er für oft überschätzt. Man gebe schließlich nur eine Meinung ab, nicht mehr. Da stapelt er wohl tief, denn die Rating-Agenturen sind mächtig. Sie bestimmen, wer zu welchen Kondition Geld vom Kapitalmarkt erhält, sie vergeben das Gütesiegel für einzelne Produkte. – Das Spiel geht weiter – Die Kritik an den Agenturen hat daher auch nie nachgelassen – ganz im Gegenteil. In dem Film fordern Wissenschaftler, Politiker und Insider der Branche eine Verstaatlichung und eine bessere Kontrolle. Aussteiger aus der Finanzwelt erzählen, warum ihnen die Ziele abhanden kamen und wie es um die Moral der Szene steht. Kenner der Szene berichten, wie der alte Giftmüll in neuer Verpackung weiter verkauft wird. Der Chef des Internationalen Währungsfonds Dominique Strauss-Kahn fordert im exklusiven ZDF-Interview die Regierungen auf, weiter aktiv zu bleiben, um die Finanzmärkte zu regulieren. Der Film beschäftigt sich aber auch mit der Frage, ob nicht die Gier des kleinen Mannes mitverantwortlich ist. Wer hohe Gewinne wollte, ignorierte oft genug das Risiko – man interessierte sich schlicht nicht dafür. Hat hier ein Umdenken eingesetzt? Der Börsenprofi „Mr. Dax“, Dirk Müller, fordert die Revolution von unten. „Unterschreibt nichts, was ihr nicht kennt – sprecht über Risiken, erkennt die Schieflage.“ Er meint, am Ende kann nur die breite Masse ein Umdenken erwirken. Das Casino hat also wieder geöffnet, und die Politik schaut zu. Vielleicht, weil die Geldhäuser viel zu wichtig sind für das internationale Wirtschaftssystem, vielleicht aber auch, weil die Banker einfach am längeren Hebel sitzen.

Finanzkrise 2.0 Teil 2 Finanzkrise 2.0 Teil 3

eingehende Suchbegriffe:

Erdbeben – Katastrophe ohne Warnung?

Erdbeben – Katastrophe ohne Warnung?

Erdbeben sind eine extreme Naturgewalt: sie zerstören in wenigen Sekunden ganze Städte, können Tsunamis auslösen und Landstriche völlig verändern. Die gewaltige Zerstörungskraft eines Bebens ist eine ständige Bedrohung vor der niemand sicher sein kann – außer man könnte Erdbeben zuverlässig vorhersagen. Aber ist das wissenschaftlich überhaupt möglich? Diese BBC Exklusiv Dokumentation geht der Frage nach, wie man mithilfe neuester Forschungserkenntnisse und Vorhersage-Methoden Millionen Menschenleben retten könnte…

nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=