Operation Gladio_ Die Geheimarmeen der NATO (Doku)

Operation Gladio_ Die Geheimarmeen der NATO (Doku)

Operation Gladio (auch „Stay-behind-Organisation“) war eine paramilitärische Geheimorganisation der NATO, der CIA und des britischen MI6 während des Kalten Krieges. Die Gladio-Mitglieder sollten nach einer sowjetischen Invasion Westeuropas Guerillaoperationen und Sabotage durchführen. Die Organisation existierte von etwa 1950 bis mindestens 1990 und arbeitete in Westeuropa, in Griechenland und in der Türkei. Sie wird mit Terrorakten und Morden in mehreren europäischen Ländern in Verbindung gebracht, die meist von Rechtsextremisten verübt wurden, insbesondere mit der so genannten Strategie der Spannung in Italien. Sowohl der Bombenanschlag auf den Bahnhof in Bologna als auch das Bombenattentat während des Oktoberfestes 1980 ging wahrscheinlich auf das Konto von Operation Gladio. Diese Doku geht dem nach.

Der heilige Krieg – Terror für den Glauben

Der heilige Krieg – Terror für den Glauben

Die Bilder des 11. September gingen um die Welt, der Anschlag veränderte das internationale politische Gefüge. Eine Kluft zwischen der westlichen und der muslimischen Hemisphäre schien sich aufzutun.

Nicht Himmel, nicht Hölle – Glückssucher in Kuba

Nicht Himmel, nicht Hölle – Glückssucher in Kuba

Kuba – Salsa, Havannas, Bacardi. Doch wie ist das Kuba jenseits der Klischees?

Der Film porträtiert den Alltag dreier Kubaner: eines kommunistischen Landarztes, einer Sängerin in einer Frauenband und eines Kleinunternehmers, dessen Lebensgrundlage ein 50 Jahre alter Laster aus Amerika ist.

Glaubt man der staatlichen Propaganda, dann müssten in Kuba alle Menschen glücklich sein – schließlich leben sie ja im Sozialismus. Auch mancher Tourist aus Europa hält Kuba für einen Ort ewiger Glückseligkeit: schöne Frauen, nostalgische Straßenkreuzer und der morbide Charme Havannas.

Fragt man schließlich einen konservativen Amerikaner, wird er wohl sagen, Kuba – das sei Armut und Diktatur. Was aber ist die Wirklichkeit jenseits der Klischees? Fazit des Films ist gleichsam sein Titel: Kuba ist nicht der Himmel, aber die Hölle ist es auch nicht.

Moderne Wunder – Teslas Wirken und Werke

Moderne Wunder – Teslas Wirken und Werke

Teslas außergewöhnliche Erfindungen und Ausblicke zur Freien Energie werden geschildert.Tesla hat gemäß diesem Film bei und für Edison gearbeitet. Nachdem Edison ihm seinen Lohn nicht bezahlt hat, hat Tesla gekündigt.
Weitere Infos auf www.rolf-keppler.de

Auf der Suche nach der Superschlange

Auf der Suche nach der Superschlange

Die Zoologin Maria Munoz begibt sich auf die gefährliche Reise in den Dschungel von Venezuela um dort eine acht Meter lange Würgeschlange zu suchen.

Bei den bis zu acht Meter langen Riesenschlangen handelt es sich auch um faszinierend komplexe Kreaturen: Ihre Körper bestehen aus 500 Wirbeln und doppelt so vielen Rippen, 10.000 Muskeln ermöglichen den Tieren ihre eleganten Bewegungen und verleihen ihren Angriffen eine tödliche Kraft. Maria Munoz ist auf der Suche nach gigantischen Würgeschlangen. Im Dschungel von Venezuela will sie herausfinden, ob die Superschlangen tatsächlich Menschen verschlucken können.

Gehirnwäsche (Doku) Mind Control

Gehirnwäsche (Doku) Mind Control

Gehirnwäsche (Doku) Mind Control

eingehende Suchbegriffe:

Grundeinkommen

Grundeinkommen

Eine solide, handgemachte Dokumentation über das Konzept des bedingungslosen Grundeinkommens. Von den einen als menschenwürdige Gesellschaft der Zukunft herbeigesehnt, von den anderen als Ende der Arbeitskultur verteufelt, spaltet das Konzept seit jeher die Geister. Die Filmemacher beleuchten das Thema laiengerecht und informieren jedermann gut genug, um selbst eine Entscheidung zum Thema treffen zu können.

Wasser für die Reichen – Brasiliens Bauern kämpfen um einen Fluss

Wasser für die Reichen – Brasiliens Bauern kämpfen um einen Fluss
Die brasilianische Regierung führt im Nordosten des Landes am knapp 3.000 Kilometer langen Rio São Francisco ein riesiges Umleitungsprojekt durch. Um bisher kaum genutzte Böden im Trockengebiet des Sertão nutzbar zu machen, sollen dem Fluss große Mengen Wasser abgezapft werden. Gegen das Vorhaben hat sich ein Widerstandsbündnis von Umweltschützern, Kleinbauern und Indigenas formiert. (Die Begriffe Indianer oder Indios betrachten viele Ureinwohner Lateinamerikas als Affront. Indigenas – Eingeborene – ist politisch korrekt.) An der Spitze der Protestierer steht der (mehr …)

Ich bin ein Pschopath

Ich bin ein Pschopath

ARTE Themenabend: Psychopathen – Meister der Grausamkeit
1. Einführung: Zitat: Sie missachten gesellschaftliche Regeln und Erwartungen ohne Schuldgefühl und Reue, kennen kein Gewissen, enttäuschen und verletzen ihre Mitmenschen. Dabei wirken sie auf den ersten Blick äußerst charmant und einnehmend. Die Rede ist von Psychopathen, die ein böses Spiel mit ihrer Umgebung treiben, ohne gleich kriminell oder sadistisch zu sein. Der Themenabend spürt den Grenzen zwischen krank und gesund nach und beschreibt die subtile Bedrohung, die von Psychopathen ausgeht.
2. “Der talentierte Mr. Ripley”: Zitat: Der junge Amerikaner Tom Ripley träumt von der Dolce Vita, vom unbeschwerten, luxuriösen Leben. Dafür ist er bereit, sogar bis zum Äußersten zu gehen. Als ein wohlhabender amerikanischer Schiffsarchitekt ihn bittet, seinen auf Abwege geratenen Sohn aus Italien wieder ins gemachte familiäre Nest zurückzubringen, geht Tom Ripley die Realisierung seines Traumes konsequent und skrupellos an.
3. “Ich bin ein Psychopath” – Dokumentation Zitat: Psychopathen sind nicht immer kriminell oder auf den ersten Blick als gefährlich zu erkennen. Filmemacher Ian Walker hat Sam Vaknin begleitet, einen Menschen, der von sich selbst behauptet “größenwahnsinnig, abstoßend, widersprüchlich, skrupellos, unberechenbar und unzuverlässig” zu sein. Im Gegensatz zu den meisten Psychopathen möchte Vaknin seinem Wesen auf die Spur kommen und wissen, warum er sich nur für sich selbst interessiert und bereit ist, sowohl sich als auch andere zu verletzen oder gar zu zerstören. Es ist wichtig, jemanden dort abzuholen, wo er gerade ist. Aber manchmal ist es auch wichtig, jemanden dort zu lassen, wo er gerade sein will. “Erfahrungen sind Maßarbeit. Sie passen nur dem, der sie macht.” Carlo Levi

eingehende Suchbegriffe:

nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=