Tsingtau – Auf deutschen Spuren in China

Tsingtau – Auf deutschen Spuren in China
Der Film schildert den Aufbau von Tsingtau – dem heutigen Qingdao -, die Ereignisse während des Boxeraufstandes, der im Jahr 1900 in der Provinz Shangdong seinen Anfang nahm, und die Eroberung der Stadt durch japanische Truppen im November 1914. Vor der deutschen Besetzung Tsingtaus hatten sich bereits andere europäische Staaten, Japan und die USA Rechte in China gesichert. Diese Demütigung durch fremde Mächte und der Sturz des Landes in bittere Armut wirkten in China lange Zeit nach. Erst der gegenwärtige Aufstieg zur wirtschaftlichen Weltmacht gibt den (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Jung und schuldig – Frauen hinter Gittern

Jung und schuldig – Frauen hinter Gittern
Süddeutsche Zeitung TV über Knastschicksale, Träume von Freiheit und bittere Tränen hinter Gittern Rund 70.000 Gefangene sitzen derzeit in Deutschlands Haftanstalten ein – fünf Prozent davon sind Frauen. Ihre Delikte: Mord, Todschlag, Drogen. Gewaltverbrechen sind nicht mehr reine Männersache, im Gegenteil: Gerade in jüngerer Zeit nimmt die Anzahl weiblicher Straftäter zu, die wegen Schlägerei-en und Körperverletzung verurteilt werden. Auffällig ist: Die delinquenten Frauen werden immer jün-ger. Noch auffälliger: Sehr viele der Mädchen sind Mütter. Sie kommen oft aus (mehr …)

Alexander der Große – Der Makedonier

Alexander der Große – Der Makedonier
Er gilt als einer der größten Helden der Geschichte, eroberte er doch in seinem kurzen Leben (geboren 356 vor Christus in Pella, gestorben 323 vor Christus in Babylon) von Makedonien aus das gesamte persische Reich bis zum Indus und bis nach Ägypten. Er wurde zu einer mythischen Figur, die unzählige Künstler in ihren Werken abbildeten. Die Dokumentation von Bernard George erzählt die Geschichte Alexanders des Großen im Spiegel der kulturellen Darstellungen und archäologischen Funde. Eine Dokumentation von Bernard George (2011).

Zwischen allen Fronten – Der Warschauer Aufstand 1944

Zwischen allen Fronten – Der Warschauer Aufstand 1944
Als Warschauer Aufstand bezeichnet man die militärische Erhebung der Polnischen Heimatarmee (Armia Krajowa, kurz AK) gegen die deutschen Besatzungstruppen im besetzten Warschau ab 1. August 1944. Er stellte die größte einzelne bewaffnete Erhebung im besetzten Europa während des Zweiten Weltkrieges dar. Die Widerständler kämpften 63 Tage gegen die deutschen Besatzungstruppen, bevor sie angesichts der aussichtslosen Situation kapitulierten. Die deutschen Truppen begingen Massenmorde unter der Zivilbevölkerung, und die Stadt wurde (mehr …)

In Europa gehen die Lichter aus – Ein Totentanz

In Europa gehen die Lichter aus – Ein Totentanz
„In ganz Europa gehen die Lichter aus – wir werden es nicht erleben, wenn sie wieder angezündet werden“. So kommentierte der britische Außenminister Grey am 3. August 1914 den Ausbruch des Ersten Weltkrieges. Ein prophetischer Kommentar, denkt man an die Folgen: Ohne die Erschütterung aller Ordnungen durch die „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“ sind weder der Aufstieg von Nationalsozialismus und Sowjetkommunismus, noch der Weg in den Zweiten Weltkrieg zu verstehen. Letztlich werden die Folgen erst heute im Rahmen eines vereinten Europa überwunden. Eine (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Der Vietnamkrieg – Journalisten und andere Verräter

Der Vietnamkrieg – Journalisten und andere Verräter
Können Fernsehbilder und Fotoreportagen den Verlauf eines Krieges entscheidend beeinflussen? Und wie verwandeln sich militärische Siege in politische Niederlagen? Diese Fragen musste sich der US-Generalstab während des Vietnamkrieges stellen, der als erster “Fernseh-Krieg” gilt. Seit 50 Jahren ist die Militärgeschichte zugleich die der angespannten Beziehung zwischen Armee und Medien. Schließlich hat sich die Kriegsführung so tief greifend gewandelt, dass sich auch das Bild des Krieges in der Öffentlichkeit grundlegend verändert hat. Am Beispiel der Tet-Offensive im (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Schwarz ist bunt – Das Festival der Dunkelwelt in Leipzig

Schwarz ist bunt – Das Festival der Dunkelwelt in Leipzig
Bleich geschminkte Grufti-Gesichter, tiefschwarze Retro-Outfits: ein Look irgendwo zwischen diabolisch-düster und schaurig-schön. Einige könnten glatt als Vampire durchgehen, andere scheinen dem Mittelalter entsprungen zu sein. Jedes Jahr am Pfingstwochenende wird Leipzig zum Treffpunkt der dunklen Szene. Das Wave-Gotik-Festival hat zuletzt 20.000 Fans angezogen. Die Anhänger des Events können hier vier Tage lang ihre große Leidenschaft ausleben. Doch die Szene, die vor 30 Jahren ihre Anfänge hatte und neuen Zulauf bekam, als die Zeit von Punk und New Wave (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Food Design – Essen mit allen Sinnen

Food Design – Essen mit allen Sinnen
The „Sound of Frankfurter“: Wenn es beim Anbiss richtig knackt, schmeckt den Österreichern ihr Paar Würstel besonders gut. Fischstäbchen klingen nicht so toll, lassen sich dafür aber schön nebeneinander in der Pfanne anordnen. Vorerst bleibt noch ungeklärt, warum Butterkekse ausgerechnet 52 Zacken haben müssen: Designer entwerfen Mode, Möbel, Autos und Gebrauchsgegenstände aller Art. Food Designer kreieren Lebensmittel und kümmern sich um deren Styling und Funktionalität. Designer sorgen dafür, dass Essen und Trinken nicht nur unsere (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Der Club der Unbestechlichen – Kampf der Korruption

Der Club der Unbestechlichen – Kampf der Korruption
Sie haben der Korruption den Kampf angesagt. Die drei Protagonisten der Dokumentation gehören dem international agierenden Antikorruptionsnetzwerk „Network“ an, das 2005 auf Initiative der damaligen französischen Untersuchungsrichterin Eva Joly entstand. Die Dokumentation zeigt Nuhu Ribadu, Fabio De Pasquale und Helen Garlick bei ihrer nicht immer ungefährlichen Recherchearbeit. Nuhu Ribadu aus Nigeria, Fabio de Pasquale aus Italien und Helen Garlick aus Großbritannien haben in ihren Ländern der Korruption den Kampf angesagt und sind dafür bereit, (mehr …)

Abenteuer Forschung – Die Natur macht mobil

Abenteuer Forschung – Die Natur macht mobil
Wir führen ein rasantes Leben in einer mobilen Welt. Fortschritt heißt für uns, flexibel zu sein, unterwegs zu sein, immer „on the move“ mit Auto, Flugzeug, Schiff und Eisenbahn. Und um unsere Bedürfnisse zu decken, werden immense Mengen an Gütern aller Art über den gesamten Erdball bewegt, Tag und Nacht. Diese Mobilität unserer modernen Welt bringt Lebensqualität und Wohlstand, wirft aber auch jede Menge Probleme auf. Denn durch die ständige Bewegung zwischen allen Ländern und Kontinenten der Erde öffnen wir unfreiwillig Krankheitserregern Tür und Tor. Seuchen, die sich (mehr …)

Tödliche Pillen – Der Mediator Skandal

Tödliche Pillen – Der Mediator Skandal
Das in Frankreich umstrittene Medikament „Mediator“ hätte 1976 überhaupt nicht für den Verkauf freigegeben werden dürfen, so die Dokumentation. Der Skandal wirft die Frage auf, warum das Präparat über 30 Jahre lang auf dem Markt bleiben konnte. Seit den 90er Jahren gab es Hinweise auf die Gefährlichkeit von „Mediator“ insbesondere in Bezug auf Herz und Lunge. Und bereits 1997 wurde auf seine Wirkungslosigkeit bei der Diabetes-Behandlung hingewiesen. Doch entgegen jeder Logik blieb das Prestigeprodukt des französischen Pharmaunternehmens Servier bis November (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Eine Begegnung mit Marcel Reich-Ranicki

Eine Begegnung mit Marcel Reich-Ranicki
Am 21. Juni 1958 steigt Marcel Ranicki in Frankfurt am Main aus dem Zug. In der einen Hand einen Koffer, in der anderen die Reiseschreibmaschine. Seine Frau und sein Sohn sind von Warschau nach London gereist. Ranicki will es wagen: in dem Land neu anfangen, dessen Sprache, dessen Kultur, dessen Literatur er über Alles liebt. Obwohl ihm die Deutschen unendliches Leid angetan hatten. Es folgt eine der erstaunlichsten Karrieren im deutschen Kultur- und Medienbetrieb. Außenseiter – Insider – Kritikerpapst – Fernsehstar. Und bei allem bleibt Marcel Reich (mehr …)

Schatten über dem Kongo – Schreckensgeister der Kolonialherrschaft

Schatten über dem Kongo – Schreckensgeister der Kolonialherrschaft
“Schatten über dem Kongo” erzählt die Geschichte eines fast vergessenen Völkermordes. Im Jahr 1885 wurde auf der Kongo-Konferenz in Berlin der belgische König Leopold II als Herrscher des Kongo-Staates eingesetzt. Damit begann eine beinahe beispiellose Geschichte von Ausbeutung, Verfolgung und millionenfachem Mord an der einheimischen Bevölkerung. Dem couragierten Einsatz eines Einzelnen war es zu verdanken, dass Leopold seine “Privatkolonie” wieder abgeben musste: Edmund Morel, Angestellter einer Schifffahrtslinie, erkannte als Erster das Ausmaß des Terrors und (mehr …)

Kriegsversprechen

Kriegsversprechen
Für den neuen Dokumentarfilm “Kriegsversprechen” hat NuoViso Filmproduktion viele Experten und Whistleblower zu Wort kommen lassen. So zum Beispiel Christoph Hörstel, der 14 Jahre als Korrespondent in Afghanistan für die ARD tätig war und auch die Bundesregierung aussenpolitisch zu beraten versuchte. Jürgen Elsässer saß als Sachverständiger im BND-Untersuchungs-ausschuss und erklärt eindringlich, dass bei allen Anschlägen und Anschlagsversuchen auf europäischen Boden seit Mitte der 90er Jahre die Geheimdienste eine tragende Rolle spielen. (mehr …)

eingehende Suchbegriffe:

Unser Planet

Unser Planet
Unser Planet ist ein schwedischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 2006 und war Teil des Filmfestivals ueber morgen. Er ist das aufwändigste Dokumentarprojekt Skandinaviens und wurde für drei Millionen Euro in 25 verschiedenen Ländern gedreht unter der Leitung von Michael Stenberg, Johan Söderberg und Linus Torell. Nach neusten Schätzungen werden sich im Jahr 2050 über neun Milliarden Menschen den begrenzten Lebensraum teilen. In dem Dokumentarfilm wird deshalb die These aufgestellt, dass ökonomisches Wachstum und technologischer Fortschritt nicht (mehr …)
nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=