Teilen |

Doku bewerten

GD Star Rating
a WordPress rating system

Werbung

Armageddon – Der Einschlag

Kategorien: 360p, Geschichte, Naturwissenschaft, Online, Umwelt, Wissenschaft & Forschung

Jeden Monat passiert das etwa zwanzig Mal, während kleinere Brocken, ja sogar ganze Schauer von ihnen direkt auf die Erde zurasen – und glücklicherweise in der Atmosphäre verglühen. Die besonders großen und deswegen berühmten Kometen fliegen nur alle paar Hundert Jahre bemerkenswert nahe an der Erde vorbei. Der letzte dieser Riesen, Hale Bopp, war 1997 am nächtlichen Sternenhimmel mit bloßem Auge zu bewundern.

Geht man in der jüngeren Geschichte etwas zurück, scheinen heftige Kollisionen selten vorzukommen – Ereignisse, die zudem von Wissenschaftlern oft unterschiedlich bewertet werden, wie eine gewaltige Explosion im Jahre 1908 in der sibirischen Tunguska-Region oder ein sagenumwobener Chiemgau-Meteorit, der vor 2200 Jahren mit fataler, jedoch begrenzter Wirkung eingeschlagen sein soll.

Mit Blick auf die Zukunft kommt die Wahrscheinlichkeitsrechnung zwar zu dem beruhigenden Schluss, die Gefahr sei sehr gering, in den nächsten Jahrhunderten von einem großen außerirdischen Brocken getroffen zu werden. Aber wie das mit Wahrscheinlichkeitsrechungen so ist: Eine Sicherheitsgarantie können sie nicht geben, noch nicht einmal für die nächste Zukunft – auch nicht dafür, dass sich ein Einschlag wiederholt, wie er vor 65 Millionen Jahren geschah, eine Katastrophe, die im wahrsten Sinne des Wortes alles in den Schatten stellte.

Ein Asteroid mit einem Durchmesser von etwa zehn Kilometern donnerte damals in den Golf von Mexiko und riss einen Krater von 200 Kilometern Durchmesser in die Erdoberfläche. Ein Brocken, der die Erdgeschichte veränderte. Viele Pflanzen- und Tierarten starben für immer aus, darunter so prominente wie die Dinosaurier. Die Katastrophe ging weit über das hinaus, was eine starke Explosion anrichtet. Sie veränderte die Natur und das Klima auf der Erde für die folgenden Jahrmillionen. Nur langsam erholte sich das Leben. Durch den Einschlag war gleichzeitig Raum für neue Arten entstanden, die sich auf der Erde ausbreiten konnten – und es war der Startschuss für den großen Erfolg der Säugetiere und schließlich auch des Menschen.

Was geschieht, wenn ein solcher, besonders schwerer Brocken mitten in unsere Welt von heute stürzt? Sind wir in der Lage, die Kollision sozusagen mit Waffengewalt zu verhindern oder uns zumindest vor den verheerenden Folgen zu schützen? Welche Veränderungen laufen in Natur und Klima ab – und wie entwickelt sich das Leben auf der Erde danach? Fragen übrigens, die ähnlich im Zusammenhang mit den gegenwärtigen, wenn auch langsam ablaufenden Klimaveränderungen Aktualität besitzen.

Um Antworten zu finden und zu zeigen, gilt es, das Szenario eines heutigen Einschlags und der Welt danach so realistisch wie möglich gewissenhaft durchzuspielen. Die Datengrundlage dafür liefern uns die Folgen des Einschlags vor 65 Millionen Jahren, genauer gesagt, was wir aufgrund des aktuellen Standes der Wissenschaft darüber wissen. Und die Mittel, den Ablauf der Geschehnisse während und nach dem fiktiven Einschlag im Hier und Jetzt realistisch darzustellen, bieten uns neueste, hochwertigste Film- und Computertrick-Techniken zusammen mit den Aussagen führender Wissenschaftler, eingebettet in eine spannende Spielfilmhandlung.

„Armageddon – Der Einschlag“ führt wissenschaftliche Daten und Fakten über das sensible Gleichgewicht auf unserem Planeten Erde anhand eines kosmischen Verkehrsunfalls so plastisch vor Augen, wie es nur bestes Wissensfernsehen leisten kann.

Armageddon - Der Einschlag , 5.0 out of 5 based on 1 rating

Kommentare

nach oben
PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF8yMDBfYWRzZW5zZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkXzIwMF91cmw8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9jb250ZW50X2Rpc2FibGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfY29udGVudF9pbWFnZTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTQ2OHg2MC0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2NvbnRlbnRfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdG9wX2Fkc2Vuc2U8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfZGlzYWJsZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfaW1hZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy00Njh4NjAtMi5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF90b3BfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWx0X3N0eWxlc2hlZXQ8L3N0cm9uZz4gLSBkZWZhdWx0LmNzczwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2F1dG9faW1nPC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19jYXRfbWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZW1iZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfaWQ8L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19mZWVkYnVybmVyX3VybDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2dldF9pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAxNDI8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nZXRfaW1hZ2Vfd2lkdGg8L3N0cm9uZz4gLSAxOTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19nb29nbGVfYW5hbHl0aWNzPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29faG9tZTwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ob21lX2NvbnRlbnQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2hvbWVfZmVhdHVyZWQ8L3N0cm9uZz4gLSBmYWxzZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2xvZ288L3N0cm9uZz4gLSA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19tYW51YWw8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vdGhlbWUtZG9jdW1lbnRhdGlvbi93b290dWJlLzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX25hdl9leGNsdWRlPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIFdvb1R1YmU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb190d2l0dGVyPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fdmlkZW9fYnJvd3Nlcl9pbml0PC9zdHJvbmc+IC0gNTwvbGk+PC91bD4=